Unmenschlich grausam: Großbritannien beschiesst „versehentlich“ Syrien mit 63 „Thermobaren Raketen“, die Menschen bei lebendigem Leibe von Innen verbrennen – Hellfireraketen Typs AGM-114R2 u. Typ AGM-114N4

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 12.05.2018
Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://derwaechter.net/grossbritannien-beschiesst-syrien-mit-thermobaren-raketen-die-menschen-grausam-von-innen-verbrennen

INVESTIGATIV & UNABHÄNGIG – MIT DER KRAFT DES INTERNETS

Großbritannien beschiesst Syrien mit „Thermobaren Raketen“, die Menschen bei lebendigem Leibe von Innen verbrennen

  in Menschenrechte

Von rt.com

Großbritannien hat bewaffnete Drohneneinsätze in Syrien in den ersten drei Monaten des Jahres stark ausgeweitet. Dabei wurden häufig auch thermobare Raketen abgefeuert. Bislang hielt sich London über die von Menschenrechtlern kritisierte Waffenart bedeckt.

Laut dem britischen Verteidigungsministerium hat das Vereinigte Königreich in den ersten drei Monaten dieses Jahres so viele bewaffnete Einsätze von Drohnen in Syrien durchgeführt wie in den vorangegangenen 18 Monaten zusammengenommen.

Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Internetplattform Drone Wars UK im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes hervor. Damit hätten die britischen Reaper-Drohnen in Syrien mehr Raketen abgeschossen als die Tornado-Bomber, obwohl London stets beteuere, dass die Drohnen in erster Linie zu Aufklärungszwecken eingesetzt würden, so Drone Wars UK.

Die Plattform spekuliert, dass in der Antwort durch einen „gewissenhaften“ Mitarbeiter des Ministeriums unbeabsichtigt die Verwendung sogenannter thermobarer Waffen offengelegt wurde. Denn darin werden die beiden Typen der „Hellfire“-Raketen („Höllenfeuer“) benannt, die bei den Drohneneinsätzen in Syrien abgeschossen wurden. Neben Raketen des Typs AGM-114R2, die 44-mal in den letzten drei Monaten zum Einsatz kamen, wird auch der Raketentyp AGM-114N4 erwähnt, der 19-mal abgeschossen wurde.

Bei letzterem handelt es sich um eine thermobare Waffe, bei der ein explosives Aerosol-Gemisch in der Luft verteilt und gezündet wird. Auf die dadurch ausgelöste hohe Druckwelle folgt laut Wikipedia „eine Phase, in der der durch die Explosion entstandene Unterdruck ein Zurückströmen der umgebenden Luft ins Zentrum der Explosion bewirkt. Der verdrängte und nicht explodierte Teil der brennbaren Substanz wird dabei durch den Unterdruck wieder zurückgesaugt, wobei er in alle nicht luftdicht verschlossene Objekte eindringt und diese verbrennt. Erstickung und innere Schäden bei Mensch und Tier sind – selbst wenn sie sich während der eigentlichen Explosion außerhalb des Radius der sofortigen Einäscherung befanden, zum Beispiel in tieferen Tunneln – die Folgen, zum einen durch die Druckwellen und den Sauerstoffentzug, nun aber auch durch den quasi von den Objekten selbst ‚eingeatmeten‘ Feuerball.“

Aufgrund ihrer Wirkungsweise werden thermobare Sprengkörper auch als Vakuum-Bomben bezeichnet. Menschenrechtsgruppen verurteilen die Verwendung solcher Waffen. Drone Wars UK weist in diesem Zusammenhang auf einen Artikel der Times aus dem Jahr 2008 hin. Darin heißt es, dass „die Waffen so umstritten sind, dass Waffen- und Rechtsexperten des Verteidigungsministeriums 18 Monate lang darüber diskutierten, ob britische Truppen sie benutzen können, ohne gegen internationales Recht zu verstoßen“.

Die Debatte endete damit, dass die Waffe einfach zu einer „verstärkten Sprengrakete“ erklärt wurde. Im Jahr 2010 weigerte sich das Verteidigungsministerium noch ausdrücklich, im Unterhaus die Frage zu beantworten, ob britische Drohnen die thermobare Version der Hellfire-Raketen verwenden.

 Die USA, Großbritannien und Frankreich haben den vermeintlichen Chemieangriff in Duma als Vorwand genommen, um die Syrien-Friedenskonferenz in Astana zu torpedieren. Der Westen ist bereit, Syrien so lange zu destabilisieren, bis die eigenen geopolitischen Interessen Russland, Iran und der Türkei aufgezwungen wurden. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
 
 

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://themindunleashed.com/2018/05/uk-accidentally-admits-use-of-horrifying-organ-rupturing-weapons-in-syria.html

UK Accidentally Admits use of Horrifying, Organ Rupturing Weapons in Syria

UK Accidentally Admits use of Horrifying, Organ Rupturing Weapons in Syria

At the beginning of the month (May 2018) the British Ministry of Defence seemingly on accident revealed for the first time that they are unloading horrifyingly inhumane, thermobaric weapons out of drones onto the people of Syria: and it wasn’t even in this recent April 2018 escalation of tension, but last year. They are doing it more often than they’d like to admit.

Somehow the use of thermobaric weapons seems less humane than ripping a person to shreds with shrapnel.

The weapons work by igniting oxygen surrounding the weapon.

A cloud of explosive chemicals is released, and upon impact the fuel-air mixture is detonated, exploding the lungs of animals and human beings in the vicinity, not damaging structures much but filling the lungs of all animals with fuel and burning them in what may be one of the most horrifying ways imaginable to die.

 

A May 1st Freedom of Information Act disclosure from the British Ministry of Defense revealed that during the first couple months of 2017, combat drones fired 19 AGM-114N4 Hellfire missiles.

Little else about casualties or even the purpose of these strikes was revealed. An organization called Drone Wars is to be credited with this remarkably important discovery through their FOIA request, they reported on it first.

Multiple times in the past the United States has used thermobaric weapons, the first nation to ever do so. Russia has also used them and invested a lot in their production.

These weapons rupture organs and do a lot of unsettling things to say the least. A descriptionof them reads:

 

“Their medical effect is principally primary blast and they affect organs where  there is a tissue interface of varying densities, such as the lungs,  bowel and inner ear. Damage manifests itself in the severity  and onset  of occurrence, depending on distance from the blast and  orientation of the victim, and can be diagnosed by simple investigative techniques.”

According to a 2000 report from Human Rights Watch, when it comes to thermobaric bombs “the [blast] kill mechanism against living targets is unique and unpleasant… What kills is the pressure wave, and more importantly, the subsequent rarefaction [vacuum], which ruptures the lungs.”

“If the fuel deflagrates but not does detonate, victims will be severely burned and will probably also inhale the burning fuel. Since the most common [fuel-air explosive] fuels, ethylene oxide and propylene oxide, are highly toxic, undetonated FAE should prove as lethal to personnel caught within the cloud as most chemical agents,” HRW continued.

Charles Shoebridge@ShoebridgeC
 

UK has long refused to say if it uses weapons, and US UK media and NGOs have long condemned alleged use by Russia. But now UK govt has let slip that not only is UK using them in , but that they comprise 25% of all UK drone missiles firedhttps://dronewars.net/2018/05/02/mod-accidentally-reveals-british-drones-firing-thermobaric-missiles-in-syria/ 

MoD accidentally reveals British drones firing thermobaric missiles in Syria

The Ministry of Defence has revealed for the first time – seemingly accidentally – that British drones are firing thermobaric weapons in Syria.  The disclosure comes in an Freedom of Information (F…

dronewars.net

 
 

As the United States burned civilians in entire villages to death with napalm during the Korean War, they developed early thermobaric weapons, fuel-air explosives in the 1960’swhich they used in the Vietnam War for killing people and detonating entire minefields.

 

In the mid 1990’s, Russia used fuel-air explosives against Chechens, and in 1999 they used one TOS-1 Buratino against Grozny, the Chechen capital with the Buratino shooting rockets equipped with thermobaric payloads at targets residing in the city.

Russia has also been accused of using thermobaric weapons in Syria.

In the war in Afghanistan, the US used thermobaric bombs in alleged attempts to kill Taliban forces and Al-Qaeda in caves.

The bottom line is, we’re severely disconnected from empathy, from feeling the reality that our own governments are using weapons against other innocent people that are no different than us: horrific, nightmare weapons.

 

Weapons that rupture lungs and organs, weapons that fill the lungs with fuel and burn them, weapons that bring death about in the most horrific and painful way possible have been used against the enemy and any civilians in the vicinity for decades upon decades, and it’s still going on. So when they talk about disarming us, remember you’d be giving up your guns to a regime that has no problem exploding the lungs of people in other countries.

————————————————————————————————————————————–

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:

 Russia dropped thermobaric bomb on Syria, deemed most powerful apart from nuclear weapon, – The Times. PHOTO

Russia is breaching international conventions by dropping incendiaries similar to white phosphorus on to residential neighbourhoods in the Syrian city of Aleppo in what is thought to be the prelude to a ground assault to retake the city from rebel forces.“

Censor.NET reports referring to The Times.
 
„Photographs have also shown what experts believe to be a thermobaric bomb, the most powerful explosive apart from a nuclear weapon, being detonated next to urban areas, with potentially devastating effects for civilians.“
 
„I’d say thermite is worse than white phosphorus as it’s extremely difficult to put out,“ Eliot Higgins, founder of Bellingcat, an investigative journalism website, who identified the weapons, said. „We have seen these munitions used before in the conflict, since late 2012. But the interesting aspect (in these recent attacks) is that Russia appears to be the one dropping them.“

россия сирия

Read more: Number of Russian military killed in Syria exceeds official data, – The Daily Beast

„Thermite is only the latest banned or restricted weapon to be deployed by the Kremlin in Syria. There have also been reports of cluster munitions – bombs that break up in the air into smaller incendiaries that can cause death and injury over a wide area – since Russia entered the conflict on President Bashar al-Assad’s side last September,“ The Times notes.
 
Although Russia is not a party to the Convention on Certain Conventional Weapons, it is a signatory to the Geneva Convention banning the use of incendiary weapons off the battlefield, according to the article.

Watch more: Russian air power drops flame bombs on Syrian city, covers it in flames. VIDEO

Russia has not signed the Convention on Cluster Munitions, but it does not mean that their use should not be investigated, Andrew Smith, a representative of the Campaign Against Arms Trade said, adding a stronger political will is needed to stop those atrocities and abuses. These weapons are not just deadly but also have an indiscriminate effect, he noted.

—————————————————————————————————————————————-

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

 

Der amerikanische militärisch-industrielle-parlamentarische-Medien-Komplex des Kriegsimperiums, das Hydra-Ungeheuer der US-Kriegspartei bei klar sehen – Eine Analyse: Hauptantriebskräfte und Ursachen vieler US-Kriege, failed states und Flüchtlingsströme

 
 

Die Systemfrage – zu den Verbrechen der NATO – Illegale NATO-Angriffskriege, illegale NATO-Regime Change´s, NATO-Terroristenbewaffnungen, NATO-Mitwirkung bei Terroranschlägen gegen die eigenen Bevölkerung, NATO-Staatsstreiche und NATO-Folter, Mitwirken bei NATO-Drohnenmassenmorden, … die NATO ist ein mafiöses verbrecherisches Angriffsbündnis! Und über die Kriegsverkäufer, die Transatlantik-Mainstreammedien & Politiker.

 
 
 

Wichtige Infos – über WAS JEDER TUN könnte – wenn er denn wollte – Schluss mit den Ausreden! Jeder kann was tun! Viele Tipps – da ist für jeden – was dabei! – Verschiedene Aktions- & Protestformen. Widerstand. Sehr viele Tipps zum (Um-)Weltverbessern; Bürgerprotesttipps, Weisheiten Gandhis u. v. m.

 
 
—————————————————————————————————————————————
 
 

Folge dem Geld US Bonds

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

GRUNDLAGENWERKE zu 09/11 – die ein Aufwachen garantieren:

David Ray Griffin / Daniele Ganser

Der mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7:

Warum der offizielle Abschlußbericht zum 11. September unwissenschaftlich und falsch ist

496 Seiten Peace Press, Berlin/Bangkok, 2017ISBN 3-86242-007-8

Bestellmöglichkeiten:- über http://www.peace-press.org oder

oliver.bommer@peace-press.org Euro 29,80 mit Luftpost –

über Amazon Euro 39,80 (inkl. Amazon-Gebühren) mit Luftpost- über jede Buchhandlung Euro 29,80 per Seeweg oder Euro 34,80 per Luftpost

Bitte teile diesen Beitrag:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.