UN-Vollversammlung: Seriöser Journalismus von ARD und ZDF? Totale Fehlanzeige! von Propagandaschau

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 01.10.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://www.statusquo-news.de/un-vollversammlung-serioeser-journalismus-von-ard-und-zdf-fehlanzeige/ 

UN-Vollversammlung: Seriöser Journalismus von ARD und ZDF? Fehlanzeige!

Viele Mitbürger wissen gar nicht, was seriöser Journalismus eigentlich ist. Von morgens bis abends werden wir mit massiver Meinungsmache der Staats- und Konzernmedien zugeschüttet, die sich in einseitiger, politisch motivierter Auswahl, sowie auf­ge­zwungener “Interpretation” und Verdrehung von Informationen manifestiert.

In einer echten Demokratie mit auf­ge­klär­ten Bürgern und einem seriösen Journalismus würden die wichtigsten Reden der führenden Staatschefs vor der UN ungekürzt und korrekt übersetzt auf den Internetseiten der öffentlich-rechtlichen Sender veröffentlicht. Aus diesen würden die wichtigsten Aus­sagen exzerpiert und in den Haupt­nach­richten unvoreingenommen wiedergegeben. Allein, dass dies nicht der Fall ist, ist ausreichend Beweis für eine vorsätzlich gelenkte, politische Propaganda.

Dass die aus den USA gesteuerten Anstalten ARD und ZDF mit dem oben angedeuteten seriösem Journalismus rein gar nichts zu tun haben, davon konnte man sich gestern also wieder einmal überzeugen, als sich in den abendlichen Hauptnachrichtensendungen in der Berichterstattung über eine UN-Vollversammlung billige Meinungsmache und politische Agitation in die Wohnstuben ergoss.

ZDF heute 19.00 Uhr

In den 19.00 Uhr heute-Nachrichten des ZDF wurde die Rede des US-Präsidenten mit Bildern US-amerikanischen Bombardements gegen den IS ausgeschmückt. Die Botschaft: die USA unternehmen etwas gegen die islamistischen Terroristen. Dass der IS ein Produkt US-amerikanischer Kriegspolitik ist und dass sein Vorrücken in Syrien zur weiteren Zerstörung des syrischen Staates von den USA gewollt ist, wird von dem US-Propagandasender auf dem Mainzer Leichenberg wie gewohnt verschwiegen.

Wenn dann die notorische Lügnerin Katrin Eigendorf über den Auftritt Vladimir Putins “berichtet”, dann ist von vornherein klar, dass die Zuschauer einmal mehr mit Propaganda und Agitation geradezu zugemüllt werden. So lügt Eigendorf einmal mehr, Putin sei bis vor kurzem “international isoliert, wegen Russlands Krieg in der Ukraine.”  Es geht weiter mit der Unterstellung, Putin gäbe sich“jetzt als Krisenmakler”. Das hat natürlich nichts mit Information zu tun und wird durch die Tatsache abgerundet, dass nicht ein einziges Wort aus Putins Rede gesendet wird.

Getoppt wird das Ganze von einem nicht minder verblödeten Johannes Hano, der heute bei McDonalds Toiletten putzen würde, wenn er einen Beruf gemäß seinen Talenten und Fähigkeiten gefunden hätte.

Hano: Obama ist der Meinung, Putin ist für all das Chaos ver­ant­wort­lich, für den Terror, weil er den Diktator Assad unterstützt, weil er in der Ukraine ein­mar­schiert ist – oder die ukrainischen Separatisten unterstützt.

Damit nicht genug der Lüge. Auch die Rede Putins wird von Hano vollkommen verzerrt:

Hano: Putin selber ist der Meinung, dass die Demokratie, der Demokratie-Export Obamas eigentlich Schuld an Chaos und Terror sei.

Von “Demokratie-Export” hat Putin selbstverständlich nicht gesprochen. Im Gegenteil: Putin hat mit seinen Worten deutlich gemacht, dass es sich eben nicht um “Demokratie” handelt, die von den USA „exportiert“ wird:

It seemed, however, that far from learning from others’ mistakes, everyone just keeps repeating them, and so the export of revolutions, this time of so-called democratic ones, continues. (Wladimir Putin)

Putin sprach unmissverständlich von einem “Export von Revolutionen, dieses Mal, sogenannter demokratischer Revolutionen”. Das ist offensichtlich das exakte Gegenteil dessen, was das rotzfreche Lügenmaul Hano im ZDF verbreitet, weil er glauben machen will, die USA würden tatsächlich “Demokratie” verbreiten, während Putin klar ist – und er das auch diplomatisch, aber deutlich zum Ausdruck bringt -, dass es sich eben nicht um “Demokratie” handelt.

Lupenreine Propaganda also. Keine originalen zentralen Redeausschnitte, stattdessen, Lügen und Verfälschungen. Wer die DDR nicht leibhaftig erlebt hat, fragt sich, ob die Desinformation der “Aktuellen Kamera” auch nur annähernd dieses Ausmaß gehabt haben kann.

ZDF heute-journal 21:45 Uhr

Im heute-journal setzte sich das Schauspiel nicht nur fort, sondern wurde noch gesteigert. Wenn sich eine intellektuell beschränkte Marietta Slomka anmaßt, die Gedanken von Baschar al-Assad oder Vladimir Putin lesen zu können, um den beiden Staatspräsidenten ihre eigenen, so debilen wie bösartigen Gedanken unterzuschieben, dann sind wir im Kellergewölbe primitivster Agitation und Meinungsmache.

Auch im heute-journal fälscht Johannes Hano Putins Rede vorsätzlich und zweifellos politisch motiviert. Wo Putin von “so-called democratic ones” spricht, lässt Hano das “so-called” schlicht unter den Tisch fallen und stellt die Aussage damit auf den Kopf, denn er suggeriert, Putin würde das, was die USA betreiben, tatsächlich als “Demokratie-Export” ansehen.

ARD tagesschau 20.00 Uhr

Die ARD präsentiert sich um keinen Deut besser. Ausgesuchte Redeausschnitte vermengt mit einseitigen “Informationen” zu Russlands militärischer Zusammen­arbeit mit der syrischen Regierung. Wenn Obama vor der UN behauptet, Assad und seine Allierten könnten das Land nicht befrieden, nachdem sie “ihre Bevölkerung mit chemischen Waffen und Fassbomben terrorisiert haben”, dann wird nur den Maulhuren deutscher Staats- und Konzernmedien die unfassbare Doppelmoral eines globalen US-Militarismus dahinter nicht deutlich, der sich herausnimmt, fremde Völker mit chemischen, biologischen und nuklearen Waffen massenhaft zu massakrieren, Terrorgruppen zu bewaffnen und Bürgerkriege zu forcieren. Von der ungeheuren Anmaßung eines US-Präsidenten, bestimmen zu wollen, wer in Syrien Präsident sein darf und wer nicht, ganz zu schweigen.

ard_tagesschau_28092015_un-e1443524715829Der moralisch und politisch ver­wahr­loste Schwachkopf, der solcherart Doppelmoral und Propaganda in der tagesschau verbreitet, heißt Markus Schmidt. Für ihn beginnt der Konflikt in der Ukraine nicht mit dem militanten Putsch des Westens auf dem Maidan, sondern mit “der Annexion der Krim und dem Krieg in der Ukraine”, denn erst seitdem ist “das Vertrauen nachhaltig gestört.”

Geschichtsfälschung, Doppelmoral und abgrundtiefe Verlogenheit.

ARD tagesthemen 22:15 Uhr

Besonders hanebüchen und himmelschreiend wird es, wenn dann in den tagesthemen ausgerechnet Thomas Roth an die Ziele erinnert, mit denen die Gründung der Vereinten Nationen verbunden ist.

Thomas Roth: Die Welt von der Geissel des Krieges zu befreien, das war die Vision der Vereinten Nationen bei ihrer Gründung vor mehr als 70 Jahren. Es ist bitter das festzustellen, aber darum ringt sie noch heute.

Dass es die USA und ihre Vasallenstaaten waren, die in den letzten 70 Jahren kaum noch zu zählende Kriege vom Zaun gebrochen und forciert haben, die Regierungen stürzten, Todesschwadronen aufmunitionierten, Millionen Menschen ermordet und vertrieben haben, davon will Roth nichts wissen, denn er selbst ist Teil dieser Kriegsmaschine, die mit ihrer Propaganda, Desinformation und Hetze diese Verbrechen überhaupt erst möglich macht. Deshalb beginnt Roth nach diesem Einstieg auch nicht mit dem US-Präsidenten, sondern mit dem Auftritt Putins vor der UN – gerade so, als wäre Russland für Krieg und Verheerungen in Syrien und Irak verantwortlich.

Es ist dann ein anderer Roth, nämlich Kenneth Roth, von der US-amerikanischen Menschenrechts-Propaganda-Organisation HRW, der in den tagesthemen ausführlich und vollkommen unhinterfragt, Lügen und US-Propaganda verbreiten darf, die sämtliche Schuld am Krieg in Syrien – einschließlich der Gründung des IS – der syrischen Regierung in die Schuhe schieben darf, weil diese “viele Dschihaddisten aus der Haft entlassen” habe. Catch 23! Steckt Assad Islamisten in den Knast, ist er ein demokratiefeindlicher Autokrat. Lässt er in mehreren Amnestien zur Resozialisierung einige von ihnen wieder frei, wird er zum Gründer des IS. Roth und HRW sind die Fratze des Faschismus unter der Maske der Menschenrechte. Verlogener geht es kaum.

Höhepunkt des Abends ist aber zweifellos der Auftritt der Hetzerin Ina Ruck, die viele noch von den Olympischen Spielen in Sotschi in schlimmster Erinnerung haben. Auch die debile Gesichtsakrobatin Ruck weiß, dass es mittlerweile um die 250.000 Tote in Syrien gab. Dass diese Toten einem gewaltsamen Aufstand geschuldet sind, der aber auch gar nichts mit Demokratie zu tun hat und von einer Allianz von saudischen Despoten und westlichen Kolonialisten angefacht wurde, davon will sie nichts gehört haben. In der Welt der Hetzerin Ruck hat Assad aus heiterem Himmel begonnen, sein nettes Völkchen zu massakrieren und Putin ist sein Pate, der ihm dabei assistiert. Man muss nur noch bescheuerter sein als diese vollkommen abgefuckte XXXZENSURXXX, um derlei Schwachsinn auch noch zu glauben.

ruck_syrien_assadEs kommt der Tag, da wird dieses System aus Desinformation und Propaganda an seinen eigenen Lügen zusammenbrechen. Dieses Ereignis ist zwangsläufig und unvermeidbar, weil eine auf Falschinformationen aufgebaute Gesellschaft scheitern muss. So wie man kein Haus ohne wahrhaftige Statik und Bauphysik errichten kann, so kann man auch keine Gesellschaft auf Falschinformation und Lügen aufbauen. Die Flüchtlinge, die hier jetzt eintreffen, sind nur ein Vorgeschmack auf das was kommt. Lügen zerstörten den Irak. Lügen zerstörten Syrien. Lügen zerstörten die Ukraine und Lügen zerstörten auch VW – einen Eckpfeiler der deutschen Wirtschaft. Auch das Fiasko von VW ist eine Folge von Desinformation und Propaganda. Wer nicht bemerkt, wie dieses Haus von den Lügen der Macht und ihren Nutten und Strichern in den Medien stückweise zerlegt wird, der wird ein böses Erwachen erleben.

Da die Lügen- und Propagandamedien die Rede Putins nur zerstückelt, verfälscht und auf den Kopf gestellt wiedergeben, hier die komplette Übersetzung auf Deutsch. Man muss nicht studiert haben, um Putin inhaltlich zu folgen und zu erkennen, dass er mit quasi allem, was er sagt, vollkommen richtig liegt. Genau das ist es, was die Verbrecher in den deutschen Mainstreammedien am meisten fürchten: die ungeschminkte Wahrheit, die ihre eigene verbrecherische Fratze offenbart:

[…] Wir alle sollten nicht die Erfahrung der Vergangenheit vergessen. Wir haben etwa Beispiele aus der Geschichte der Sowjetunion im Gedächtnis. Der Export von sozialen Experimenten, die Versuche, Veränderungen in diesen oder jenen Staaten auf Basis der eigenen ideologischen Einstellungen herbeizuführen, führten oftmals zu tragischen Folgen, brachten nicht den Fortschritt, sondern die Degradation. Wie es jedoch aussieht, lernt niemand aus den Fehlern der anderen, sondern wiederholt sie nur. Und der Export von sogenannten “demokratischen” Revolutionen setzt sich fort.

Es genügt, auf die Situation im Nahen Osten und in Nordafrika zu schauen, von der mein Vorredner gesprochen hat. Gewiss, die politischen und die sozialen Probleme sammelten sich in dieser Regionen seit Langem an und die Menschen wollten Veränderungen. Doch was passierte in Wirklichkeit?  Eine aggressive äußere Einmischung führte dazu, dass anstelle der Reformen die staatlichen Institutionen und die Lebensweise der Menschen rücksichtslos zerstört wurden. Statt des Triumphs von Demokratie und Fortschritt gibt es Gewalt, Armut, eine soziale Katastrophe, während die Menschenrechte, einschließlich des Rechts auf Leben, keinen Wert mehr haben.

Man möchte diejenigen fragen, die eine solche Situation geschaffen haben: “Versteht ihr wenigstens jetzt, was ihr gemacht habt?” Doch ich fürchte, diese Frage wird in der Luft hängen bleiben, denn niemand hat sich von der Politik verabschiedet, deren Grundlage die Selbstherrlichkeit, die Überzeugung von der eigenen Exklusivität und Straffreiheit ist.

Es ist bereits offensichtlich, dass das in mehreren Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas entstandene Machtvakuum zu Anarchiezonen geführt hat, die sofort von Extremisten und Terroristen gefüllt wurden. Unter den Fahnen des sogenannten Islamischen Staates stehen bereits Zehntausende Kämpfer. Unter ihnen sind ehemalige irakische Militärs, die nach der Irak-Invasion 2003 auf die Straße geworfen wurden. Ein Ursprungsland für Rekrute ist auch Libyen, dessen Staatlichkeit durch grobe Verletzung der Resolution des UN-Sicherheitsrats Nr. 1973 zerstört wurde. Und heute werden die Reihen der Radikalen durch Mitglieder der sogenannten gemäßigten syrischen Opposition gefüllt, die vom Westen unterstützt wird.

Zuerst werden sie bewaffnet und ausgebildet und dann laufen sie zum sogenannten Islamischen Staat über. Doch auch der IS selbst enstand nicht aus dem Nichts, er wurde anfangs ebenso als Waffe gegen die unerwünschten säkularen Regime hochgezüchtet. Nach der Bildung der Ausgangsbasis in Syrien und dem Irak, versucht der IS aktiv, in andere Regionen zu expandieren und zielt auf die Herrschaft in der islamischen Welt und nicht nur dort. Er beschränkt sich nicht auf diese Pläne. Die Lage ist mehr als gefährlich […]  

URSPRÜNGLICH ERSCHIENEN Propagandaschau

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

ruck_syrien_assad-270x152

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.