Wir zahlen viele Millionen im Jahr an hart verdienten Steuergelder dafür, dass das Heeresnachrichtenamt sich aktiv an einem außergerichtlichen menschenverachtenden illegalen Drohnenmordprogramm beteiligen kann und eine Lizenz zum Morden ausüben kann. …

Wir zahlen viele Millionen im Jahr an hart verdienten Steuergelder dafür, dass das Heeresnachrichtenamt sich aktiv an einem außergerichtlichen menschenverachtenden illegalen Drohnenmordprogramm beteiligen kann und eine Lizenz zum Morden ausüben kann. Seit zwanzig Jahren wird es von den von unserem Steuergeld stark abhängigen Hofberichterstattern medial totgeschwiegen und das Staatsverbrechen wird dadurch unterstützt und ermöglicht weiter zu betreiben. Sind das staatliche Stillhaltegelder, die die Medien dafür verdienen, um zu Schweigen? Erpressungsgelder? Ich fordere einen öffentlichen Untersuchungsausschuss des Heeresnachrichtenamtes und gerichtliche Ermittlungen ein. Wir wollen unsere Rechtsstaatlichkeit zurück. Genug vom Rechtsbankrott. Niemand steht über dem Gesetz! Niemand hat eine Lizenz zum Morden! # Abhörstation Königswarte ist die aktive Beteiligung am illegalen Drohnenmordprogramm

 

Näheres siehe hier:

https://www.aktivist4you.at/wordpress/2021/12/14/offener-brief-innenminister-gerhard-karner-betr-der-verfassungswidrigen-abhoerstation-koenigswarte-die-eine-aktive-beteiligung-am-cia-attentatsprogramm-durch-das-hnaa-darstellt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.