UNGLAUBLICH! Das völlige AUA-Versagen der Kurz Truppe! RÜCKTRITT JETZT! LÜGENBOLD KURZ! Schon wieder!

UNGLAUBLICH! Das völlige AUA-Versagen der Kurz Truppe! RÜCKTRITT JETZT! LÜGENBOLD KURZ!Schon wieder!

 

——————————————————————————————————————————————

Die AUA hat Glück, kein EPU zu sein.

——————————————————————————————————————————————

Andrea Schuster

Mein Hals wird dicker und dicker❗️

—————————————————————————————————————————————- 

Ceon CC Jinxs

Na bumm! Unglaubliche 450 Millionen Euro werfen ÖVP und Grüne der AUA in den Rachen! 💰🔥 Während für die Erhöhung des Arbeitslosengelds und die Rettung von Kleinunternehmen scheinbar das Geld fehlt, sind hunderte Millionen Steuergeld für ein deutsches Privatunternehmen kein Problem. Diese Prioritäten muss niemand verstehen… 💸

Doch damit nicht genug: Zahlen dürfen wir zwar alle für die AUA, Staatsbeteiligung gibt es dafür aber nicht. Mit unser aller Steuergeld wird also ein privater Konzern gesponsert. ÖVP und Grüne zeigen einmal mehr, auf welcher Seite sie tatsächlich stehen: auf der Seite des Kapitals

Wenn man sich den Börsenwert der Lufthansa anschaut, könnte man mit 9 Milliarden das Unternehmer aufkaufen! Hier finanziert der Staat die künftigen Gewinne der Aktionäre ohne ein Mitspracherecht! Die Lobbyisten der Lufthansa machen wirklich gute Arbeit entgegen der Interessen der Bevölkerung!

 

Sonja M. Lauterbach

 

86% aller Unternehmen im Land haben bisher 200 Mio. € „Soforthilfe“ erhalten.

Hier hat man mit 450 Mio. € geholfen 👇

—————————————————————————————-

Sonja M. Lauterbach

Ein Mindestflugpreis von rund 40 € all inkl. ist laut Kogler eine ‚Anti-Dumping-Regel‘, die „gewissen Exzessen“ und deren sozialen und ökologischen Folgen einen Riegel vorschiebt.

Aha.

Ich bin schon gespannt, wie das klappen soll. Immerhin hat die Austrian im 1. Quartal 2020 einen operativen Verlust von 197 Mio. € hingelegt.

Martin Freiberger

Der Logik von Hrn. Kurz zu Folge dürften die ja keine Unterstützung bekommen. Wenn man immer nur Verluste schreibt und keine Steuern bezahlt …. na hoffen wir, dass die AUA Vorstände wenigstens ihre Namen richtig schreiben können, sonst wird das nix ..

Mari Hagen

Es war klar abzusehen, dass ÖVP-Kurz entgegen seiner Verkündigung (kein Steuergeld ohne Beteiligung) genau SO mit dem Steuergeld seiner Massen an „kleinen türkis-blauen Wählermännern“ handeln wird – zugunsten der Aktionäre.

Mahrer wusste wohl schon, warum er mit der Magnum-Flasche feiert, oder wie?
Wer am 24. April 2020 z.B. um 142.800 Euro Lufthansa-Aktien kaufte hat heute 235.000,– Euro am Konto.
Wer keine 150.000,– Euro am Konto hat um in der Kurz-Sponsor-Liga mitzuspielen und dennoch Kurz-ÖVP wählt, ist selber schuld, wenn er nun statt mehr zum Leben weniger zum Leben hat.

In Deutschland so:


 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.