Trump behauptet nach heftiger Kritik einfach das Gegenteil, obwohl das offensichtlich gelogen ist. Trump in der Lügenruhmeshalle

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 18.07.2018
Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Trump behauptet nach heftiger Kritik einfach das Gegenteil, obwohl das offensichtlich gelogen ist.


Obama über lügende Politiker vs. lügender Trump, beide aktuell dieser Tage

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:  https://www.facebook.com/tagesschau/photos/a.10151270623184407.483303.193081554406/10156716650489407/?type=3&theater

Er habe sich versprochen. Trump hat auf die Kritik an seinem Treffen mit Putin reagiert und eingeräumt, dass sich Russland in die US-Wahl eingemischt haben könnte.

 

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:https://www.srf.ch/news/international/nach-heftiger-kritik-trump-bemueht-sich-um-schadensbegrenzung?ns_source=srf_app

Nach heftiger KritikTrump bemüht sich um Schadensbegrenzung

Legende: Video Trump rudert zurück abspielen. Laufzeit 2:13 Minuten.

Aus Tagesschau Nacht vom 17.07.2018.
  • Nach heftiger Kritik hat US-Präsident Donald Trump eingeräumt, dass Russland sich in die US-Wahl 2016 eingemischt habe.
  • «Ich akzeptiere die Schlussfolgerung unserer Geheimdienste, dass eine Einmischung Russlands bei der Wahl 2016 stattgefunden hat», so Trump.
  • Bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montag hatte Trump noch gesagt, er glaube nicht an eine russische Einmischung in den US-Wahlkampf.

Angesichts der massiven Vorwürfe und eines verheerenden Presseechos sah sich der US-Präsident am Dienstag zu einer Klarstellung gezwungen. Während der Pressekonferenz ging allerdings just in dem Moment, als Trump sagte, er habe volles Vertrauen in die US-Geheimdienste das Licht aus.

Legende: Video Das Licht im Weissen Haus geht aus (Originalton) abspielen. Laufzeit 0:18 Minuten.

Vom 18.07.2018.

Wahrscheinlich würden die Geheimdienste dahinterstecken, scherzte Trump – und fuhr mit seiner Klarstellung fort: Er habe sich bei der Medienkonferenz mit Putin am Vortag falsch ausgedrückt – und das genaue Gegenteil gemeint.

Mit Blick auf den Vorwurf, Russland habe sich in die US-Wahl eingemischt, hatte Trump beim Gipfel am Montag gesagt: «Ich sehe keinen Grund, warum es (Russland) wäre.» Am Dienstag stellte er klar, er habe nach einer Durchsicht der Abschrift seiner Aussagen gemerkt, dass er sich versprochen habe. «Der Satz hätte lauten sollen: ‹Ich sehe keinen Grund, warum es nicht Russland wäre›».

Legende: Video Trump: Doppelte Verneinung (Originalton) abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.

Vom 18.07.2018.

 

Beim Gipfel hatte Trump Putins Dementi allerdings noch als «extrem stark und kraftvoll» bezeichnet. Der US-Präsident hatte sich damit öffentlich gegen die Einschätzung seiner eigenen Geheimdienste und Ermittlungsbehörden gestellt, die eine russische Einmischung für erwiesen halten.

 

«Keinen Einfluss auf Ausgang der Wahl»

Trump sagte, die Einmischung habe keinen Einfluss auf den Ausgang der Präsidentenwahl gehabt, die er gewonnen hatte. Er betonte, es habe keine geheimen Absprachen bei der Wahl gegeben.

Und er versprach darauf, punkto Cyberattacken dieses Jahr eine feste Haltung einzunehmen. Die Regierung werde alles dafür unternehmen, dass sich eine Einmischung bei den Zwischenwahlen zum US-Kongress im November nicht wiederholen werde. Die US-Geheimdienste würden sein volles Vertrauen geniessen, so der US-Präsident weiter.

 

Reaktion auf starke Kritik

Trump sah sich zu einer Erklärung gezwungen, nachdem ihn politische Schwergewichte, Vertraute und sonst freundlich gesonnene Medien scharf angegriffen hatten. Öffentlich sprangen ihm nur Vizepräsident Mike Pence und der republikanische Senator Rand Paul bei. Pence nannte Trump nach dem umstrittenen Gipfeltreffen den «Anführer der freien Welt».

 

——————————————————————————————————–

——————————————————————————————————————————————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

 

Der amerikanische militärisch-industrielle-parlamentarische-Medien-Komplex des Kriegsimperiums, das Hydra-Ungeheuer der US-Kriegspartei bei klar sehen – Eine Analyse: Hauptantriebskräfte und Ursachen vieler US-Kriege, failed states und Flüchtlingsströme

 
 

Die Systemfrage – zu den Verbrechen der NATO – Illegale NATO-Angriffskriege, illegale NATO-Regime Change´s, NATO-Terroristenbewaffnungen, NATO-Mitwirkung bei Terroranschlägen gegen die eigenen Bevölkerung, NATO-Staatsstreiche und NATO-Folter, Mitwirken bei NATO-Drohnenmassenmorden, … die NATO ist ein mafiöses verbrecherisches Angriffsbündnis! Und über die Kriegsverkäufer, die Transatlantik-Mainstreammedien & Politiker.

 
 
 

Wichtige Infos – über WAS JEDER TUN könnte – wenn er denn wollte – Schluss mit den Ausreden! Jeder kann was tun! Viele Tipps – da ist für jeden – was dabei! – Verschiedene Aktions- & Protestformen. Widerstand. Sehr viele Tipps zum (Um-)Weltverbessern; Bürgerprotesttipps, Weisheiten Gandhis u. v. m.

 
 
—————————————————————————————————————————————
 
 

Folge dem Geld US Bonds

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

GRUNDLAGENWERKE zu 09/11 – die ein Aufwachen garantieren:

David Ray Griffin / Daniele Ganser

Der mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7:

Warum der offizielle Abschlußbericht zum 11. September unwissenschaftlich und falsch ist

496 Seiten Peace Press, Berlin/Bangkok, 2017ISBN 3-86242-007-8

Bestellmöglichkeiten:- über http://www.peace-press.org oder

oliver.bommer@peace-press.org Euro 29,80 mit Luftpost –

über Amazon Euro 39,80 (inkl. Amazon-Gebühren) mit Luftpost- über jede Buchhandlung Euro 29,80 per Seeweg oder Euro 34,80 per Luftpost

Bitte teile diesen Beitrag:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.