Die Ukraine beging am Freitag den ersten Jahrestag des EuroMaidan als Staatsfest, den Tag der Würde und Freiheit

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-11-22

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://de.awdnews.com/politik/6986-ukraine-begeht-ersten-jahrestag-des-euromaidan.html

Die Ukraine begeht am Freitag den ersten Jahrestag des EuroMaidan als Staatsfest, den Tag der Würde und Freiheit. Darüber hinaus bereitet sich Kiew auf den zehnten Jahrestag der Orangen Revolution vor. Landesweit finden Kundgebungen und Märsche statt.

Für Ordnung werden 3.000 Milizionäre zuständig sein. An den Stadteinfahrten sind Blockposten aufgestellt, die U-Bahnstationen werden von Diensthundeführern überwacht.

Am 21. November 2013 versammelten sich die Demonstranten am Hauptplatz Kiews, dem Maidan Nesaleschnosti, als Protest gegen die Entscheidung des Präsidenten Viktor Janukowitsch über die Einstellung der Vorbereitung auf das Assoziierungsabkommen mit der EU. 

———————————————————————————————————————————-

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! Wir sind die Veränderung, die wir uns wünschen.

PS.: Übrigens die 28. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 24.11.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

1416579805evromaidan_01_big

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.