Drei Professoren erklären: das GELDSYSTEM ist BETRUG! Professoren Wilhelm Hankel, Eberhard Hamer und Harald Lesch

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-03-26

Liebe BlogleserIn,

hier ein Youtubebeitrag: Der Text dazu: Drag & Drop Schreibfehler im Video bitte ignorieren! Die Professoren Wilhelm Hankel, Eberhard Hamer und Harald Lesch erklären die betrügerischen Hintergründe des „modernen“ Geldsystems, welches zur größten Krise des Finanzsystems aller Zeiten geführt hat.

Prof. Wilhelm Hankel analysiert in einer Zusammenfassung die vier Eckpfeiler (Innovationen) die von der Finanzbranche entwickelt wurden und zuerst die Finanzkrise und anschließend die Staatsschulden-Krise ausgelöst haben. Der Zusammenhang zwischen diesen vier „Innovationen“ der Banken ist derart kausal, das nicht von einer zufälligen Entwicklung sondern vielmehr von einer klaren Absicht gesprochen werden muss. Diese vier „Innovationen“ sind wichtig um die Entwicklung der Finanzkrise und die Krise der Staatsschulden zu verstehen.
Professor Harald Lesch sieht in dem Geldsystem ein perfides Betrugsmodell wohingegen Prof. Eberhard Hamer erläutert, wie sich das Finanzsystem infolge der FED-Gründung, die 1913 nichts anderes als ein Staatsstreich war, über die Aufhebung des Bretton Woods Abkommens durch Präsident NIXON in 1971 bis heute entwickelt und die Finanzkrise, die US-Schuldenkrise und die Euro-Krise (Krise des Euro – EU Schuldenkrise) ausgelöst hat. Prof. Hamer bezeichnet in diesem Zusammenhang den Dollar als globales Schneeballsystem.

Das Geldsystem und die Möglichkeiten der Geldschöpfung sowie der Zinseszinseffekt haben die Umverteilung von unten nach oben in den letzten Jahren massiv beschleunigt. Die Staatsschulden-Krise wird entweder zu dem Zusammenbruch des Geldsystems zu einer Währungsreform oder einer starken Inflation führen, davon sind die Professoren Eberhard-Hamer, Wilhelm-Hankel und Harald-Lesch sichtlich überzeugt.
Infolge dessen werden die US-Schuldenobergrenze und die Staatsschulden der Euro-Länder immer weiter erhöht — bis zum Kollaps des Geldsystems.
Anleger sollten sich rechtzeitig davor schützen und in physische Werte wie Edelmetalle (Gold, Silber etc…) investieren um ihre Kaufkraft zu erhalten.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe von Der INFLATIONSSCHUTZ-BRIEF (Börsenbrief / Börsenmagazin / Anlegermagazin / Online Fachzeitschrift für Inflation, Börse & Finanzen):

aktuelle Ausgabe:

http://inflationsschutzbrief.synergen…

über das Geldsystem:

http://inflationsschutzbrief.synergen…

Zusammenbruch des Euro:

http://inflationsschutzbrief.synergen…

———————————————————————————————————————-—————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen WiderstandKlaus Schreiner

Be part of the solution. Don´t be part of the problem! Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

hvkqsx2qimn

Share Button

Ein Gedanke zu „Drei Professoren erklären: das GELDSYSTEM ist BETRUG! Professoren Wilhelm Hankel, Eberhard Hamer und Harald Lesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.