Das aktuell größte Terrorprogramm der Menschheitsgeschichte wird medial so gut es geht ausgeblendet und verharmlost und ist sehr vielen Menschen nicht bekannt. …

Das aktuell größte Terrorprogramm der Menschheitsgeschichte wird medial so gut es geht ausgeblendet und verharmlost und ist sehr vielen Menschen nicht bekannt. Früher wurde das systematische CIA-Terrorfolterprogramm mit zahlreichen US-Geheimgefängnissen außerhalb der USA lange Jahre der Öffentlichkeit verheimlicht. Das gleiche geschieht jetzt seit zwanzig Jahren mit dem aktuell größten Terrorprogramm der Menschheitsgeschichte, das illegale außergerichtliche Drohnenattentatsterrorkollateralschadenmordprogramm, welches 98 % unschuldige Menschen abschlachtet und viele zudem verkrüppelt. Alle Beteiligten Akteure stehen über dem Gesetz und üben ungestraft eine Lizenz zum Morden aus und begründen einen Rechtsbankrott. Das Schattenkriegsgebiet des US-Drohnenterrors ist schon so groß wie die gesamten Vereinigten Staaten, ganz Europa, ganz China und ganz Indien zusammen und befindet sich in beinahe fünfzig afrikanischen Staaten, in Pakistan, in Afghanistan, im Irak, im Libanon, in Libyen, in Syrien und im Jemen! Viele Millionen Menschen werden dadurch alltäglich terrorisiert und traumatisiert und Tausende jedes Jahr grausam hinterhältig ermordet und verkrüppelt. Das finanzielle Ausmaß beträgt zwischen 6-9 Milliarden Dollar im Jahr und es wird mit ca. 600 Killerdrohnen der Marke Predator und Reaper von 60 amerikanischen Militärbasen aus Menschenjagd auf Terrorverdächtigte gemacht. Die Auftragsmörder sitzen in Amerika in Sicherheit viele tausende Kilometer ihres Anschlagsortes entfernt und töten per Knopfdruck mit hellfire-Racketen, die eine Tötungszone von 20 Metern mit ihren 9 Kilogramm Sprengstoff und einer Druckwelle von 280 mbar hat. Bekannt ist, dass durch dieses menschenverachtende Kollateralschadenprogramm die Gegenwehr die als Terror bezeichnet wird enorm zugenommen hat, da durch den hohen Kollateralschadenanteil sehr viele Hinterbliebene von Drohnenmordopfer radikalisiert und in den Hass getrieben werden, welche dann den Widerstand finanziell oder personell unterstützen. Das ist ein Geschäftsmodell bzw. ein bewusst fein eingerichtetes perpetuum mobile des militärischen Komplexes welches sich auf ewig den Feind produziert. Das tatenlose schweigende zu- und wegsehen ist ein akzeptieren und tolerieren der Zivilgesellschaft des größten Terrorprogramms und ist vergleichbar mit dem Schweigen der Zivilgesellschaft während der Konzentrationslager im zweiten Weltkrieg. 

Wichtiges dazu siehe hier:

https://www.aktivist4you.at/wordpress/2021/12/14/offener-brief-innenminister-gerhard-karner-betr-der-verfassungswidrigen-abhoerstation-koenigswarte-die-eine-aktive-beteiligung-am-cia-attentatsprogramm-durch-das-hnaa-darstellt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.