Der totale Wahnsinn: Europa investiert alljährlich 350 Milliarden an EU-Fördergelder in künftige Millionen von afrikanischen Hungerflüchtlinge durch die systematische Zerstörung der Agrarselbstversorgung von Afrika durch milliardenschwere alljährliche EU-Agrarexport- und Agrarförderungen

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 21.12.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

 

Liebe Blogleser_innen.

Der tägliche Wahnsinn lässt grüßen. Europa investiert hunderte Milliarden an EU-Fördergelder in künftige Millionen von afrikanischer Hungerflüchtlinge. Warum? Durch die systematische Zerstörung der Agrarselbstversorgung von Afrika durch milliardenschwere alljährliche EU-Agrarexport- und Agrarförderungen.
Sollten wir weiterhin gedankenlos die zerstörerische EU-Agrarsubventions-Politik mehrheitlich und wirtschaftlich unterstützen, welche systematisch die Agrarselbstversorgung von Afrika vernichtet und die Existenz von Millionen afrikanischen Bauernfamilien kostet(e)? Hmmmm
Damit können wir uns künftig viele Millionen von afrikanischen Hungerflüchtlingen heranzüchten, die Europa überrennen werden. Super Plan. Wir sollten zudem auch unsere westliche industriellen Fischfangflotten vor Afrikas Küsten verdoppeln, um den Prozess zu beschleunigen die Küsten Afrikas komplett leer zu fischen. So kann man neben den Millionen von afrikanischen Bauernfamilien auch den afrikanischen Fischern die Existenz vernichten.
Die umfangreichen Landaufkäufe in Afrika, durch die westlichen Agrarkonzerne sollten auch nochmals verdoppelt, besser verdreifacht werden. Unsere westlichen Konzerne können weiterhin die Rohstoffe Afrikas an sich reißen und dafür fast keinerlei Steuern in Afrika dafür bezahlen, was jegliche Entwicklung in Afrika systematisch unterbindet.
Die Weltbank und der IWF, unsere Instrumente der Knechtschaft, werden weiter Afrika finanziell erwürgen und in Schuldknechtschaft halten.
Die westlichen milliardenschweren Waffenlieferungen an gewaltbereite Gruppen und Staaten (Saudi Arabien, Katar, Abu Dhabi, VAE, …) werden uns weiterhin Kriegsflüchtlinge bescheren über die wir uns dann beschweren können und vor Verfolgung & Krieg flüchtende Opfer zu Tätern machen können. Manche schrecken nicht mal davor zurück diese als vom Westen verursachten Kriegsflüchtlinge als Wirtschaftsflüchtlinge zu bezeichnen.
Wichtig ist, dass weiterhin die Aktionäre der Rüstungsindustrie super Geschäfte mit hohen Profiten machen und die dadurch entstehenden Flüchtlingskosten auf die Allgemeinheit abgewälzt, also sozialisiert werden. Wie bei den Bankenrettungen. Oder den von der Gesellschaft zu tragenden Umwelt- und Krankheitskosten.
Wichtig ist, dass der weithin ungezügelte und für Kapitalverbrechen wie Betrug an den eigenen Kunden weitgehend straffreie Finanzmarkt ungehindert die Rüstungsgeschäfte finanziert und davon gut profitiert, selbst an milliardenschweren Atomwaffengeschäften. Stopp aller Rüstungsexportkontrollen! Die kriegsführenden Länder sind die besten Rüstungsindustriekunden. Warum über Umwege die Waffen liefern?
Wenn die Nato ihre illegalen Drohnenkriege über den gesamten Nahen und Mittleren Osten ausweiten könnte, könnten wir noch mehr Terror verbreiten und noch weitere Tausende, wenn nicht sogar Hunderttausende an Terroristen uns heran züchten. Der 97 % Kollateralschadenanteil an unschuldigen Menschen bei diesen illegalen Drohnenmassenmorden schürt den Hass auf den Westen und radikalisiert so schön.
Unser Außenminister Kurz unterschreibt nicht nur 150.000 40mm-Hirtenberger-Splittergranaten (Juli 2015) an das, sich im Krieg befindliche Abu Dhabi, die den Jemen angreifen, zu liefern, sondern besser noch 15 Millionen Splittergranaten und Hunderttausende Steyrer Sturmgewehre, VÖST-Haubitzen und Drohnen aus Wien mit dazu. Das volle Programm. Umso mehr Waffen an kriegsbereite Schurken geliefert werden, umso mehr Arbeitsplätze werden in der Rüstungsindustrie, die ein wachsender Zukunftsmarkt ist, gesichert. Auch zahlreiche Arbeitsplätze in der Flüchtlingsbetreuung.
Die NATO bewaffnet ja auch seit Jahren gewaltbereite Terrorbanden die ein Kalifat samt Scharia errichten wollen und die syrische Zivilbevölkerung abschlachtet als auch terrorisiert. Also Terrorbanden die für die NATO den illegalen völkerrechtswidrigen Regime Change seit Jahren auf Kosten der syrischen Zivilbevölkerung betreibt.
Wichtig ist, dass die westlichen Hauptmedien weiterhin die Nato-Regime Change Propaganda und Kriegspropaganda samt Feindbildaufbau Putin & Co verbreiten, damit wir so richtig kriegslüstern werden sowie die anderen ängstlich werden und wir uns denken, wir sind die Guten. Ja die Medien sind Teil der NATO-Kriegsführung, und sorgen für eine Kriegszustimmung in der Bevölkerung.
Warum sollte man nicht weiterhin den totalen nackten Wahnsinn zuarbeiten und gleich kämpfendes NATO-Vollmitglied werden, damit man weit außerhalb des NATO-Bündnisgebietes militärisch agieren kann? Die Neutralität wurde ja bereits jahrelang verhöhnt und mit Füßen getreten und dann wir könnten endlich auch bei den illegalen NATO-Angriffskriegen (Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, Jemen) und illegalen Staatendestabilisierungen (Syrien & Ukraine, u. a. m.) mitmachen. Und der internationale Strafgerichtshof sollte, wenn er schon keine Nato Mitglieder für deren Kriegsverbrechen zur Rechenschaft zieht, Friedensnobelpreise an die kriegsführenden Nato Staaten verleihen. Und zusätzlich Ehrenurkunden der UNO-Charta und des Völkerrechts verteilen.

(Ironie off)

Die UN-Charta und das Völkerrecht wurden/werden systematisch durch den mit einem Veto ausgestatteten Sicherheitsrat der Kriegsgewinner des 2. WK mit Füßen getreten. Die UNO, eine Weltfriedensorganisation die von der NATO sabotiert wird, wo es nur geht gehört reformiert.

Wir wünschen eine friedliche Zeit, nicht nur zu Weihnachten.

—————————————————————————————————————————————-
Hunger – Ursachen, Probleme, Fragen & Lösungen

Menschen gemachter Hunger, der durch strukturelle Gewalt, die uns nicht sichtbar ist, verursacht wird – tötet viele Millionen Menschen -im Jahr.
Wir könnten an die 12 Milliarden Menschen ernähren, sind derzeit 7,5 Milliarden, und 850 – 1.000 Millionen Menschen hungern täglich und eine weitere Milliarde ist unterernährt.
Der Westen schmeißt Lebensmittel für 4 Milliarden Menschen in den Müll. Die Spekulanten verdienen am Hungerleid ihre Profite.
Die 350 Milliarden an Agrar- und Exportsubventionen die die EU & Amerika im Jahr an ihre geförderten Bauern vergibt, benachteiligen 4,5 Milliarden Bauern weltweit. Wir „produzieren“ hunderte Millionen von Hungernden! Wann werden die Hunger-Fluchtbewegungen Europa und Amerika erreichen? Wir werden jedes Jahr 80 Millionen Menschen mehr auf dieser Welt … und viele hungern jeden Tag.
Seit die westlichen Industriestaaten die Entwicklungshilfe weiter kürzten stiegen die alljährlichen Hungertoten wieder an. Hungertod auf Grund Unterernährung bei Agrarüberproduktion zeigt auf, dass es kein Produktionsproblem ist, sondern ein Zugangsproblem. (zu Nahrung).

Da Europa & die USA systematisch die Agrarselbstversorgung von Afrika mit diesen Milliardenförderungen zerstört – wird das Hungerproblem einzementiert. Uns ist die Tiermast für unseren Fleischkonsum wichtiger als hungernde Menschen. Verhalten wir uns menschlich?

 https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen :

—————————————————————————————————————————————
VIDEO: Der militärisch-industrielle Komplex, das kriegsdürstende Hydra Ungeheuer! Die Hauptursache der imperialen US-Kriege und der failed states made by US und der Kriegsflüchtlingsströme.

————————————————————————————-————

 Präsentation1301MachtUSA Schaubild MIK

PräsentationMikaktuell

Frauen des Schreckens

Folge dem Geld US Bonds

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

praesentation4motive

Ein wirklich sehr empfehlenswertes aufklärendes Buch: 

3130558971

Aktivist4you empfiehlt wärmsten das unabhängige Magazin www.free21.org zu unterstützen bzw. zu abonnieren. 

download

Bitte teile diesen Beitrag:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.