Invisible Anonymous Klartext über die Glaubwürdigkeits- u. Medienvertrauenskrise

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 28.02.2017

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

 Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=LwyvKYFwFL8&feature=youtu.be

Invisible Anonymous Klartext über die Glaubwürdigkeits- u. Medienvertrauenskrise 

Buchtipps zum Thema Medien, alle empfehlenswert:

Meinungsmacht, der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten- eine kritische Netzwerkanalyse, Dr. Uwe Krüger, Medienwissenschaftler

Mainstream, Warum wir den Medien nicht mehr trauen können. Dr. Uwe Krüger, Medienwissenschaftler

Wenn Medien lügen, ein Blick hinter die Kulissen von manipulierten Medien und gekauften Journalisten, Autor und Journalist Heiko Haupt (SEHR EMPFEHLENSWERT)

Lückenpresse, Das Ende des Journalismus, wie wir ihn kannten. Ulrich Teusch, Politikwissenschaftler

Gekaufte Journalisten, wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken, Dr. Udo Ulfkotte, Journalist

Rettet die Medien, wie wir die vierte Gewalt gegen den Kapitalismus verteidigen, Juila Cage Am besten nichts Neues: Medien, Macht und Meinungsmache, Tom Schimmeck

Die Kriegsverkäufer, Geschichte der US-Propaganda von 1917 bis 2005 u. v. m. Andreas Elter, suhrkamp Verlag. 

 
Medien im Krieg, Krieg in den Medien, Prof. Dr. Jörg Becker. 
 
Illegale Kriege, Wie die Nato Länder die UNO sabotieren, eine Chronik von Kuba bis Syrien, Dr. Daniele Ganser
 
Der schmutzige Krieg gegen Syrien, Dr. Tim Anderson

Medienkompetenz & Liste unabhängiger/freier Journalisten/Medien von Dr. Daniele Ganser & dem Journalisten u. Herausgeber vom unabhängigen Magazin free21 Tommy Hansen

Aus unten eingebetteten Vortrag über Medienkompetenz und Kriegspropaganda entnommen:

  • Aktiver Medienkonsum – ist besser als passiver Medienkonsum.
  • Selbst auszuwählen, anstatt sich mit fremden Themen berieseln zu lassen.
  • Achtung: Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen.
  • Die Gewaltspirale hat zwei Elemente. Die Lüge & Gewalt. Wir müssen mit beiden aufhören.
  • Kriegspropaganda: verursacht: Sie hassen am Schluss Menschen die Sie nicht kennen und Sie sind für Kriege in Ländern, die Sie nicht kennen.
  • Kontrolle der zweiten Supermacht, öffentliche Meinung – Medienkontrolle.
  • Hören Sie Vorträge.
  • Studieren sie Mainstream und Alternative Medien um sich die eigene Meinung zu bilden.
  • Edward Barneys: „Man kann das Denken der Öffentlichkeit genauso dirigieren wie eine Armee die Körper ihrer Männer dirigiert.“
  • Passives Aufnehmen der Nachrichten ohne kritische Prüfung ist abzuraten.
  • Drohnenkrieg wird in den Medien ausgeblendet.
  • Wir im Westen sind davon überzeugt, dass Muslime Gewalttäter sind, obwohl der Westen (USA & viele Verbündete) 4 Millionen Muslime seit 09/11 getötet haben.
  • Kriegspropaganda ist katastrophal und tötet viele Menschen. Wenn Sie mal begriffen haben, dass es Kriegspropaganda gibt, werden Sie das nicht mehr vergessen.
  • Bei einer Umfrage im Jahre 2006, erklärten 85 % der amerikanischen Soldaten im Irak, dass Sie Sadam Hussein für die Anschläge am 11. September zu bestrafen. Resultat der Kriegspropaganda.
  • Schlechte Informationslage über den dritten Turm, WTC 7, vom 09/11. Wird im Bericht über 09/11 nicht erwähnt, dass es eingestürzt ist!!! Und: Es hat sich nicht selbst, in die Luft gesprengt! Die BBC Journalistin Jane Stanley berichtete über WTC 7, aber zwanzig Minuten zu früh, vor dem Einsturz. Der Bericht vor dem Ereignis. 2008 entschuldigte sich BBC: Sorry, war ein Falschbericht, wir hatten das von Reutters.
  • NY Times berichtet nicht über die 2.200 kritischen Architekten und Ingenieure und viele Daten die auf eine Sprengung hinweisen und eine neue Untersuchungen fordern!
  • Viele Menschen (Journalisten & Politiker) glauben, dass wir völlig doof sind.
  • Bleiben Sie wachsam!
  • Noch viele weitere Aussagen kommen im höhrenswerten Vortrag vor

Empfehlungen für Medienkompetenz:

  • Suche deine Informationen selber.
  • Nimm dir ein digitales Timeout. Offline ist der neue Luxus.
  • Lehne Kriegslügen ab
  • Lies Bücher, vor allem Fachbücher und Sachbücher Bücher sind umfassende zusammenhängende Informationen.
  • Nutze die digitale Revolution – I-Net
  • Suche Inhalte selber
  • Suche gute Journalisten und Forscher
  • Höre Musik.
  • Höre Vorträge. Z. B. Youtube Dr. Rainer Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer
  • Meide TV.
  • Meide News.
  • Konsumieren Sie Radio und Zeitungen kritisch.
  • Wechsle die Prüfrichtung
  • Studieren sie Mainstream und Alternative Medien um sich die eigene Meinung zu bilden.
  • Prüfe die Quelle und den Wahrheitsgehalt.
  • Erkenne die zwei Supermächte, die USA und die öffentliche Meinung
  • Bleib wachsam, mutig und neugierig.
  • Habe eine positive Einstellung.
  • Denken Sie selber. 

Prüfen Sie die Quelle, wer schreibt. Jeder hat ein eigenes Weltbild, Interessen und Abhängigkeiten.

Alternative Medien:

Investigative unabhängige Journalisten:

—————————————————————————————————————————–

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://kenfm.de/kenfm-zeigt-dr-daniele-ganser-medienkompetenz-wie-funktioniert-kriegspropaganda-23-10-2015/

Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?

Unter dieser Überschrift lud der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser am 23.10.2015 nach Berlin in das Kino Babylon.

Aufgrund der enormen Nachfrage sprach der Schweizer an zwei zusätzlichen Tagen vor ausverkauftem Saal über die Mechanik der Propaganda. Der Fokus lag natürlich auf der Macht der Massenmedien. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag wenn es darum geht, ein Volk auf einen Krieg vorzubereiten.

Im Vorfeld erschaffen die Massenmedien ein Feindbild. Angst als Hebel, und das Verbiegen der Wahrheit als Ziel. So wurden und werden Kriege medial vorbereitet. Wer sich davor schützen will, gerade dieser Tage, muss ins Archiv der Geschichte. Es geht darum, das Muster der Mechanik zu dechiffrieren, die Techniken uns Ausspielkanäle der Kriegspropaganda zu benennen.

Ganser ist als Historiker, der nur anhand von Fakten argumentiert, längst selbst ins Fadenkreuz der Propagandamaschine geraten. Dennoch beugt er sich nicht dem Druck, der auch – oder gerade – auf Wissenschaftler ausgeübt wird und der vor allem über die zahllosen Kanäle der Rüstungsindustrie die wirtschaftliche Zerstörung der Abtrünnigen zum Ziel hat.

„Für den Triumph der Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“

Ganser tut aber nicht nichts. Er tut viel. In diesen Zeiten, in denen Krieg längst wieder alltäglich geworden ist, gibt es nur noch wenige Wissenschaftler, die ihre Stimme erheben und auf ihr Gewissen hören. Dr. Daniele Ganser ist einer von ihnen.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=2uPZBfg-hmY

KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Medienkompetenz und Kriegspropaganda)

Kriegspropaganda trägt Camouflage. Perfekt getarnt. Nur das geschulte Auge erkennt sie, und nur beim genauen Hinsehen. Wer sie jedoch nicht bemerkt oder gar ignoriert, für den kann das tödliche Folgen haben. Welche Interessen haben jedoch diejenigen, die auf Menschen wie Dr. Daniele Ganser einschlagen, weil diese Kriegspropaganda enttarnen? Die Antwort auf diese Frage ist ernüchternd.

Erfreulich ist hingegen, dass Ganser sich nicht unterkriegen lässt und eine immer größer werdende Gruppe von kriegsmüden Bürgern erreicht. Der Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz hielt Ende 2015 im drei Mal ausverkauften Kino Babylon in Berlin vor 1500 Zuschauern den Vortrag „Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?“, den KenFM präsentierte.

Im Rahmen dieser Vortragsreihe luden wir Dr. Ganser ins KenFM-Studio, um mit ihm die Themen des Vortrages zu erläutern. Näher eingegangen wurde dabei auch auf den ebenfalls auf KenFM gezeigten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“, der die systematische Diffamierung kriegskritischer Stimmen in der Online-Enzyklopädie am Beispiel des Wikipedia-Artikels von Dr. Daniele Ganser behandelt.

Vortrag „Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?“ https://kenfm.de/kenfm-zeigt-dr-danie…

Die dunkle Seite der Wikipedia: https://kenfm.de/kenfm-zeigt-die-dunk…

————————————————————————————-————

Hier noch ein paar Buchtipps für das Abenteuer im Kopf ohne Sortierung

Titel Untertitel Autor
     
Die Weltbeherrscher Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA Armin Wertz
Kriegswaffe Planet Erde Dr. Rosalie Bertell
Die Lügen des Weißen Hauses Warum Amerik EINEN Neuanfang braucht Hans Leyendcker
Amnesty International Report 2015/16 Zur Weltweiten Lage der Menschenrechte S. Fischer
Finanzmafia Wie Banker und Banditen unsere Demokratie gefährden Wolfgang Hetzer
Der radikale Mittelweg Überwindung von Atheismus und Monotheismus Armin Risi
Profit Over People Neoliberalismus und globale Weltordnung, Meschenrechte Noam Chomsky
Propaganda Die Kunst der Public Relations Edward Bernays
Islamischer Staat IS-Miliz, al-Quaida und die deutschen Brigaden Behnam T. Said
Boko Haram Der Vormarsch des Terror-Kalifats Mike Smith
Schulden Die ersten 5.000 Jahre David Gräber
Die Unfehlbaren Wie Banker und Politiker nach der Lehman-Pleite darum kämpften, das Finanzsystem zu retten Andrew Ross Sorkin
Der Terror der Ökonomie   Viviane Forrester
Schwarzbuch Globalisierung Eine fatale Entwicklung mit vielen Verlierern und wenigen Gewinnern Jerry Mander
The Ideology of Tyranny The use of Neo-Gnostic myth in american Politics Guido Giacomo Preparata
Russland verstehen Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens Gabriele Krone-Schmalz
Kalifat des Schreckens IS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror Guido Steinberg
Rettet die Medien Wie wir die vierte Gewalt gegen den Kapitalismus verteidigen Julia Cage
Wir lassen sie verhungern Die Massenvernichtung in der dritten Welt Jean Ziegler
Was ist mit den Amis los? Über unser zwiespaltiges Verhältnis zu den USA Christoph von Marschall
CIA Die ganze Geschichte Tim Weiner
Der CIA Folterreport Der offizielle Bericht des US-Senats zum Internierungs und Verhörprogramm der CIA Wolfgang Neskovic
     
Die CIA und das Heroin Weltpolitik durch Drogenhandel Alfred McCoy
Untote leben länger Warum der Neoliberalismus nach der Krise noch stärker ist Philip Mirowski
Waffenhandel Das Globale Geschäft mit dem Tod Andrew Feinstein
Steuerflucht Das milliardengeschäft mit dem Schwarzgeld. Ein Insider packt aus Hans-Lothar Merten
Terrorismus und moderne Kriegsführung Politische Gewaltstrategie Eva-Maria Henke
ÖL!   Upton Sinclair
Meinungsmacht Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha Journalisten Uwe Krüger
Waffenhandel Wie Deutschland am Krieg verdient Jürgen Grässlin
Die überentwichelten Nationen   Leopold Kohr
     
Wenn Medien lügen   Heiko Haupt
Global Fair Trade Transparenz im Welthandel Georgios Zervas
Das Imperium der Schande Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung c. Bertelsmann
Mainstream Warum wir den Medien nicht mehr trauen Uwe Krüger
Gekaufte Journalisten   Udo Ulfkotte
Wer den Wind sät Was westliche Politik im Orient anrichtet Michael Lüders
Geld regiert   Markus Wilhelm
Die Chancen der Globalisierung   Joseph Stiglitz
POOR Economics Plädoyer für ein neues Verständnis von Armut Abhijit V. Banerjee
Preis der Ugleichheit Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht Joseph Stiglitz
Das Geld der Zukunft Über die zerstörerische Wirkung unseres Geldsystems und Alternativen hierzu Bernard A. Lietaer
Der informations Crash Wie wir systematisch für dumm verkauft werden Max Otte
Crash Kurs   Normand Baillargeon
Showdown Der Kampf um Europa und unser Geld Dirk Müller
Handel ist Krieg Nur eine neue Wirtschaftsordnung kann die Flüchtlingsströme stoppen Yash Tandon
Selbst denken Eine Anleitung zum Widerstand Harald Welzer
Die Vierte Macht   Dirk c. Fleck
Ökonomie Der Verbundenheit Chgarles Eisenstein
Die Lebenden und der Tod   Jean Ziegler
Implosion   Peter König
Die Wiederentdeckung des Lebendigen Erforschung der Lebensenergie Bernd Senf
Profitwahn Warum sich eine menschengerechtere Wirtschaft lohnt Christian Kreiß
CIA u. 09/11 Internationaler Terror Andreas von Bülow
Manipulationstechniken   Andreas Edmüller
NoLogo! Der Kampf der Global Players Naomi Klein
Das Gold von Maniema   Jean Ziegler
Weltmacht ohne Skrupel   John Perkins
Wohlstand für viele Globale Wirtschaftspolitik Jeffrey D. Sachs
Wer den Wind sät Was westliche Politik im Orient anrichtet Michael Lüders
Der größte Raubzug der Geschichte   Mattias Weik
Die Gold Verschwörung Ein Blick hinter den Kulissen Ferdinand Lips
Die unterste Milliarde Warum armste Länder scheitern Paul Collier
Der Hass auf den Westen Arme Völker Jean Ziegler
Antifragilität Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen Nassim Nicholas Taleb
Barack Obama Wie ein US- Präsident gemacht wird Gfriffin Tarpley
Schwarzbuch Tirol   Aleyandra Keller
Mein European Land   Erich Halatschek
Im freien Fall Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft Joseph Stiglitz
Geld, die andere Geschichte   Felix Martin
Das neue Schwarzbuch Die Machenschafften der Weltkonzerne Hans Weiss
Kooperation statt Konkurrenz 10 Schritte aus der Krise Chrisian Felber
Das gute Geld   KlAUS Gabriel
Wird die Demokratie ungerecht Politik in =Zeiten Felix Ekardt
Die kunst des klaren Denkens 52 Denkfehler Rolf Dobelli
Geld Die neuen Spielregeln Christian Felber
Die Zuhälter der Globalisierung   Loretta Napoleoni
Wer beherrscht die Medien   Lutz Hachmeister
Die Unersättlichen Ein Goldman-Sachs-Banker Greg Smith
Schwarzbuch USA   Eric Frey
Unschuldsvermutung   Florian Scheuba
der Crash kommt Die neue Weltwirtschaftskrise  Max Otte
Das Medizin Kartell Die sieben Todsünden der Gesundheitsindustrie Kurt Langbein
ISRAEL   Hed Wimmer
die verbotene Wahrheit   OSHO
Die Kunst des klugen Handelns 52 Irrwege Rolf Dobelli
Kapitalismus wie wir ihn kennen Elmar Altvater
Am besten nichts neues Medien, Macht und Meinungsmache Tom Schimmeck
Der Währungscrash kommt Retten sie ihr geld Michael Mross
Equilibismus Neue Konzepte Eric Bihl
Ende der Finanzmärkte   Gregor Soros
Power die 48 Gesetze Robert Greeme
WutBürger   Rahim Taghizadegan
Dead Aid   Dambisa Moyo
Das Prinzip Nachhaltigkeit   Felix Ekardt
50 Voschläge für eine gerechte Welt   Christian Felber
Von den besten lernen 30 Erfolgsgeheimnisse Thomas j. Nefff
Reden, die die Welt veränderten   Gerhard Jelinek
Zinsklau Wie Banken uns ausrauben Olaf Kumpfert
Schwarzbuch Landwirtschaft   Hans Weiss
Genial dagegen   Robert Misik
Die Israel Lobby hinter den Kulissen Paul Findley
Korrupte Medizin Ärzte als Komplizen der Konzerne Hans Weiss
Atom und Erdöl frei in die Zukunft   Roger Nordmann
 Schwarzbuch ÖBB Unser Geld am Abstellgleis Hans weiss
Die Globalisierungsfalle Der Angriff auf Demokratie und Wohlstand Hans-Peter Martin
Die Erde im Umbruch Katastrophen formten diese Welt Hans Joachim Zillmer
Die Ernährungsfalle   Hans-ulrich Grimm
Empire Die neue Weltordnung Antonio Negri
The Roaring Nineties Der entzauberte Boom Joseph Stiglitz
Prolokratie Demokratisch in die Pleite Christian Ortner
Darwins Irrtum Dinosaurier und Menschen lebten gemeinsam Hans Joachim Zillmer
Krieg der Scheinheiligkeit   Thomas Druyen
Widerstand in der Demokratie Ziviler Ungehorsam und konfrontative Kampagnen Martin Ballauch
Raubtierkapitalismus   Dieter Balkhausen
Stupid white man eine Abrechnung mit dem Amerika Michael Moore
Irrtümer der Erdgeschichte die Wüste Mittelmeer, der Urwald Sahara und die Weltherrschaft der Dinosaurier Hans Joachim Zillmer
Im Namen der Natur Der Weg zum ökologischen Rechtsstaat Klaus Bosselmann
Kolumbus kam als Letzer als Grönland grün war: Wie Kelten und Wikinger Amerika besiedelten Hans Joachim Zillmer

————————————————————————————-————

 
 
 
——————————————————————————————————————————————
WICHTIGE Artikel zum besseren Verständnis unserer Welt:
 
 
 „Zauberformel: Öl- statt Gold – gedeckte Weltwährung – Staatsverschuldung, US-Kriege und Dollar-Imperialismus“ Prof. Dr. Mohssen Massarrat
 
 
 

 ————————————————————————————————————————————

 „Chaos und Hegemonie – Wie der US-Dollar-Imperialismus die Welt dominiert“ Prof. Dr. Mohssen Massarrat

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2016/05/19/hindergrundwissen-chaos-und-hegemonie-wie-der-us-dollar-imperialismus-die-welt-dominiert-und-die-unedliche-umschuldung-und-der-dollardruck-die-finanzielle-freifahrt-der-usa-begruenden-auf-kosten-de/

 ————————————————————————————————————————————
 
 

Der Propagandamulitplikator

http://www.free21.org/der-propaganda-multiplikator/

https://swisspropaganda.wordpress.com…

———————————————————————————————————————————

Der militärisch industriellen parlamentarischen Medien Komplex der Hauptursache vieler US-Kriege – Ursachen und Hauptantriebskräfte der US Kriege und Flüchtlinge 

 

http://www.aktivist4you.at/wordpress/wp-content/uploads/2016/05/Ursachen-und-Hauptantriebskr%C3%A4fte-der-US-Kriege-und-Fl%C3%BCchtlinge-der-amerik.-MIK.pdf

 ———————————————————————————————————————————–
 

Die CIA und die Medien – 50 Tatsachen die der Welt bekannt werden müssen:

 
 

 ————————————————————————————————————————————
 
 

 ———————————————————————————————————————————–
 
 

 
 ————————————————————————————————————————————-
 
 
 

 
 ————————————————————————————————————————————-
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 ————————————————————————————————————————————
 
 
Hier noch ein paar Videos: 
 
 
 

Frau Anonymous spricht Klartext über Fluchtursachen u. v. m.

Anonymous – Klartext und Fakten über die NATO

 Anonymous – Klartext & Fakten über den Propaganda Multiplikator 

Inhalte des Buches Illegale Kriege von Dr. Daniele Ganser´s empfehlenswerten Sachbuch

Die NATO ist eine Aggressionsmaschine geworden – Lisa Fitz

Die Wahrheitshexe zur Lage unserer Tage – das US-indizierte Chaos im Nahen & Mittleren Osten

Die Wahrheitshexe erklärt den Medienvertretern ihr Weltbild

Die Wahrheitshexe über den militärisch-industriellen-Komplex und Kriegspropaganda

klar sehen: Juristische und kritische Betrachtung des Drone-War On Terror der Terror erzeugt

Die Wahrheitshexe über Uranmunition und Medienversagen bei klar sehen

Der militärisch-industrielle Komplex, das kriegsdürstende Hydra Ungeheuer – klar sehen

Die Gewaltspirale der US-Kriege erklärt bei klar sehen

5 Ursachen des Medienmainstream-Effekts & einiges mehr bei klar sehen TV

Fluchtursachen Nr. 1 – 3

Hunger – Ursachen, Probleme, Fragen & Lösungen – bei klar sehen TV

———————————————————————————-————

Hier noch der Text vom ersten Beitrag:

Hallo ihr Lieben.

Wir möchten heute über das  Thema: Friedenspflicht der Massenmedien, die heute allerdings vornehmlich als NATO-Kriegsverkäufer agieren, berichten.

Vorab: Das US-Kriegsimperium weiß um die Wichtigkeit der öffentlichen Meinung und manipuliert seit langer Zeit mit alljährlichen vielen Milliarden die westlichen Medien auf die unterschiedlichsten Arten. Im Videotext findet Ihr ein paar Links zu Artikel und Buchtipps dazu.

Die Medien befinden sich in einer Glaubwürdigkeitskrise aufgrund jahrelanger vernachlässigter Kritik der Mächtigen. Die Berichterstattung über die illegalen NATO-Kriege in Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine, Jemen vermissen journalistische Qualität & Kritik, und sind von einem breiten Meinungsspektrum weit entfernt sowie einseitig tendenziös.

Empfehlen möchten wir anfangs das Fachbuch von Universitätsprofessor Dr. Jörg Becker mit dem Titel: Medien im  Krieg- Krieg in den Medien, aber auch das Buch im suhrkamp Verlag erschienen: Die Kriegsverkäufer, die US-Propaganda von 1917 – 2005 von Andreas Eiter, das Buch Illegale Kriege, Wie Nato Staaten die UNO sabotieren von Dr. Daniele Ganser sowie vom Politikwissenschaftler Dr. Tim Anderson, das aktuelle Buch mit dem Titel: der schmutzige Krieg gegen Syrien und weitere medienwissenschaftliche Abhandlungen – siehe in der You Tube Videobeschreibung.

Der kanadische Ökonom Harold A. Innis, kann als Vater der Erkenntnis bezeichnet werden, dass Medien als materielle Träger von Kommunikation formbildend und verhaltenssteuernd die soziale Umwelt des Menschen prägen.

Nach dem immer noch gültigen deutschen Rundfunkfriedens Pakt von 1936 steht Rundfunk generell in der Pflicht, eine wahrheitsgemäße und eine auf Frieden und Völkerverständigung gerichtete Informationsverbreitung zu fördern und zu gewährleisten.

Ein Rechtsgrundsatz in der UNESCO Mediendeklaration steht im Artikel 1 geschrieben:

Die Stärkung des Friedens und der internationalen Verständigung, die Förderung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Rassismus, Apartheid und Kriegshetze erfordern einen freien Austausch und eine umfassende und ausgewogene Verbreitung von Information. Hierzu haben die Massenmedien einen wichtigen Beitrag zu leisten. Dieser Beitrag ist umso wirksamer, je mehr Information die verschiedenen Aspekte des behandelten Gegenstands widergeben.

Geradezu vorbildlich heißt es im Gesetz über den Westdeutschen Rundfunk von 1954:

Der Westdeutsche Rundfunk soll die internationale Verständigung fördern, zum Frieden und zur sozialen Gerechtigkeit mahnen, die demokratischen Freiheiten verteidigen und nur der Wahrheit verpflichtet sein.

Als erste Erkenntnis bleibt also festzuhalten: Es gibt nicht nur eine passiv zu duldende Friedenspflicht der Massenmedien, sondern eine politisch aktivierende Pflicht. Die Massenmedien sollen von sich aus aktiv für den Frieden eintreten. Beim Thema Frieden, Völkerverständigung, soziale Gerechtigkeit und demokratische Freiheiten soll der Journalismus also nicht nur abbilden, was in der Wirklichkeit zu sehen ist, analog zur Spiegelwelt Theorie, er soll vielmehr mahnen, das heißt aus der Wirklichkeit aussuchen und gestalten, Vorbilder geben, zu Veränderung aufrufen, analog zur Vergrößerungsglas-Theorie. Friedensjournalismus – um ein Konzept von Johan Galtung aufzugreifen – ist eigentlich nichts Neues, entspricht vielmehr und seit Langem dem juristischen und ethischen Selbstverständnis von Journalismus und Massenmedien.

Leider sind diese journalistischen Grundsätze eher selten in den Medien erkennbar. Warum ist das so? Geld schmiert & regiert, auch die öffentliche Meinung.

Viele transatlantische Organisationen nehmen enormen Einfluss auf die angelsächsischen Mainstream Medien und die drei größten Nachrichtenagenturen, die wiederrum von den Mainstreammedien für die Auslandsberichterstattung als Quelle verwendet werden. Ein paar transatlantische Lobbys sind: die Atlantikbrücke, die Bilderberger, der Round Table, Stratfor, Chatham House, American Council on Germany, die Atlantische Alternative, The Trilateral Commission, die Deutsche Atlantische Gesellschaft, The European Council on foreign Relations, The Round Table, The Institute of International Finance, The Aspen Institute, die Münchner Sicherheitskonferenz und viele weitere transatlantischen Organisationen mehr. Hier ist das Fachbuch vom Medienwissenschaftler Dr. Uwe Krüger – Medienmacht zu empfehlen der eine Netzwerkanalyse zwischen den Alfa Journalisten der größten Medien und transatlantischen Organisationen veröffentlicht.

Auch das Pentagon, mit 27.000 Medienmanipulatoren in Form von Spin doctors und PR-Manager mit einem alljährlichen Milliardenbudget und natürlich auch die Nato nimmt enormen Einfluss

Wer die Medienhoheit besitzt kann auf die öffentliche Meinungsbildung enormen Einfluss nehmen.

Die verbreiteten Lügen, Unwahrheiten, Desinformation und Lücken in der Berichterstattung durch die Mainstream Medien werden zur Steuerung bzw. Manipulation der öffentlichen Meinung  angewendet. Bewusst oder unbewusst,  Vorsatz oder Inkompetenz lassen wir mal bei Seite.

Allein betreffend dem Irakkrieg wurden medial 10 Lügen verbreitet. Die Golf von Tonkin – Vietnamkriegslüge sowie die Brutkastenlüge im ersten Irakkrieg 2001 sind ja hoffentlich heutzutage der Mehrheit bekannt.

Hinsichtlich des Irakkrieges lassen sich mindestens zehn Lügen der US-amerikanischen und britischen Regierung ausmachen, die von den Medien verbreitet wurden.

Die Al-Qaida-Lüge – Eine unterstellte Kooperation Saddam Hussein mit Al Qaida

Die Niger-Lüge – Angeblicher Uranankauf aus dem Niger durch den Irak

Die 45-Minuten-Lüge – Angebliche Einsatzbereitschaft irakischer Massenvernichtungswaffen innerhalb von 45 Minuten

Die Massenvernichtungswaffen-Lüge – Angebliche Massenvernichtungswaffen im Irak

Die Biowaffen-Lüge – Angeblich Biowaffen im Irak

Die Reichweiten-Lüge – Unterstellung, der Irak habe trotz erfolgter Demontage seiner Samud-Raketen mit einer Reichweite von 200 Kilometern weitere Raketen dieser Art.

Die Streubomben-Lüge – Es fand ein viel größerer Kriegseinsatz dieser Bomben durch die USA, als vorher angekündigt statt.

Die Jessica-Lynch-Lüge – Vom US-Militär manipulierte Befreiungsaktion einer US-Soldatin aus einem irakischen Krankenhaus

Die Bunker-Lüge – Fehlinformationen über die erfolgreiche Bombardierung eines Bunkers, in dem sich angeblich Saddam Hussein aufgehalten hatte

Die Statuen-Lüge –  Das Stürzen der Hussein-Statue in Bagdad durch das US-Militär, nicht durch die irakische Bevölkerung

——————————————————————————————————————————————

Die Berichterstattung bzw. fehlende Berichterstattung über Jemen, über die Ukraine, über Afghanistan, über den Irak aber vor allem über Syrien ist unter der Würde des Journalismus, früher die Berichterstattung über die Balkankriege und andere. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber eigentlich nur ganz, ganz selten bei den Mainstream Medien.

Der unabhängige Presseverein FAIR, kurz für Fairness and Accuracy in Reporting, machte eine medienwissenschaftliche Untersuchung: Er analysierte, wer in den zwei Wochen vor dem IRAK-Kriegsbeginn in den wichtigsten Abendnachrichten interviewt wurde, also in einer kritischen Phase, als etwa die Hälfte der amerikanischen Bevölkerung gegen den Krieg war. Die Untersuchung zeigte: In den zwei Wochen vor der Rede von Außenminister Colin Pauel der seine berühmte Rede vor den Vereinten Nationen hielt und behauptete, im Irak gebe es Massenvernichtungswaffen wurden auf den Sendern NBC, CBS, ABC und im öffentlichen-rechtlichen Fernsehen in den Abendnews 393 Interviews durchgeführt, aber nur drei waren mit Kriegsgegnern. Nur drei von fast 400! Hier repräsentieren die Medien nicht mehr den Mainstream, nein, sie rührten Kriegstrommeln.

 „Medien dienen den Mächtigen als Megafon“ argumentiert Amy Goodman Trägerin des alternativen Nobelpreises mit ihrem Sender  „Democracy Now“, der weltweit über 1.300 Mal ausgestrahlt wird.

Nie wieder Krieg, hieß es nach dem zweiten Weltkrieg, der über 60. Millionen Tote kostete. Die UNO, die Weltfriedensorganisation, wurde 1945 gegründet und es wurde zwischen allen Staaten vereinbart, dass Frieden herrscht und es illegal & verboten ist, Krieg zu führen oder Regime Wechsel zu unternehmen! Nur zwei Ausnahmen wurden für Krieg erlaubt. Die Selbstverteidigung und bei einem ausdrücklichen UNO-Sicherheitsmandat.

Grundgedanke der UNO: Kriege sind illegal!

Im Artikel 2 der UNO-Charta wird das Gewaltverbot klug und klar formuliert: „Alle Mitglieder legen ihre internationalen Streitigkeiten durch friedliche Mittel so bei, dass der Weltfriede, die internationale Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden. Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.“

Es herrscht also ein Kriegsverbot.

————————————————————————————————

Wir leben in Zeiten, wo die Mainstream Massenmedien, aufgrund ihrer enormen finanziellen Abhängigkeiten und Besitzverhältnisse die Interessen von internationalen Großkonzernen vermitteln.Geldknappheit führt zudem zu Personalmangel, Zeitmangel und Recherchenotstand, vor allem in der Auslandsberichterstattung. Esherrschen zudem   Existenzängste unter den Journalisten vor. In der Auslandsberichterstattung werden allermeist die Meldungen von den drei größten Nachrichtenagenturen oftmals ungeprüft im Medium durchgereicht oder von den größten angelsächsischen Hauptmedien übernommen. Gleichschaltung – Medien Mainstream.

Diese drei größten Nachrichtenagenturen sind von der fünfmilliardenschweren 27.000 Mann starken Pentagon-PR-Maschinerie auf deren US-Weltbeherrschungskurs sowie deren US-dominanten Globalisierung stark und vielfach beeinflusst. Ebenso wie die Hauptmedien in Amerika, England, Deutschland und Frankreich sowie den weiteren europäischen Staaten. Ein Hauptproblem sind die großen Anzeigenschalter aus den militärisch-industriellen-Komplexen in Europa und Amerika, wo sieben von den zehn größten Waffenproduzenten und gleichzeitig den größten Waffenexporteure, angeführt von der USA, beheimatet sind.

Die Hauptmedien des Westens sind seit langer Zeit völlig auf transatlantischen imperialen US-NATO-Kurs. In Amerika befinden sich ca. die Hälfte aller international agierenden Großkonzerne die die US-dominante imperiale Globalisierung als Markterweiterung auch als Waffenabsatzmarkt begrüßen.

Die Nato hat sich von einem Verteidigungsbündnis zu einem Angriffsbündnis entwickelt, was uns die Medien auf US-NATO-Kurs NICHT mitteilen und dies anders aussehen lassen bzw. einfach auslassen in der Berichterstattung! Die NATO hat in ihrer Geschichte bereits viele Verbrechen begangen.

Nicht nur mehrere illegale Angriffskriege, sondern auch Mitwirkung bei Terroranschlägen, Staatsstreiche und Folter!

Alles wird medial freundlich den US-NATO- & Konzern-Interessen gerecht vermittelt oder uns zufällig vorenthalten. Interessen die auch denen der militärisch-industriellen-Komplexe in Europa und Amerika entsprechen. Die Medien manipulieren mit Fragmentierungen, außer Kontext stellen, übernommenes NATO-wording, betreiben Empörungsmanagement, Feindbildgenese & vieles mehr, dies prägt die Medienberichterstattung.

Zu erwähnen ist: Bei einer Umfrage unter deutschen Journalisten wurde erhoben, dass 77 % der Journalisten unter Jobängsten (Existenzangst) leiden. Dies lässt logische Rückschlüsse auf willfähriges politisch korrektes Verhalten schließen. Niemand stellt die schlechte Nato Leistungsbilanz und ihre illegalen NATO-Angriffskriege kritisch in Frage? Auch nicht ihre Unterstützung von mordenden Terroristen?

Wissenswert ist ebenfalls, dass wenn der Medienkonsument den Medienmainstream von vielen gleichgeschalteten Medien wahrnimmt, der gefühlte Wahrheitsgehalt der gleichgeschalteten verbreiteten Informationen beim Medienkonsumenten steigt, und wir leicht manipulierbar sind. Die ständigen Wiederholungen verhelfen ebenfalls dazu. Abstumpfungs- und Gewöhnungseffekte gegenüber Krieg in weit entfernten Ländern sind bereits weit verbreitet. Unsere Trägheit, unser Desinteresse bis Gleichgültigkeit, sowie Ängste und unser Schweigen verhelfen den Kriegstreibern enorm. Sind wir für unsere Taten ebenso verantwortlich wie für unsere Unterlassungen?

Es gibt eine Chronologie von Kriegen und es gibt die dazugehörige Chronologie von Medienverzerrungen und in den Medien verbreiteten Unwahrheiten. Dieser Strang lässt sich kontinuierlich und immer wieder nachzeichnen, vom Afghanistankrieg zu den Balkankriegen, vom Irakkrieg über die sozialen Unruhen in Tibet bis zum Einmarsch georgischer Truppen auf russisches Territorium oder die gegenwärtigen kriegerischen Auseinandersetzungen im südlichen Sudan. Der Jemenkrieg erfährt fast keiner medialen Darstellung. Die  Ukraine- und Syrienkriegsberichterstattung ist unter jeglicher Kritik. Mit ganz wenigen Ausnahmen! In Kriegszeiten versagen die Medien systematisch auf voller Linie!

Ja, und wir befinden uns leider ständig in Kriegszeiten.

Und nie sind die Medien in der Lage und willens, wenigstens im Nachhinein, ihre Lügen, Verzerrungen und Fehleinschätzungen bei der Berichterstattung des vorigen Krieges aufzuarbeiten und zu kritisieren. 

Medienwirkung im Sinne einer strukturellen Krisenprävention und Konfliktbearbeitung erfordert eine institutionelle Absicherung in der Form von kontroverser Öffentlichkeit, Möglichkeit zu Vielfalt und Pluralität, Medienrecht als Rahmenbedingung von Rechtsstaatlichkeit und journalistische Ethikcodes als Regulativ für verantwortliches Handeln auf individueller Ebene.

Es gäbe hier noch wirklich viel zu erzählen. Zum Beispiel über die Informationsoperationen des Pentagons, die seit über 15 Jahren zu einer Kernkompetenz des US-Verteidigungsministeriums geworden sind. Informationsoperationen beinhalten die Beeinflussung gegnerischer Information und Informationssysteme, während die eigenen Informationen und Informationssysteme verteidigt werden. Oder nähere Informationen über den medialen Feindbildaufbau. Oder über den patriotischen Journalismus in Amerika nach 09/11. Diese Art von Journalismus kennt nur noch eine Meinung, nämlich die der offiziellen Meinung der US-Regierung. Es ist auch einJournalismus von Zensur und Selbstzensur. Wir von Anonymous empfehlen nochmals die Fach- und Sachbücher zum Thema, siehe Videobeschreibung.

———————————————————————————————————————————————-

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen :

 
 
 
 

 
 

———
 

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen :

—————————————————————————————————————————————
VIDEO: Der militärisch-industrielle Komplex, das kriegsdürstende Hydra Ungeheuer! Die Hauptursache der imperialen US-Kriege und der failed states made by US und der Kriegsflüchtlingsströme.

————————————————————————————-————

 Präsentation1301MachtUSA Schaubild MIK

PräsentationMikaktuell

Frauen des Schreckens

Folge dem Geld US Bonds

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

Bitte teile diesen Beitrag:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.