Bezahlte Internet-„Freunde“ manipulieren die Meinungen auf Facebook! www.freie-ansichten.com bezahlte Meinungsmanipulation?

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-01-07

Liebe BlogleserIn,

hier ein weiterer guter Beitrag von
http://
www.freie-ansichten.com/vorsicht-bezahlte-internet-freunde-manipulieren-die-meinungen-auf-facebook/

Vorsicht: Bezahlte Internet-„Freunde“ manipulieren die Meinungen auf Facebook!


Da die öffentliche Meinung auf Facebook, aber auch in anderen Foren im Internet immer mehr und auch aggressiver von Kampfpostern (bezahlte Poster deren Auftraggeber sich an der Wahrheit stoßen) manipuliert und zerstört wird, sollen die unten angeführten Punkte, es jeden Beobachter ermöglichen diese „Falschen Freunde“ sofort zu erkennen.

Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten – Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken

  1. Reagiere empört, beharre darauf dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das „Wie kannst du es wagen“-Manöver.
  2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internetquellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn. Beharre darauf dass die Mainstreampresse und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker „dessen Lied singen wessen Brot sie essen“.
  3. Attackiere ein Strohmann-Argument: Übertreibe, vereinfache oder verzerre anderweitig ein Argument oder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich missinterpretierten und ihm eine Position unterstellen, die sich dann leicht attackieren lässt. Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll, dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.
  4. Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw. lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.
  5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt um den Gegner aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.
  6. Stelle dich dumm: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung dass die Argumentation des Gegners keinem Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.
  7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.
  8. Erkläre, das Thema sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.
  9. Nur Staatsmedien (Medien die mit Fördergeldern unterstützt werden und daher der Obrigkeit verpflichtet sind) verbreiten die Wahrheit! Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen. Gehe auf keinen Fall auf die Argumente des gegenüber ein, egal wie logisch und stichhaltig sie auch sein mögen.
  10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: „Wer bist du schon dass du diesem Politiker / Akademiker / „Experten“ / „Opfer“  usw. wem auch immer so etwas unterstellen kannst!“
  11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.
  12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine „harsche“ Reaktion kritisieren und dafür dass er keine Kritik verträgt.
  13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache ausplaudern könnten. Ignoriere den Fakt dass bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur so viel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt das eine strenge Hierarchie besteht, jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.
  14. Wenn der Gegner sich nicht durch die genannten Taktiken kleinkriegen lässt, fahre einfach solange fort bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.
  15. Suche nach flüchtigen Rechtschreib- oder Grammatikfehlern oder verbalen Ausdrucksfehlern, um den Gegenüber als dumm zu klassifizieren. Lenke damit vom Inhalt seiner Rede ab.
  16. Wenn du mit jemandem in einem Blog u.ä. schreibst/diskutierst, tauche immer mit einem 2. oder 3. Mann auf, dass der Gegner den Eindruck gewinnen muss, er stehe alleine mit seiner Meinung (Vortäuschung einer Minderheitsmeinung). Die Masse der Schweigenden Gaffer und amüsierten Zuschauer ist immer erschreckend hoch, so dass kaum Gefahr besteht, dass sich jemand einmischt und den in der, durch Gaffer, nur scheinbaren „Minderheit“ in Schutz nimmt.
  17. Sollte es gar nicht anders gehen oder du entlarvt/enttarnt wirst, so komme dem Gegner aufs Minimalste entgegen und fordere ihn im großzügigen Gegenzug dazu auf, schier Unmögliches aufzuklären! („Erkläre und Beweise mir nur die Wirkungsweise von Homöopathie. Dann finden wir bestimmt eine Einigung!“ (Und das Spiel beginnt von vorne, bzw. du hast gewonnen, weil der Gegner wieder Argumente liefert, die du mit einem der 16 Regeln kontern wirst.  Man nennt dies auch Zermürbungstaktik).
  18. Links zum Thema:

Share Button

8 Gedanken zu „Bezahlte Internet-„Freunde“ manipulieren die Meinungen auf Facebook! www.freie-ansichten.com bezahlte Meinungsmanipulation?

  1. Hans Lippisch

    Also, da beißt sich doch die Katze in den Schwanz. Ich habe mich in vielen Punkten (als Angeklagter) wiedergefunden, und das ist auch echt gut so, denn wenn es nicht so wäre, dann würde es nur Verschwörungstheoretiker geben und keine Menschen wie mich. Ich möchte nun einige Punkte kurz unter die Lupe nehmen, das aber nicht, ohne zuvor über die Vorgeschichte meiner Befassung mit einer Verschwörungstheoretikerin zu berichten: Ich wurde Ende 2012 oder so in einem Forum für Modellflug angeschrieben per Pn und wurde beschuldigt, dass ich mit meinen Modellflugzeugen bei dieser Person ums Haus fliegen würde oder die decken würde, die dies bei ihr machten. Die Beschreibungen der Person passten so gar nicht zum mir bekannten Modellflug, also habe ich dies kommuniziert. Die genannten Flugzeiten von mehreren Stunden sind auch heute nach meinem Wissensstand unmöglich, auch sind die meisten Modellflugzeuge nicht so laut, dass Gesundheitsschäden dadurch möglich wären, wie damals schon behauptet. Meine Bedenken deshalb wurden alle beiseite gewischt, denn die Person wusste halt alles besser, man kann ja Akkus aus dem Ausland importieren und dann stundenlang fliegen, auch die Steuerung über viele Kilometer wurde mir angelastet, da man nie Piloten gesehen hatte.
    Ich will hier mein Privatleben nicht groß ausbreiten, aber ich hatte vom Sommer 2012 bis Sommer 2013 eine selbstständige Tätigkeit mit meiner Frau zusammen, die den gesamten Tag in Anspruch nahm, daher wurde dieses Thema erst einmal beiseite gelegt, vergessen, nachdem keine Nachrichten mehr kamen. Aber im Sommer 2013 stand die Person plötzlich an meiner Haustüre, wollte mich zur Rede stellen. Ich habe dieses Gespräch abgelehnt, da ich schon lang genug in Nachrichten geschrieben hatte und absolut keinen Diskussionsbedarf mehr sah. Aber dann musste ich vor kurzem entdecken, dass es eine Facebook-Seite zu diesem Thema gab. Dort wurde ich und viele andere Modellpiloten nicht nur des Modellflugs um das Haus dieser Person bezichtigt, nein, uns wurde dort zur Last gelegt, dass wir mit unseren Modellflugzeugen Infraschall erzeugen würden (hergeleitet davon, dass Windkraftanlagen-Propeller Infraschall erzeugen können), der ihre Wände und Böden zum beben bringen würde. Auch wurde uns zur Last gelegt, unsere Modellflugzeuge mit:

    a.) Mikrowellen mit hundert und tausendfacher Leistung einer Haushaltsmikrowelle ausstatten würden, um sie und andere Personen damit physisch zu schädigen

    b.) Terahertz-Equipment ausgestattet seien, um durch Wände Spionage zu betreiben

    Das ganze uferte in einer E-mail aus, die diese Person an meine Frau geschrieben hatte, in der meine Frau vor mit als terorristischem Psychopathen gewarnt wurde.

    Wenn man es genau nimmt, so kann ich die Punkte in diesem obig stehenden Artikel nehmen und viele genannten Argumente genau so für die genannten Verschwörungsseite verwenden, um dort Fehlverhalten zu brandmarken. Da passt ganz viel:

    1. Reagiere Empört – Ja, passt voll
    2.) Denunziere als Verbreiter von Gerüchten – Passt auch ganz gut
    4.) Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen – Passt wie Faust auf Auge – Terroristen, Psychopathen, so wird man dort tituliert
    5.) Stelle die Motive des Gegners in Frage. – Passt auch, denn jegliche Argumente, die werden als Versuch aufgenommen, dass ich meine eigene Haut retten müsste
    6.) Stelle dich dumm: – Passt auch, es wird sehr naiv argumentiert, jegliches Fachwissen ohne Argumentation als falsch angesehen
    7.) Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut – Ja, immer wieder. Es werden irgendwelche Beispiele von Mikrowellenwaffen aus dem Internet gebracht, es gibt so was, also gibt es auch die Mikrowellenwaffen in privaten Modellflugzeugen
    11.) Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. – Ja klar, ich hätte mit der Dame sprechen müssen, ich habe mich alleine dadurch verdächtig gemacht, da ich nicht mit ihr sprechen wollte.
    12.) Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. – Ja, ständige Beleidigungen sind an der Tagesordnung, diese gehen dann schnell mit einer Meldung über einen neuen Mirḱrowellenbeschuss einher, weil man sich hat provozieren lassen und seine Modell-Grill-Flugzeuge wieder dort hin geschickt hat.

    Es zeigt sich in diesem Beispiel, dass halt auch Verschwörungsseiten nur mit Wasser kochen und genau die selben Scheißhaus-Taktiken benutzen, um ihre Sicht der Dinge zu präsentieren. Die Seite findet ihr unter https://www.facebook.com/pages/Drohnen-Remscheid-Radar-Terahertz-Mikrowellen-E-Waffen/233363980145060 , macht euch selbst ein Bild davon. Ich habe jedenfalls die Nase voll davon, als terroristischer Menschengriller angegriffen zu werden. Auch verschlüsselte Namen und Adressen von vermeintlichen Bösewichtern werden dort gepostet.

    Antworten
  2. Hans Lippisch

    Noch kurz zur Info: Diese Seite hier wurde dort auf der Facebookseite verlinkt, um halt aufzuzeigen, wie wir (die angeklagten Modellpiloten) auf diese Seite reagieren.

    Ich selbst gebe zu, dass ich diese Frau nur noch als Drohnen-Lügenbaronin bezeichne und ihr eine Geisteskrankheit vermute. Ich würde mich aber für total bescheuert halten, wenn ich nach dieser Vorgeschichte nicht zu dieser Erkenntnis gelangen würde …

    Antworten
  3. Tommy Weissenbacher

    Und wozu postest du das hier ? Soweit bekannt gibt es in Remscheid ein Überwachungsskandal von private Modelflug und Drohnen. Wohnst du auch in Remscheid ? Weil du meinst das Verbrechen gibt es nicht. Woher willst du das wissen also wie kommt es das du sagst nix mit zu tun zu haben aber behauptest es gibt das Verbrechen nicht ? Hm keine Ahnung, aber wenn ich die Postings auf Seite https://www.facebook.com/pages/Verschw%C3%B6rungstheorien-Mitl%C3%A4ufer-und-die-Gefahren/1449289241961334?ref=ts&fref=ts jetzt mal mit der oben von dir genannten Seite auf die 17 Manipulationspunkte beziehe muß ich sagen es passt. Da wird versucht ein bisher unbekanntes Verbrechen der Öffentlichkeit zu erklären und du behauptest zu alles das kann nicht stimmen. Namen von Verdächtigen konnte ich nirgends sehen. Übrigens, das gleiche Spannen gibt s in Österreich auch und da wird das auch mit ganz viele Mini Drohnen gemacht. Also Schwärme. Die versprühn den Wiener Himmel um auf ihren illegalen Radar alles optisch sichtbar zu machen und zu durchleuchten (Kleidun) auch Mauern mit Terra Hertz übrigens. Die kennen das von millitär her. Schaut mal in einem Verein in der Nähe. Millitärische Richtung von Modellflug nennt sich das. Ist aber verboten da Massen“vernichtungs“waffen und Gesundheitlich schädlich. Bei uns wird schon lange nach den Steuerern gefahndet !!

    Antworten
  4. Hans Lippisch

    Nun, ich muss leider widersprechen. Denn durch dieses „unsägliche Verbrechen in Remscheid“ werden Bürger im Umkreis dieser Stadt von einer bekloppten Frau drangsaliert, nur weil sie Modellpiloten sind und deren Ideen bzgl. privater Drohnenarmee widersprochen haben. Es ist jedoch völlig klar, dass es keine stundenlang fliegdenen Modellflugzeuge gibt, jedenfalls nicht für private Personen. Es ist auch klar, dass private Modellflugzeuge keine Atomkraftwerke an Bord haben können, um mit tausenden von Watt Menschen zu beschießen. Es geht also nur darum, doch bitte bei der Wahrheit zu bleiben.

    Antworten
  5. Tommy Weissenbacher

    Na na, warum sprechen sie das Verbrechen für nichtig wenn sie nichts mit dem Verbrechen zu tun haben ? Kennen sie die Täter ?
    Haben sie die Opfer persönlich gesprochen ?
    Kommen sie aus derselben Stadt ?
    Können sie beschwören das gar niemand aus dem gesamten Modellflugclub kriminell ist ?
    Ihre Darstellungen erscheinen schon recht schleierhaft um ehrlich zu sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.