Die Rothschilds: Eine Familie aus essenziellen Psychopathen von Tilman Knechtel

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 04.02.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://www.freiwilligfrei.info/archives/7716 

Psychopathen empfinden kein Mitgefühl, keine Empathie, keine Reue, keine Scham. Sie sind aber Experten darin, diese Gefühle zu imitieren, um normale Menschen zu manipulieren. Bekannt ist der Psychopath, der als Einzeltäter grausame Morde begeht. Der typische „Axt-Mörder“, der als netter neuer Nachbar nebenan einzieht und einen nach dem anderen umbringt. Die typische Story diverser Horrorfilme. Weniger bekannt, dafür aber besonders gefährlich sind Psychopathen, die mit politischer Macht ausgestattet sind. Die Politik ist für Psychopathen ein ideales Spielfeld, in dem sie alle Mittel zur Verfügung haben, ihre Machtgelüste auf Kosten unschuldiger Menschen auszuleben. Haben sie einmal ein politisches Amt erreicht, richten sie große Schäden an und verhöhnen sogar ihre Opfer. Tilman Knechtel, Buchautor und bekannt durch seine Youtube-Kanäle „Trau keinem Promi“ und „Bürgerberg“ hat sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und spricht mit FreiwilligFrei über seine Erkenntnisse zu Psychopathen in der Politik.


1. Circa 0,6 Prozent der Menschheit besteht aus essenziellen Psychopathen
2. Essenzielle Psychopathie vererbt sich. Menschen, die die psychopathischen Gene nicht erben, wären nur ein biologischer Zufall.
3. Falls sie nicht vererbt wird, wird eine Person, die von Psychopathen erzogen wird, zu hundert Prozent eine entsprechende Anomalie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung
aufweisen – wie klein dieser Mangel auch sein mag.
4. Essenzielle Psychopathen verspüren keinerlei Mitgefühl für andere Menschen, deshalb ist ihnen auch das für normale Menschen geltende Gebot der Nächstenliebe fremd
5. Essenzielle Psychopathen haben ihre eigene Bösartigkeit und das bösartige System, das sie errichten, durchschaut. Sie wissen im Gegensatz zu den wahnhaften Psychopathen, die meist an ihre eigene Vision oder Ideologie glauben, dass das System nur zur Befriedigung ihrer Gier und ihres Machtbedürfnisses existiert.
6. Essenzielle Psychopathen sind meist „graue Eminenzen‘‘ im Hintergrund, die die Überzeugungsarbeit von nicht-essenziellen Psychopathen machen lassen, jedoch die nicht-essenziellen Psychopathen, die dem Volk als oberste Anführer präsentiert
werden, aus dem Hintergrund steuern. So war der essenzielle Psychopath hinter Stalin Beria und hinter Hitler Bormann (siehe S.22). Das erklärt auch, warum Hitler sich keine Exekutionen ansehen konnte bzw. sich dabei übergeben musste. Essenzielle
Psychopathen hätten höchstwahrscheinlich keine Probleme damit, Menschen beim Sterben zuzusehen.

——————————————————————

Unterstützen Sie die Arbeit von FreiwilligFrei mit einem Abo auf
https://www.patreon.com/Freiwilligfrei

Mit bereits einem 1 € im Moment helfen Sie uns weitere Videos und Beiträge zu produzieren.

Versprochen ist: Wir bleiben unabhängig und kompromisslos wenn es um das Thema Freiheit geht.

Vielen Dank!

————————————————–

Tilman Knechtel:
http://bürgerberg.de/
https://www.youtube.com/user/TrauKeinemPromi

 

 
Verteidigung gegen Psychopathen:

Psychopathen und Soziopathen – Rüdiger Lenz über die Gesichter des Bösen:

 

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Ein Gedanke zu „Die Rothschilds: Eine Familie aus essenziellen Psychopathen von Tilman Knechtel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.