Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit bzw. das vorgespielte (geheuchelte) Bemühen um Fairness. Scheinheiligkeit! Tiroler Agrarunrecht und Novelle zum TFLG! Die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung werden weiterhin dem Volksparteimachtsystem geopfert!

 

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-04-15

Liebe BlogleserIn,

liebe TirolerInnen,

wenn man sich zahlreichen Einwände von der Tiroler Rechtsanwaltskammer, der Stadt Innsbruck, der Tiroler AK, der Liste Fritz und des Bundeskanzleramts ansieht (und durchliest!!!), wird einem schnell klar, das die Novelle weiterhin gegen die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung geplant war. Sehr agrarierfreundlich, mit Schlupflöchern, mit einem Termin der Wirksamkeit, der nicht annehmbar ist, ….! Das Unrecht schreit weiter zum Himmel! L
L
L

Jetzt, nachdem die Begutachtungsfrist verstrichen ist, und die Grünen noch bevor die abgeänderte Novelle textlich fertig und nochmals begutachtet und „unabhängig“ aber auch selbst überprüft wurde, bereits ihr JA dazu gegeben haben, ist es nun beschlossen so wie die Tiroler VP und deren Juristen die Novelle überarbeiten werden. Traurig! Sehr traurig! 12 Tage nach der Beschlussfassung ist noch kein abgeänderte Novelle zum TFLG versendet worden!

 

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

041514_1807_Dieschlimms1.png

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.