Die Wiederauferstehung von TTIP – EU-Parlamentspräsident Schulz: „TTIP lebt weiter“

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 03.09.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.contra-magazin.com/2016/09/schulz-ttip-lebt-weiter/

Foto: flickr.com/ European Parliament (CC BY-NC-ND 2.0)
Foto: flickr.com/ European Parliament (CC BY-NC-ND 2.0)

Schulz: „TTIP lebt weiter“

in Politik, Politik Europa 3. September 2016 

Diese Aussage zeigt uns genau, für wem der EU-Parlamentspräsident wirklich arbeitet. Es ist doch kein Grund das glücklose TTIP-Abkommen abzuwürgen, wenn es die Europäer nicht wollen. Weil in der EU so wie auch in den USA niemals das geschieht, was die Menschen wollen. Die Wirtschaftslobbyisten sagen wo es lang geht.

Von Redaktion/dts

SPD-Präsidiumsmitglied und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat im Gegensatz zu SPD-Parteichef Sigmar Gabriel das TTIP-Abkommen für lebendig erklärt. „Ein Abkommen ist erst dann gescheitert, wenn es abgelehnt wird“, sagte Schulz der „Rheinischen Post“. Dafür brauche es aber einen Entwurf, den es noch nicht gibt, und eine Abstimmung in den Parlamenten.

„Bis dahin lebt TTIP weiter“, betonte Schulz. Er machte gleichwohl deutlich, dass es in den Gesprächen zuletzt keinen Fortschritt gegeben habe. „Vielleicht gab es in einigen Details Einigungen, in den kritischen Fragen etwa zum Investorenschutz aber lange nicht“, sagte Schulz.
Als Vorsitzender der Koordinierungsgruppe zu TTIP im Europaparlament könne er „sehr gut einschätzen, ob es Fortschritt gab oder nicht“, so Schulz. Nach seiner Auffassung hätten sich die USA in den Fragen etwa zu öffentlichen Schiedsgerichten oder der öffentlichen Auftragsvergabe „keinen Millimeter bewegt“. Gabriel hatte in der vergangenen Woche das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP für „de facto gescheitert“ erklärt.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entwendet:

https://www.youtube.com/watch?v=k_oAr4pePOE&feature=youtu.be

Wollt ihr uns verarschen???!!!“, liebe Politiker, Medienvertreter, Bankster, Kriegstreiber, … Dies stellt keine Pauschalverdächtigung dar, es gilt die volle Unschuldsvermutung, eh klar, dennoch sollten wir uns nichts gefallen lassen und unsere Stimmen erheben. Genug geschwiegen. Es zählt die friedliche TAT!

 

 

————————————————————————————————

—————————————————————————————————————————————
VIDEO: Der militärisch-industrielle Komplex, das kriegsdürstende Hydra Ungeheuer! Die Hauptursache der imperialen US-Kriege und der failed states made by US und der Kriegsflüchtlingsströme.

 —————————————————————————————-

————————————————————————————-————

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

Präsentation1301MachtUSA Schaubild MIK

PräsentationMikaktuell

Bildschirmhintergrund 2

Frauen des Schreckens

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen : Ursachen und Hauptantriebskräfte der US Kriege und Flüchtlinge der amerik. MIK   (… auf Unterstrichenes drauf klicken 🙂 )

Folge dem Geld US Bonds

Präsentation Gewaltspirale Krieg 10

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

Bitte teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.