Wenn die Hofberichterstatter nach dem bezahlt werden würden wie gut sie ihre Medienkonsumenten informiert haben, dann würden in Österreich alle Insolvenz anmelden müssen. …

Wenn die Hofberichterstatter nach dem bezahlt werden würden wie gut sie ihre Medienkonsumenten informiert haben, dann würden in Österreich alle Insolvenz anmelden müssen. Ich habe vor einiger Zeit einen Vortrag vor ca. 600 Menschen abgehalten und anfangs die Menge gefragt: wer die Abhörstation Königswarte kennt, der soll bitte den Arm heben. Dann haben 3 den Arm gehoben. Also 0,5 Prozent. Natürlich wussten die drei überhaupt nichts über unsere aktive staatliche Beteiligung am illegalen außergerichtlichen menschenverachtenden Drohnenmordprogramm. Durch das bewusste jahrelange mediale Totschweigen sind enorme Informationsdefizite, Wissenslücken und Erkenntnisdefizite entstanden. Dies ermöglicht das stattfindende Staatsverbrechen in Form von Regierungskriminalität und Staatsterrorismus. Es kann eine Lizenz zum Morden ausgeübt werden und keiner bekommt es mit. Kein einziger Staatsanwalt, kein einziger Polizist, kein Jurist, kein Akademiker, kein Journalist alles geistige Blindgänger in Österreich.

Näheres siehe hier:

https://www.aktivist4you.at/wordpress/2021/12/14/offener-brief-innenminister-gerhard-karner-betr-der-verfassungswidrigen-abhoerstation-koenigswarte-die-eine-aktive-beteiligung-am-cia-attentatsprogramm-durch-das-hnaa-darstellt/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.