Nach Protesten: WDR ersetzt Fälschung durch eine neue Fälschung! Die ARD ist offenbar beratungsresistent, wenn es um Propaganda Nachrichten zum aktuellen Ukraine-Konflikt geht.

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände in unserer Welt ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-09-08

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv?fref=photo

Nach Protesten: WDR ersetzt Fälschung durch eine neue Fälschung! Die ARD ist offenbar beratungsresistent, wenn es um Propaganda Nachrichten zum aktuellen Ukraine-Konflikt geht. Nachdem man einen WDR-Artikel [1]zu einer (angeblichen) Invasion Russlands in der Ostukraine mit falschen Panzerbildern[2] bebildert und sich dafür nach Protesten “entschuldigt” hatte, wurde das betreffende Bild gegen ein neues ausgetauscht. Auf dem neuen Foto, das jetzt die aktuelle russische Invasion in der Ukraine im Raum Donezk belegen soll, ist ein russischer Soldat abgebildet, der aus einem Panzer schaut. Die Bildunterschrift lautet wie folgt:

[…] Russische Soldaten in der Ukraine […] 

In Wirklichkeit zeigt das Bild jedoch einen russischen Soldaten auf der Schwarzmeerinsel Krim im März 2014. Eine Bildrecherche bei der Foto- und Presseagentur Citypress24 beweist[3], dass das Foto bereits am 21.03.2014 auf der Krim entstanden ist.Das Foto kann also gar keine aktuelle Invasion von russischen Soldaten in der Ukraine im Raum Donezk zeigen.

Mittlerweile hat der WDR auch dieses Bild kommentarlos aus dem Netz genommen[4]. Der Artikel ist jetzt also nur noch ohne Bild aufrufbar, bleibt aber vom Inhalt her unverändert.

Сообщение для наших друзей в России:

Средства массовой информации и политики в Германии хотел войны с Россией! Немецкий народ не хочет войны! Свобода на словото и печата не трябва да се разбира, като свобода да се пишат всякакви измислици и фалшификации! Едни от най–големите немски телевизии го правят, отново и отново!

Querverweisen:

[1] WDR Tagesgespräch: Russland auf dem Vormarsch?

http://www.wdr5.de/sendungen/tagesgespraech/neunundzwanzigsteraugust102.html

[2] Anonymous: WDR fälscht Berichterstattung

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=766460623400400

[3] 255075100Suchergebnisse Citypress24

http://www.citypress24.de/CMDB/?query=++++++Russische+Soldaten+in+der+Ukraine&submit&action=301

[4] Bizarr: WDR ersetzt nach Protesten Fälschung

http://blauerbote.com/2014/08/31/ukraine-die-panzerluge-erneut-billiger-propagandatrick/

 

————————————————————————————————-Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die 18. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 15.09.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

Download (13)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.