FORDERUNG allen Polizisten und Staatsanwälten in Österreich die Gehälter nicht mehr auzuzahlen! WARUM? Wegen Arbeitsverweigerung und Deckung eines offensichtlichen Staatsverbrechen. …

FORDERUNG allen Polizisten und Staatsanwälten in Österreich die Gehälter nicht mehr auzuzahlen! WARUM? Wegen Arbeitsverweigerung und Deckung eines offensichtlichen Staatsverbrechen.

Alle Polizisten in Österreich schauen seit zwei Jahrzehnten tatenlos dabei zu, wie sich das Heeresnachrichtenamt sich aktiv am illegalen außergerichtlichen menschenverachtenden Drohnenmordprogramm beteiligen und eine Lizenz zum Morden ausüben und denken über dem Gesetz zu stehen. Die Polizisten verweigern wie man sieht gegenüber kriminellen Staatsdienern ihre Arbeit und Pflicht zu tun und für Recht und Ordnung sowie für unsere Sicherheit zu sorgen. Sie decken das Staatsverbrechen und ermöglichen es dadurch. Sie wollen es nicht untersuchen, aufklären und weitere Verbrechen verhindern. Strafvereitelung ist ihnen auch fremd und wird nicht unternommen. Was stimmt mit unseren Polizisten nicht? Wie kann es sein, dass alle fehlgeleitet sind? Wie kann es sein, dass die Polizei mutmasslich annimmt wir haben eine 2-Klassenjustiz und kriminelle Staatsdiener stehen über den Gesetzen und können sich ungestraft bei einem illegalen Massenmordprogramm aktiv beteiligen und sie könnten dabei zusehen? Das stellt einen offenkundigen vorherrschenden Rechtsbankrott dar. Das ist vorherrschende Regierungskriminalität und Staatsterrorismus. Ein Skandal der Staatsanwaltschaften und Polizei. Es kann doch nicht sein, dass alle Polizisten blind sind oder keine Zeitungen sinnerfassend lesen können. Stellen sich etwa alle lieber dumm, um keiner Handlungsverpflichtung zu unterliegen? Sind es enorme Informationsdefizite, eklatante Wissenslücken und grobe Erkenntnisdefizite? Ist es Erkenntisschwäche? Inkompetenz? Ermittlungsängste? Fehlender Mut? Fehlendes Rückgrat? Fehlende Rechtstreue? Fehlender Arbeitswille? Polizisten die Staatsverbrecher decken sind kriminell und gehören alle suspendiert und angeklagt! Es darf nicht sein, dass unser Rechtsstaat an den Toren der Abhörstation Königswarte endet. Mehrere diesbezügliche Anzeigen bei drei Staatsanwaltschaften und drei Landespolizeidirektionen wurden einfach über Jahre ignoriert. Zahlreiche Anfragen nach dem Auskunftegesetz bei allen politischen Verantwortlichen werden  bereits seit drei Jahren ignoriert. Sollen etwa wir Bürger auf der Königswarte für Recht und Ordnung sorgen undxein Volkstribunal abhalten?

Näheres siehe hier:

https://www.aktivist4you.at/wordpress/2021/12/14/offener-brief-innenminister-gerhard-karner-betr-der-verfassungswidrigen-abhoerstation-koenigswarte-die-eine-aktive-beteiligung-am-cia-attentatsprogramm-durch-das-hnaa-darstellt/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.