Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik (Dr. Daniele Ganser); UND: Schmutzige Kriege – Dirty Wars

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-08-08

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen.

Aus dieser Quelle  zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=cF-PVmCv8eM  

Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik (Dr. Daniele Ganser)   

Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt. http://youtu.be/cF-PVmCv8eM

 

————————————————————————————————————–

Schmutzige Kriege – Dirty Wars [Doku] [Deutsch] [HD] Ganzer Film *ungekürzt*

Camilo Cienfuegos Weiterführende Infos zum Vortrag von Dr. Daniele Ganser. Dirty Wars (deutsch: Schmutzige Kriege) ist ein 2013 gedrehter Dokumentarfilm vom Regisseur Richard Rowley. Der Film war 2014 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert. Schmutzige Kriege – Dirty Wars [Doku] [Deutsch ]http://youtu.be/oWXT8ERH9Fc

Hier noch von: Brigitte Marhöfer Dr. Daniele Gansers Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung”, gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror und wurde in zehn Sprachen übersetzt. Diese Publikation machte ihn international bekannt. www.youtube.com/watch?v=cF-PVmCv8eM&feature=youtu.be

1990 ist die Existenz von Gladio-Einheiten in Europa erstmals an die Öffentlichkeit gedrungen, als in Italien ein Untersuchungsrichter im Archiv des italienischen Geheimdienstes eine umfangreiche Untersuchung durchgeführt hatte und eben diese Existenz dieser Geheimarmee mit Dokumenten belegen konnte. Daraufhin hat er den italienischen Senat eingeschaltet, weil seine Entdeckung eine Antwort auf viele ungeklärte Terroranschläge in Italien zu geben schien. So hat Andreotti im Sommer 1990 zugegeben, dass es diese Geheimarmee gibt. Diese sei aber nur für den Fall einer sowjetischen Invasion geschaffen worden und die NATO solche Geheimarmeen überall in ganz Europa halte. Dann hat auch Griechenland die Existenz einer Geheimarmee zugegeben. Auch die Franzosen gaben letztendlich zu, dass man eine Geheimarmee unterhalte. Auch in Deutschland hat man zunächst abgestritten und abgewartet. Abgeordnete der SPD, darunter Hermann Scheer kritisierten die Geheimarmee scharf. Es wäre illegal, eine solche Geheimarmee zu haben. Scheer forderte, die deutsche Justiz müsse diese Sache untersuchen. Dann hat die CDU die SPD darauf hingewiesen, dass auch während der Regentschaft Willy Brandts und Helmut Schmidts von der SPD solche Geheimeinheiten aktiv waren. Daraufhin wollte auch die SPD nicht mehr öffentlich über das Thema sprechen, und das Dossier Geheimarmeen wurde in die Parlamentarische Kontroll-Kommission PKK abgeschoben, wo dieses hinter verschlossen Türen behandelt wurde. Die Öffentlichkeit weiß bis heute sehr wenig über das Thema Geheimarmeen, auch weil die NATO nie wirklich darüber informiert hat. Nach den Enthüllungen von Andreotti musste die NATO dann doch zugeben, dass es solche Geheimarmeen gebe, aber man dürfe nichts darüber sagen. Es gab dann eine geheime Konferenz der NATO-Botschafter, wo sie von amerikanischen Generälen darüber informiert wurden. Es gibt bis heute keine umfassende Untersuchung der EU über die Geheimarmeen der NATO, zu den Geheimarmeen schweigt sie, und daher ist den meisten Leuten in Europa auch überhaupt nicht bekannt, dass es die NATO-Geheimarmeen gegeben hat.www.heise.de/tp/artikel/28/28766/1.html

 

————————————————————————————————————-————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die 13. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 11.08.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt! 

Download

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.