Mutwillige FALSCHMELDUNG! Virologe & Immunologe Prof. Dr. Rob Oswald: KLARTEXT über den CORONA-Wahnsinn!

 

Ich habe einen Doktortitel in Virologie und Immunologie.
Ich bin Wissenschaftler im klinischen Labor und habe 1500 „angeblich“ positive Covid 19-Proben getestet, die hier in Südkalifornien gesammelt wurden. Als mein Laborteam und ich Kochs Postulate und Beobachtungen unter einem REM (Rasterelektronen-mikroskop) testeten, fanden wir Covid in keiner der 1.500 Proben.
Was ich fand, war, dass alle 1500 Proben hauptsächlich Influenza A und einige Influenza B waren, aber kein Fall von Covid und ich verwendeten kein B.S. PCR-Test. Wir haben dann den Rest der Proben an Stanford, Cornell und einige Labors der University of California geschickt, und sie haben die gleichen Ergebnisse wie wir gefunden, OHNE COVID. Sie fanden Influenza A und B. Wir sprachen dann alle mit der CDC und fragten nach tragfähigen Beweisen für COVID, die die CDC nicht vorlegen konnte, weil sie keine Beweise hatten.
Wir kamen durch all unsere Forschungs- und Laborarbeiten zu dem festen Schluss, dass COVID 19 imaginär und fiktiv war. Die Grippe hieß Covid und die meisten der 225.000 Toten starben an Morbiditäten wie Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Emphysem usw. Ich habe immer noch keine einzige brauchbare Probe von Covid 19 gefunden, mit der ich arbeiten könnte.
Wir von den 7 Universitäten, die die Labortests für diese 1.500 Proben durchgeführt haben, verklagen jetzt CDC wegen Betrugs mit Covid 19. CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige Probe geschickt, die aus Covid 19 isoliert und gereinigt wurde. Wenn ich nicht kann oder sie schicken uns keine brauchbare Probe, sagen wir, es gibt keine Covid 19, es ist fiktiv. Die vier Forschungsarbeiten, die die genomischen Extrakte des Covid 19-Virus beschreiben, waren noch nie erfolgreich bei der Isolierung und Reinigung von Proben. Alle vier auf Covid 19 geschriebenen Artikel beschreiben nur kleine RNA-Stücke, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren, was KEIN VIRUS ist.
Ein virales Genom besteht normalerweise aus 30.000 bis 40.000 Basenpaaren. So schlimm Covid eigentlich überall sein soll, warum hat niemand in Labors auf der ganzen Welt dieses Virus jemals vollständig isoliert und gereinigt? Das liegt daran, dass sie das Virus nie gefunden haben. Sie fanden nur kleine RNA-Stücke, die nie als Virus identifiziert wurden.
Wir haben es also nur mit einer weiteren Grippe zu tun, wie jedes Jahr. COVID 19 existiert nicht und ist fiktiv. Ich glaube, dass China und die Globalisten diese Farce COVID (als neues Virus getarnte Grippe) inszeniert haben, um der Welt globale Tyrannei und einen Zustand der totalen polizeilichen Überwachung zu bringen, und diese Verschwörung hat massiven Wahlbetrug mit sich gebracht.
-DR. Rob Oswald
—————————————————————————————————————————————-
Entschuldigung!
Gerade erreicht mich folgende Nachricht zu der Meldung von Dr. Rob Oswald, die dieser selbst als „völlig falsch“ bezeichnet hat. Siehe seine Seite: https://www.vet.cornell.edu/research/faculty/robert-oswald-phd und den Button „Research Interest“ öffnen. Zu oberst seine aktuelle Stellungnahme zu dieser Falschmeldung, die man ihm offensichtlich mutwillig in den Mund geschoben hat:
„COVID-19 is real. Any Facebook post that suggests otherwise is a hoax and is not true. Wear a mask, practice social distancing, and get the vaccine when it becomes available.”Dass es sich bei besagter Stellungnahme um einen „Hoax“ handelt, der offenbar weltweit viral ging, wurde inzwischen mehrfach bestätigt.
Wörtlich sagte er dazu: „Der Inhalt ist einfach völlig falsch. Das Virus ist unglaublich gut mit vielen vollständigen Genomsequenzen von Patienten untersucht, entgegen der Annahme, dass nur etwa 40 Nukleotide sequenziert wurden. Sie können den enormen Umfang der von der National Library of Medicine zusammengestellten Arbeit sehen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/sars-cov-2/ “
Hier die Faktenchecks dazu:
https://eu.usatoday.com/story/news/factcheck/2020/12/31/fact-check-post-falsely-claims-covid-19-another-flu-strain/4085132001/
https://www.politifact.com/factchecks/2020/dec/29/facebook-posts/cornell-virologist-did-not-say-covid-19-was-hoax/
https://www.snopes.com/fact-check/rob-oswald-covid-hoax/Tut mir Leid, dass ich darauf hereingefallen bin.
Auch mir sind schon auf Facebook ganze Portale untergeschoben worden, die gar nichts mit mir zu tun haben.

Und wo wir schon dabei sind: Auch zum Bericht von Genevieve Briand (Johns Hopkins Uni) gibt es folgende Gegen-Rechnung:

https://www.factcheck.org/2020/12/flawed-analysis-leads-to-false-claim-of-no-excess-deaths-in-2020/
Sie hat die grobe Todeszahl für ein Jahr (2018) als Vergleichsgrundlage verwendet und für ihre Behauptungen eine einfache Subtraktion von 2020-Werten durchgeführt. Genevieve Briand fragt auch: „Wo sind all die Herzinfarkte geblieben?“ und unterstellt, es seien Herzinfarkte als COVID-Todesfälle diagnostiziert worden. Auch das kann so nicht stimmen: 2018 gab es im ganzen Jahr 655.381 Todesfälle in den USA, bei denen eine Herzerkrankung als Ursache angeführt wurde. 2020 waren bis zum 21. November 598.659 Herz-Todesfälle diagnostiziert. 2018 waren es demzufolge täglich knapp 1795 Herztote. Für 2020 fehlen vom 21.11. bis 31.12. noch 41 Tage. Multipliziert man also die tägliche Quote von 1795 aus dem Jahr 2018 mit 41, kommt man auf 73.618 weitere Herztote. Addiert man diese zu den 598.659, die bis 21.11.2020 verzeichnet wurden, kommt man für 2020 auf 672.277 – also sogar mehr als 2018. Damit lassen sich weder vermeintliche Falschdiagnosen noch eine Untersterblichkeit belegen.“
Frau Briand hat aber auch keine Untersterblichkeit fürs Jahr 2020 behauptet, sondern lediglich eine normale Sterblichkeit und keine Übersterblichkeit.

Share Button

Ein Gedanke zu „Mutwillige FALSCHMELDUNG! Virologe & Immunologe Prof. Dr. Rob Oswald: KLARTEXT über den CORONA-Wahnsinn!

  1. Jutta Brüggemann-Robra

    Hallo , ich vermisse die verlinkte Seite zu Dr. Rob Oswald.
    mir fehlen die Quellenangaben!!!!!!!!!!
    Ich habe gelesen dass das eine Ente ist. Wäre ja auch zu schön um wahr zu sein.
    Ein anonymer Blogger Namens“ Sojourner“, soll es in einem Kommentarbereich eines Artikels veröffentlicht haben. Wichtig sind immer die Quellenangaben mit zu veröffentlichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.