Wo sich der Österreicher seit langer Zeit von den Parteien & Medien überall für dumm und dämlich verkaufen lässt? Die Politiker können uns ja nicht mehr ernst nehmen, nachdem wir uns das alles jahrelang gefallen lassen und dazu tatenlos schweigen!

Wo sich der Österreicher seit langer Zeit von den Parteien & Medien überall für dumm und dämlich verkaufen lässt? Die Politiker können uns ja nicht mehr ernst nehmen, nachdem wir uns das alles jahrelang gefallen lassen und dazu tatenlos schweigen!

  • Milliardenlohnraub Kalte Progression
  • Parteienfinanzierungsgesetze – fehlende Transparenz – fehlende unabhängige Kontrolle – fehlende Sanktionen!
  • Lobbyistengesetze – sind eine Farce und Frechheit!
  • Korruptionsstrafrecht – Gesetzeslücken für die Freunderlwirtschaft!
  • Fehlende Transparenz im Abstimmverhalten Parlament, in den Landtagen sowie Gemeinderat.
  • Fehlender transparenter Gesetzwerdungsprozess!
  • Unzureichende Transparenz bei den völlig abhängig machenden staatlichen
  • Fehlende Transparenz und Übersichtlichkeit in den Buchhaltungen der Gebietskörperschaften!
  • Fehlendes Informationsfreiheitsgesetz! Unser Recht auf staatliche Information wird untergraben!
  • Fehlende Steuerfairness bei Arbeitseinkünften!
  • Fehlende Vermögenssteuern entgegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung.
  • Manipulation des Verbraucherpreisindex und Raub der Kaufkraft der unteren Einkommensgruppen!
  • Antiquiertes Amtsgeheimnis!
  • Fehlende Finanaztransaktionssteuer um die Banken – u. Vermögendenrettungen auszugleichen – über 10 Milliarden sollten noch ausgeglichen werden!
  • Fehlende Schließung der Steuertricks für Konzerne! Milliardensteuereinnahmenverlust!
  • Fehlende Umsetzung EU-Vorgaben gegen Schwarzgeldwäsche!
  • Fehlende Transparenz bei Partei-Großspenden der Industriellenvereinigung!
  • Unsere immerwährende Neutralität wurde zu Grabe getragen!
  • Fehlende Gewaltentrennung zwischen Exekutive und Judikative führt zu Machtkonzentration und Korruption und ist entgegen der Demokratie!
  • Ungleichbehandlung Grundsteuer Landwirte und Immobiliengesellschaften!
  • Ungleichbehandlung Wohnbauförderung. Landwirte und Unternehmer müssen nicht einzahlen, dürfen sich aber von den Arbeitnehmerwohnbauförderungstopf entnehmen!
  • Ausschluss von jeglicher Mitbestimmung – don´t smoke, Frauenvolksbegehren
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere