KALKOFE – KOMMENTAR ZU HASS UND DUMMHEIT

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 07.09.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=l6VSr3l_v-Q

KALKOFE – KOMMENTAR ZU HASS UND DUMMHEIT

Und die Netzfrauen dazu:

Gewalt war schon immer die Sprache der Dummen.
Eine Goldene Regel des Zusammenlebens in der Gesellschaft :Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.
‪#‎OliverKalkofe‬ äußert sich zum Thema ‪#‎Fremdenfeindlichkeit‬ – besser hätten wir es nicht ausdrücken können- Danke Oliver.
Doch auch wir Netzfrauen möchten Ihnen etwas mitteilen – Wir sind die Generation – die immer wieder sagen konnte, wir waren damals noch nicht geboren – wir tragen also keine Schuld.
Doch heute sind wir es, die nicht nur zuschauen dürfen- so als hätten wir es nicht gewusst – heute sind wir gefragt. Und wollen wir uns später vorwerfen lassen – dass wir es gewusst haben, aber nichts getan haben?
Wer schweigt macht sich mit schuldig – das bedeutet nicht, dass man das Leben nicht genießen darf, im Gegenteil – natürlich genießen wir das Leben, aber nicht auf kosten anderer.
Das Leben fordert auch mit offenen Augen, Ohren und Herz durch die Welt zu gehen.
1979 gab es ein Festival „Rock gegen Rechts“ – ‪#‎UdoLindenberg‬ hat sogar seine Stiftung -Gegen rechte Gewalt – für eine bunte Republik – genannt.
Das wir – 2015 – uns mit Ihnen über dieses Thema auseinander setzen müssen, wäre uns im Traum nicht eingefallen.
Wir möchten in diesem Zusammenhang auch Hermann Hesse nennen, eines seiner Message war: DO YOUR OWN THING!, denn er war der tiefsten Überzeugung, dass soziale und politische Gerechtigkeit nur entstehen kann, wenn der einzelne Mensch konsequent der Stimme in seiner eigenen Brust folgt.
Also – bildet euch selber eine Meinung – denkt logisch – wir Netzfrauen können euch nur den Weg zeigen, gehen müsst ihn selber. Wir können nur aufklären, ob ihr es annimmt – bleibt jedem selber überlassen.
Wir mögen manchmal „zickig“ sein – aber ehrlich – würden wir uns so ins Zeug legen, gegen Ungerechtigkeiten, Konzerne und jetzt auch gegen Fremdenfreindlichkeit – wenn wir brave Mütter und Großmütter wären? Nein – sicher nicht – wir säßen brav in einer Ecke und würden Socken stricken- doch wir haben eine eigene Meinung und wir haben Kinder und Enkelkinder – und das, was wir gerade sehen und erleben, wollen wir ihnen nicht zumuten.
DO YOUR OWN THING! – dazu haben wir uns entschieden, wir schreiben unsere Meinung und Worte sind unsere Waffen – Gewalt war schon immer die Sprache der Dummen.

Danke fürs lesen und zuhören – denn es ist bitter nötig.
Wir wollen eine bessere Welt – wo Hass und Gewalt kein Platz hat.
Wir wollen eine BUNTE Welt und keine Graue – wo Menschen angst haben müssen, dass sie angegriffen werden, weil sie eine andere Hautfarbe haben oder eine andere Kultur.
Wir können diese Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, weil sie ihre Heimat verlassen mussten, helfen, das ist doch ein Riesenglück für uns alle, dass zeigt doch, dass es uns gut geht.
„Man muss das Unmögliche versuchen,
um das Mögliche zu erreichen.“Hermann Hesse
Packen wir es an – nun lassen wir Oliver zu Wort kommen – denn der kann es besser wie wir.
Netzfrauen
www.netzfrauen.org

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.   

Download (14)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.