Salzburg: Asylwerbern wird ein „Bescheid“ zur Obdachlosigkeit ausgehändigt. Sie werden registriert und weggeschickt. Innenministerium haltet 15 Millionen für NGO-Flüchtlingsbetreuer zurück!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 17.10.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://derstandard.at/2000024009458/Ist-das-Absicht

Ist das Absicht?

EINSERKASTLHANS RAUSCHER 16. Oktober 2015, 17:26 

Das Innenministerium lässt Hilfsorganisationen und NGOs in der Luft hängen

Die Hilfsorganisationen, die ÖBB, das Bundesland Salzburg – sie alle schlagen Alarm. Die Flüchtlingssituation hat sich wieder zugespitzt.

Das deutsche Bundesland Bayern produziert einen Rückstau an der Grenze (weil es selbst überfordert ist), außerdem wird es jetzt überraschenderweise doch kalt und nass, was vor allem den Flüchtlingen, aber auch den Helfern zusetzt.

Die Notquartiere in Salzburg sind überfüllt, 500 Menschen lagern überhaupt auf dem Bahnhofsgelände. Beim Bund wurde ein Aufnahmestopp für Quartiere verfügt. Asylwerbern wird ein „Bescheid“ zur Obdachlosigkeit ausgehändigt. Sie werden registriert und weggeschickt. Die Flüchtlinge finden daraufhin den Weg zur Caritas. Das Innenministerium in Wien teilt mit, das alles sei Angelegenheit des Landes Salzburg.

Das Innenministerium hat aber noch einen lustigen Gag auf Lager. Der Finanzminister hat 15 Millionen Euro für die Hilfsorganisationen und NGOs, die sich in der Flüchtlingsbetreuung engagieren, bereitgestellt. Aber das Innenministerium zahlt sie nicht aus. Das Rote Kreuz und der Samariterbund, die ja einen beträchtlichen Teil vorfinanzieren, hängen in der Luft.

Wenn man sich das vergegenwärtigt und sich in Erinnerung ruft, wie elendig das Innenministerium das Lager Traiskirchen gemanagt hat, dann stellt sich doch die Frage: Macht das irgendwer vielleicht absichtlich? (Hans Rauscher, 16.10.2015)

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Download (7)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.