11.12.13 – 100 Jahre Walli! „Die Volkspartei ist das Klavier, auf dem der Bauernbund spielt.“ oder „Dieses Land kann man nicht regieren, ohne jeden Tag die Amtsgewalt zu missbrauchen.“ sagte Eduard Wallnöfer (war auch bei der NSDAP und hat ermöglicht, dass vielen Tiroler Gemeinden (= Eigentum von uns Bürgern!) der Gemeindegrund offenkundig verfassungswidrig geraubt wurde! U. v. m.!!!!) und wer sagt: „Geld schmiert – Raiffeisen dirigiert“? Ähh „Geld regiert!“ Die gekauften Volksvertreter ermöglichen, dass wir Innsbrucker in unserer Lebensarbeitszeit keinen eigenen Wohnungseigentum mehr erarbeiten können ist nicht zu dulden! (ohne ausreichende Eigenmittel!) VIELFACH POLITISCH VERSCHULDET! Viele sind dadurch Mietsklaven geworden und müssen den Besitzenden deren Eigentum mehren oder Tirol verlassen!

Die Volkspartei ist das Klavier, auf dem der Bauernbund spielt.“ Oder „Dieses Land kann man nicht regieren, ohne jeden Tag die Amtsgewalt zu missbrauchen.“ sagte Eduard Wallnöfer (war auch bei der NSDAP und hat ermöglicht dass vielen Tiroler Gemeinden (= Eigentum von uns Bürgern!) der Gemeindegrund offenkundig verfassungswidrig geraubt wurde! U. v. m.!!!!) und wer sagt: „Geld schmiert – Raiffeisen dirigiert“? Ähh „Geld regiert!“ Die gekauften Volksvertreter ermöglichen, dass wir Innsbrucker in unserer Lebensarbeitszeit keine eigenen Wohnungseigentum mehr erarbeiten können ist nicht zu dulden! (ohne ausreichende Eigenmittel!) VIELFACH POLITISCH VERSCHULDET! Viele Innsbruck sind dadurch Mietsklaven und müssen den Besitzenden deren Eigentum vermehren oder Tirol verlassen!

Innsbruck, 2013-12-08

Liebe BlogleserIn,

es wird Zeit. Am 11.12.13 hat unser „EX-Landesvater/Landesverräter?!“ den 100 jährigen Geburtstag. Wie bereits berichtet, findet am 11.12.13 ein „Zeichen“ statt (siehe Link unten). Geschichtsklitterung bedarf drastischer Aufklärung! Die Medien versagen im Lande – eine Schande! Dollfußkult-Totenkult und Gedankengutverbreitung als ÖVP-Tradition an junge ÖVP´lern (Verherrlichung als ÖVP-Parteiheiliger), auch großer Bauernbund-Ehrenmann, auch ein geehrter Herr von der Landwirtschaftskammer, ebenso vom Cartellverband, (CV), von der Kirche!

Eine Schande im Lande! Ein Totenkult für rechtes faschistisches Gedankengut wird damit aufrecht erhalten! Der Tiroler Bauernbund ist unter großem Jubeln dem Tiroler Antisemitenbund beigetreten! … dass Hr. Eduard Wallnöfer nicht wirklich zur Aufklärung des Innsbrucker Juden Pogroms beigetragen hat und dies bis heute unentschuldigt, unaufgeklärt, …

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom Widerstand, Klaus Schreiner

Siehe auch:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/02/dollfuss-kirche-cv-oevp-eine-verbindung-aufwachen-ist-gefragt-diktator-arbeitermoerder-faschist-versus-heldenkanzler-maertyrer-einer-christlich-sozialen-partei/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/03/geschichtsklitterung-in-oesterreich-am-11-11-13-dem-faschingsbeginn-jaehrt-sich-der-80-geburtstag-der-wiedereinfuehrung-der-todesstrafe-durch-den-halbfaschistischen-diktator-e-dollfuss-kein-faschingss/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/05/der-antisemitenbund-cvler-bauernbuendler-oevpler-kirchenvertreter-und-deren-farbigen-studentenverbindungen-verursachte-massgeblich-die-novemberpogrome-von-1938-die-kristallnacht-das-patriarchat-in-der/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/09/eine-christliche-sozial-notwendige-entschuldigung-versus-dollfuss-totenkult/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/23/oevpler-cvler-bauernbundler-landwirtschaftskammervertreter-mit-ausnahmen-leben-den-dollfusskult-bis-heute-die-presse-schweigt-man-muss-die-deutsche-presse-lesen-um-mitzubekommen-was-man-nicht-mitbekom/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/05/30-silberlinge-im-tiroler-landtag-den-verantwortlichen-uebergeben-22-10-13-hr-ltp-ddr-van-staa-bueckt-sich-schneller-als-gedacht/

und:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/18/dieser-heilige-geist-aber-auch/

 

Presse – Kommentare – Aussendungen
Sonntag, den 03. März 2013 um 12:10 Uhr
„Mir war damit nicht wohl“
Der Tiroler Altlandeshauptmann Wendelin Weingartner über das Amtsverständnis eines echten Landesfürsten und die Grenzen der Macht.
„profil: Haben Sie Eduard Wallnöfer vergessen? Von ihm stammt das Zitat: „Dieses Land kann man nicht regieren, ohne jeden Tag die Amtsgewalt zu missbrauchen.“
Weingartner: Das war eine andere Zeit. So wie Wallnöfer sein Amt ausgelegt hat, würde es heute sicher nicht mehr funktionieren. Bei den Agrargemeinschaften zum Beispiel hat Wallnöfer ganz eindeutig gesetzwidrig gehandelt. Und zwarnur, weil er Angst hatte, dass in irgendeiner Gemeinde ein ÖAABler Bürgermeister werden könnte.“

>>Profil 03 03 2013 Traumjob Herrscher>>

—————————————————————————————————————————–

Ein Stern am Himmel – lieber Ulrich Stern

http://www.mieming-transparent.at/gemeinde/kommentare/345-mieming-transparent-amtsmissbrauch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.