Teileigentümer Rene Benko´s KRONE UND KURIER VERSCHWEIGEN BLÜMEL. Beweise für türkis-blauen Postenschacher

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://zackzack.at/2020/04/22/beweise-fuer-tuerkis-blauen-postenschacher-krone-und-kurier-verschweigen-bluemel/?fbclid=IwAR3AKfY25YQ72C8tggQrR7TMILA6YBqhAAMEt2vr6sLmwC7Mm9fL83McWb4

Beweise für türkis-blauen Postenschacher

Die von ZackZack veröffentlichten, neuen Beweise zu türkis-blauen Postenschacher schlagen hohe Wellen. In der „Krone“ und im „Kurier“ wurden die Verbindungen zu Blümel und Türkis jedoch verschwiegen.

Wien, 22. April 2020 | Gestern veröffentlichte ZackZack exklusiv neue Beweise rund um türkis-blauen Postenschacher. Nach einigen Stunden wurde der Artikel auch von der APA (Austrian Press Agency) übernommen.

Sobald etwas in der APA steht, ist es kurze Zeit später meistens in den österreichischen Tageszeitungen zu finden. So war es auch gestern. „Der Standard“ übernahm die gesamte APA-Meldung, die den ZackZack-Artikel ausführlich wiedergab. Bei „Kurier“ und „Krone“ sah die Sache allerdings anders aus.

Kreativität bei Blümel-Weglassungen

Die „Krone“, die größte Tageszeitung Österreichs, kopierte in ihrer Online-Version nicht die APA-Meldung, sondern schrieb einen eigenen Artikel. Brisant: Alles rund um die Verbindungen zu Gernot Blümel wurde verschwiegen. Offenbar sollte auch verhindert werden, dass Leser bei ZackZack landen, denn anstatt auf unsere Geschichte zu verlinken, kopierte man ZackZack-Screenshots (ohne ZackZack-Erlaubnis), natürlich nur von jenen Teilen, die Blau, aber nicht Türkis betreffen.

Der „Kurier“ der zwar keinen eigenen Artikel schrieb, kopierte die APA-Meldung ebenfalls. Alle Stellen rund um Finanzminister Blümel fehlen aber.

Auch einem aufmerksamen Standard-Leser ist die „zensierte“ Version bei „Krone“ und „Kurier“ aufgefallen.

Gernot Blümel antworte auf ZackZack-Anfrage rund um den Postenschacher-Vorwurf mit „kein Kommentar“. Auch auf APA-Nachfrage gab der Finanzminister keine Stellungnahme ab. Im Kurier und in der Krone sind allerdings weder die Rolle Blümels beim Postenschacher, noch seine Reaktion dazu nachzulesen.

Offensichtlich machen manche Medien aus dem türkis-blauen Postenschacher eine reine FPÖ-Geschichte. Das ist allerdings faktisch falsch, es geht um zwei Parteien bzw. deren Vertreter.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.