Schlagwort-Archive: Abwahl

KAUM ZU GLAUBEN aber wahr!!! – Die ÖVP Innsbruck erstattete Strafanzeige wegen angeblichen Verdacht auf Sachbeschädigung im Wert von € 3,00 gegen unbekannt und übergab Bilddaten vom Verdächtigen der Polizei zur Großfahndung???!!! In Worten: DREI Euro!  KEIN APRILSCHERZ!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-01-31

Liebe BlogleserIn,

aufgrund dieses Umstandes:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/04/23/inflagranti-ii-bezahlte-wahlwerber-auf-verfolgungsjagd-schwarzer-abwahlalbtraum-2013/   (Anmerkung: Es ging um ein metallenes Schild am Haus der ÖVP-Zentrale in Innsbruck!)

passierte mir gestern was Sonderbares bzw. Lustiges auf jeden Fall (für mich) Unglaubliches.

Die polizeiliche Staatsgewalt hat mich gestern polizeilich vernommen und ein Fall von der Staatsanwalt Innsbruck konnte der Aufklärung zugeführt werden. Smile Dieses Kleben von 4 Abziehbildern auf dem Aushängeschild der ÖVP mit dem Text: ÖVP Abwahl hatte damals im April 2013 (KEIN APRILSCHERZ!!!) zur Anzeige wegen Verdacht auf Sachbeschädigung bei der Polizei Innere Stadt Innsbruck geführt und man ermittelte gegen unbekannt seit April 2013!

Es wurde auch ein Tatverdächtigenfoto der Polizei übergeben und zur Fahndung ausgeschrieben bzw. polizeilich umverteilt! Mittlerweile wurde bereits die Staatsanwaltschaft Innsbruck darüber polizeilich informiert bzw. eingeschaltet! J Der Verfassungsschutz in Tirol ist ebenfalls aktiv! (wurde mir mitgeteilt!) J

Allerdings sind die offenkundigen verfassungswidrigen Enteignungen der allermeisten Tiroler Bürger seit über 32 Jahren vom Verfassungsgerichtshof mehrfach bestätigt worden und bisher ohne Auswirkung in Tirol!

——————————————————————————————————–

Hier noch der gescannte Text der Beschuldigtenvernehmung von gestern:

„Ich bin politisch überparteilich Aktiv und ich befinde mich offiziell im Widerstand. Das teilte ich schon dem Bundeskanzler und dem Bundespräsidenten mit. Ich befinde mich im selbstständigen Streik. Ich war auch bei der Landtagswahl 2013 in Tirol im April politisch aktiv. Ich verweise diesbezüglich auf meinen Blog unter ww.aktivist4you.at

Vorhalt: Am 19.04.2013 gegen 20:10 Uhr wurden Sie von einer Zeugin beobachtet, wie sie in 6020 Innsbruck, Fallmerayerstraße 4 vor der Parteizentrale der ÖVP ein Schild mit Stickern beklebten. Sie wurden nachträglich anhand eines von der Zeugin angefertigten Lichtbildes identifiziert. Was sagen Sie dazu?

Ich bekenne mich zur Tat. Mir wurde das Foto gezeigt, das auf dem Foto bin ich. Ich habe das Schild beklebt. Ich habe das Schild aus einer politischen Motivation heraus beklebt, weil die ÖvP verfassungswidrig gehandelt hat und dieses Unrecht aufrecht belässt.

Ich habe Sticker mit der Aufschrift „ÖVP = Agrarunrecht“ und „Abwahl ÖVP“ selber anfertigen lassen und vor allem auf das Schild er ÖVP geklebt. Ich habe die Sticker auch an Passanten verteilt, möglicherweise haben auch andere Menschen dadurch ihren poIitischen Unmut kund getan und das ein oder andere Wahlplakat verschönert. Aber ich selbst habe das am Wiltener PIatzl gemacht und mit dem Landeshauptmann Platter darüber gesprochen und er hat mir viel Glück dabei gewünscht. Damals habe ich den Sticker ÖVP = Agrarunrecht“ auf den Mundbereich der auf dem Plakat befindlichen Person geklebt. Das war im selben Zeitraum wie die Beklebungen des ÖVP Schildes, ich würde sagen, dass es am 15.04.2013 war.

Ich wurde über die Schadenswiedergutmachung aufgeklärt und verweigere diese. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Berthold Brecht) betreffend Gemeindegut Agrargemeinschaften.

Das ist alles, was ich zur Sache sagen kann.“

———————————————————————————————————————————

———————————————————————————————————————————-

Betreffend der Begegnung „auf frischer Tat ertappt“ mit Hr. LH Platter – dies ist hier nachzulesen – wirklich lustig!

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/04/19/auf-frischer-tat-von-lh-platter-ertappt/

SmileSmileSmile Dies hatte bisher keine Konsequenzen oder sind oben aufgezeigte Strafverfolgungsmaßnahmen politische Umwege?!

Möglicherweise sind die übergebenen 30 Silberlinge für die Tiroler Landesregierung der Grund für die Verfolgung von friedlichen Aktivisten? Hier ein Video:

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2013/11/05/30-silberlinge-im-tiroler-landtag-den-verantwortlichen-uebergeben-22-10-13-hr-ltp-ddr-van-staa-bueckt-sich-schneller-als-gedacht/

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Hier noch das Fahndungsfoto aus dem Polizei bzw. Staatsanwaltschaftsakt! Nehme an der Verfassungsschutz hat längst einen eigenen Akt! J