Deadly Dust – Frieder F. Wagner bei SteinZeit – Uranmunitionseinsatz und deren Folgen!

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 16.04.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=xDSIeXa4d74

Deadly Dust – Frieder F. Wagner bei SteinZeit

  

„Ich habe schreckliche Bilder gesehen“ kommentiert Filmemacher Frieder F. Wagner die Dreharbeiten zu seinem Film „Deadly Dust“. Darin behandelte der Grimmepreisträger die Gefahr durch Depleted Uranium (Munition aus abgereicherten Uran). Bereits 1992 stellte ein deutsches Gericht die Gefährlichkeit der im Golfkrieg verschossenen Uranmunition fest. Seitdem setzte die NATO tonnenweise Urangeschosse und Uranbomben in den Kriegen im Kosovo, Irak und Afghanistan ein. Durch die hochtoxischen Bomben und Radioaktivität der Geschosse wurden große Teile der Region unbewohnbar gemacht.

Frieder Wagner, der es gewohnt ist, dass seine Filme in den öffentlich-rechtlichen Sendern hoch und runter laufen, hat seit seinem Film “Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra” keinen Auftrag mehr bekommen. Der Film gewann sogar den europäischen Fernsehpreis. Dennoch bleibt er bis heute verschwunden.

Und so beschloss Grimmepreisträger Frieder Wagner aus dem Stoff einen Kinofilm zu produzieren. Hierzu fuhr er abermals mit dem Epidemiologo und Tropenarzt Siegwart-Horst Günther in den Irak und den Kosovo, um die Situation vor Ort zu dokumentieren.

Stein-Zeit unterstützen:
Als Abonnent: http://nuoviso.tv/unterstuetzer-werden/
Spende: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

—————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 47. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 13.04.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

maxresdefault

Share Button

Ein Gedanke zu „Deadly Dust – Frieder F. Wagner bei SteinZeit – Uranmunitionseinsatz und deren Folgen!

  1. Pingback: Milan-Panzerabwehrrakten sind radioaktiv und hochgiftig! „Dank“ Deutschland auch im Syrieneinsatz! Nun neues Kontaminierungsgebiet nach Bosnien, Kosovo, Afghanistan, Irak, Somalia! Danke NATO. | Blog von Klaus Schreiner Österreich, Tirol, Inn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.