Sanfter Wandel – Paradigmenwechsel!

An unsere Bundesregierung und unsere „liebenMedienvertreter!

                                                                                                Innsbruck, 2013-03-12 II

Sehr geehrte Damen und Herren,

sie benötigen eine weitere Provokation um zu sich zu kommen und mit Bestleistungen aufzuwarten? Sie sind es leid, mit einem Meinungsmaulkorb in einer Schweigespirale aus totalem Konformismus, erreichter Stellung und zu verteidigenden Eigeninteressen zu verbleiben? Sie wollen den Status eines freien, friedlichen, fairen Menschen mit Selbstachtung erreichen? Ein wenig friedliche Zivilcourage leben? Den Status quo durch einen Paradigmenwechsel sanft zum Guten verändern? Sanfter Wandel!

Es gilt als in der Öffentlichkeit stehende Person, die 3 F´s zu leben und die 5 V´s abzubauen. Den übernommen Pflichten und Verantwortungen nachzukommen, ist vernünftig und lebenswert!

F´s            V´s mit einigen V´s mehr        mögliche Ursachen dafür:

Freiheit        Vernachlässigung bis Versäumnis    (fehlendes Problembewusstsein –

                     Absicht)

Frieden        Verzögerungen bis Verhinderungen (blockierend bis Totalblockade)

Fairness      Vernebelungen bis Vertuschungen    (Informationsuntransparenz)                 

                     Verantwortungslosigkeit        (durch Nichtübernahme der Arbeitspflicht)

                     Vieles mehr                (meiner Meinung auf jeden Fall)

Wie lange wollen Sie noch provoziert werden um damit zu beginnen die Gesetzesücken korruptionsdicht zu verschließen (lassen) und sich für eine Verteilungsgerechtigkeit einzusetzen? Wenn natürlich alle Altparteien „demokratisch“ in dieser blockierenden, unvernünftigen Haltung verbleiben, um ihre Eigeninteressen und den ungerechten Status quo aufrecht zu erhalten, benötigen wir einen Komplettaustausch der Regierung. Es darf nicht sein, dass der Korruption absichtlich Tore offen gehalten werden, unlogisch und nicht duldbar! 

Halbherzige Gesetze zeigen uns Bürgern die Interessen der Parteien und deren Führungen oder ihre Unfähigkeit! Es geht um unser Steuergeld, versteht denn das in unserer Regierung niemand? Ich schäme mich als Österreicher so regiert zu werden! Der Abstieg am internationalen Korruptionsindex, die zahlreichen Nichtumsetzungen der GRECO Empfehlungen, das weitere Zulassen von Korruption bei Schnittstellen in der Verwaltung und in der Politik ist nicht mehr hinzunehmen. Auch die Steuergeldwetten, die Geldverschwendungen an allen Ecken und Enden, die Verzögerungen bei der Umsetzung der RH-Empfehlungen und vieles mehr sind unbegreiflich. 

Leider ist auch fast kein medialer kritischer Kontroll-Druck vorhanden! Dem Bürger werden keine aufschlussreichen Überblicke über verantwortungslose, wirtschaftsinkompetente Handlungsweisen unserer sogenannten Führung medial serviert, nur kleine Nebenberichtserstattungen. Es würde den Eigeninteressen der Presse schaden! Es geht ja um weitere künftige Imagekampagnengeldern für die unfreie, abhängige Presse. Eigeninteressen stehen im Vordergrund, die freie Meinung wird konform?! Die Pressefreiheit ist ein geistiges Nahrungsmittel. Wo sie fehlt, wo sie eingeschränkt, wo sie zensiert wird, kann von Demokratie keine Rede sein.“ 

Als zivil couragierter Bürger kommt man sich schon wie ein Moralapostel vor, wenn man den Verantwortlichen ihre Unverantwortlichkeiten aufzeigt. Bin ich ein Gutmensch? Ja? Nein? … 

Mir scheint, die Verantwortlichen benötigen eine gehörige Schocktherapie, um AUFZUWACHEN! Sie wollen friedlich wach geschockt (ZEN) werden durch weitere öffentliche Provokation, öffentliche Demos, ausländische Medienberichte oder Abwahl? Sie wollen die Verweigerung der Umsetzung der Abhilfemaßnahmen gegen Korruption mit einem Regierungsschweigen beantworten? Ich rate den Verantwortlichen die Arbeit zu erledigen! Auf freier Entscheidungsbasis selbstverständlich. 

Mir ist wichtig, um wieder zu meiner kaufmännischen Ruhe gelangen zu können und meinen Streik zu beenden, dass offensichtliche Lücken, die durch einfache Gesetze geschlossen werden könnten und sofortige Verbesserung bei der Verschwendung von hart erarbeiteten Steuergeldern erbringen werden, auch verschlossen werden!! Die Fachleute und Experten berichten und gewählte Politiker warten, ob medial nicht was Interessanteres kommt und es von den Bürgern tunlichst wieder vergessen wird? Das Politikwording, eben das „PR-bla, bla, bla“ wird darauf abgestimmt und business as usual … und die Presse es sich richtet und nebenher berichtet?

Mit nachdenklichen, leicht provokanten Grüßen, Klaus Schreiner, um effizient mitzuwirken. Zumindest ein VersuchJ.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.