Eine Möglichkeit fast alle Kriege dieser Welt zu beenden ist: …… Starten wir eine Initiative! Wer einen Krieg will und an ihm verdient, der soll auch in ihm kämpfen und zwar an vorderster Front.

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 17.02.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: Facebook

Dieter Mückter

BITTE TEILEN !!! SEHR WICHTIG !!!

Ca. 185.000.000 (185 Millionen) Menschen sind in den letzten 100 Jahren durch Kriege gestorben.

Profiteure der meisten Kriege war bisher eine kleine Clique organisierter Krimineller in den USA, die öffentlich kaum in Erscheinung tritt, sich jedoch diverser Politiker bedient, um ihre Kriegsziele durchzusetzen, denn an jedem Krieg verdienen sie gewaltige Summen.

Sie besitzen große Banken, die die Kriegskosten finanzieren – natürlich gegen Zinsen. Sie sind im Besitz der Waffenindustrie, Pharmaindustrie, Energiekonzerne und natürlich der Medien. Die werden gebraucht, um die Bevölkerung durch Lügen für ihre nächsten Kriegsziele gefügig zu machen und um genug Idioten zu finden, die bereit sind, für sie in den Krieg zu ziehen.

Seit Generationen bleiben diese Kriminellen unbehelligt, weil kein Politiker es wagt, gegen sie vor zu gehen, denn sie stecken ja mit drin, im kriminellen Sumpf.

DAS MUSS EIN ENDE HABEN !!!

Starten wir eine Initiative! Wer einen Krieg will und an ihm verdient, der soll auch in ihm kämpfen und zwar an vorderster Front. Erst dann wird sich zeigen, dass wir es nur mit elenden Feiglingen zu tun haben. Sie werden die Ersten sein, die dann nach Frieden rufen.

Wir Deutsche können die Vorreiter für weltweiten Frieden werden. Lasst uns alle beginnen. Verbreitet diesen Aufruf, auch wenn er vielleicht im ersten Moment lächerlich wirken mag, da sich niemand den Ast absägt, auf dem man sitzt (Politiker).

Man sollte aber bedenken, dass sich nichts verändern wird, wenn jeder zu allem schweigt. Und wer zu einem Thema, wie Krieg, schweigt, ist ein Duckmäuser. Bitte bedenkt, dass es uns schon morgen selbst treffen kann, wenn wir diesen kriminellen Elementen nicht Einhalt gebieten.

MACH EINFACH MIT !!!

————————————————————————————————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner  

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!  

Übrigens die 40. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 23.02.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

545460_497995943549817_1892712880_n

Share Button

Ein Gedanke zu „Eine Möglichkeit fast alle Kriege dieser Welt zu beenden ist: …… Starten wir eine Initiative! Wer einen Krieg will und an ihm verdient, der soll auch in ihm kämpfen und zwar an vorderster Front.

  1. Clarissa Horak

    DANKE für diese super Initiative! Ich bin ebenso völlig dieser Ansicht:
    Kriege werden geplant – immer von derselben Clique – und
    es geht dabei nur um Geld, Ressourcen und Macht.
    Und dafür geht man buchstäblich über Leichen.
    Es ist unsagbar skandalös, was hier abgeht – und dies ist nur möglich,
    solange die Menschen wie in Hypnose nicht merken, was geschieht –
    jetzt aber ist die Zeit des ERWACHENS gekommen!
    Gott sei Dank!

    Herzliche Grüße,

    Clarissa Horak

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.