Kurz vor der Atomerstschlagsbefürworterin Killary: Flugverbotszone in Syrien: US-Generalstabschef kündigt Krieg gegen Russland an

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 03.11.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://www.anonymousnews.ru/2016/11/03/flugverbotszone-in-syrien-us-generalstabschef-kuendigt-krieg-gegen-russland-an/

Flugverbotszone in Syrien: US-Generalstabschef kündigt Krieg gegen Russland an

US-Generalstabschef Joseph Francis Dunford (Mitte) bei einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama

Die US-Regierung unter Barack Obama und die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sind auf einem Konfrontationskurs mit Russland. Wegen Hacker-Angriffen, die angeblich von der russischen Regierung orchestriert wurden, droht Clinton Russland sogar offen mit Krieg. Beweise, dass Russland hinter den Angriffen steckt, existieren nicht. Hillary Clinton will außerdem eine Flugverbotszone in Syrien errichten, was dramatische Konsequenzen haben würde.

„Hillary Clinton will einen Luftkrieg gegen Russland starten, indem sie eine Flugverbotszone in Syrien fordert“, sagt die in 2012 und 2016 als Präsidentschaftskandidatin der Green Party für die US-Präsidentschaftswahl nominierte Jill Stein.

Die USA habe über zweitausend Atomraketen in sofortiger Abschussbereitschaft, so Stein. „Michail Gorbatschow – das frühere Staatsoberhaupt der Sowjetunion – sagte: ‚Wir sind näher an einem Atomkrieg als jemals zuvor.‘ Mit Hillary Clinton als Präsidentin könnten wir durch ihre Politik in Syrien sehr schnell in einen Atomkrieg rutschen“, so die Politikerin im Interview mit „C-Span“.

Deshalb solle das amerikanische Volk Donald Trump wählen. Oder es würde einen Atomkrieg mit Russland riskieren.

Die „Sun News“ Reporterin Faith Goldy beklagt, dass die Medien seit Wochen über die Fehltritte von Trump berichten, die teilweise über 35 Jahre zurückliegen. Aber nur wenige Medien berichten darüber, dass alle Anzeichen auf Krieg zwischen Russland und den USA hindeuten.

Die Provokation der USA gegenüber Russland sei klar, so die Reporterin: Die Obama-Regierung und Hillary Clinton behaupten, Russland stecke hinter den vernichtenden Wikileaks-Dokumenten- und E-Mail-Hacks, ohne Beweise dafür zu haben.

US-Vize-Präsident Joe Biden drohte im Interview mit „NBC-News“ bereits Maßnahmen gegen Russland an.

Will Hillary Clinton den Krieg gegen Russland?

Hillary Clinton sagt sogar, militärische Kriegsführung sei eine angemessene Antwort auf Cyber-Angriffe. „Sie haben die Berichte gesehen. Russland hat viel gehackt. China hat viel gehackt. Russland hat sogar das ‚Democratic National Committee‘ gehackt. Vielleicht hat Russland sogar Wahlsysteme in US-Bundesstaaten gehackt. Also müssen wir noch schärfer gegen Russland vorgehen“, sagte Clinton bei einer Wahlkampfrede, ohne ihre Vorwürfe mit Beweisen zu belegen.

Weiters meinte sie: „Als Präsidentin werde ich klarstellen, dass die Cyber-Attacken gegen die USA wie alle anderen Angriffe behandeln werden. Wir werden vorbereitet sein mit ernsthaften politischen, wirtschaftlichen und militärischen Antworten.“

Hillary Clinton fordert auch eine Flugverbotszone über Syrien. Eine Flugverbotszone in Syrien ist rechtlich eine Kriegshandlung. Eine Flugverbotszone bedeutet.

1. Mehrere Ziele in Syrien bombardieren.
2. Syrischen Luftraum überwachen.
3. Syrische Kampfflugzeuge und Helikopter abschießen, die versuchen zu fliegen.

Joseph Francis Dunford, ein General des United States Marine Corps (USMC) und seit dem 1. Oktober 2015 Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs der Streitkräfte der Vereinigten Staaten, sagte dazu: Wenn die USA den Luftraum in Syrien vollständig kontrollieren wollen, bedeutet das ein Krieg mit Russland. Die US-Demokraten haben die schlimmsten Beziehungen zu Russland seit dem Kalten Krieg.

USA und Russland treffen Kriegsvorbereitungen

Wegen der zunehmenden Spannungen hat Russland bereits atomfähige Raketen an die polnische Grenze verlegt. Zudem feuerte das russische Militär interkontinentale ballistische Raketen von Atom-U-Booten und von Rampen an Land zu testzweckend ab. 40 Millionen Russen wurde bereits auf einen möglichen Krieg vorbereitet.

Unterdessen sagte der russische Präsident Wladimir Putin diplomatische Besuche im US-alliierten Frankreich ab. Das US-alliierte England fror alle Bankkonten des russischen TV-Senders Russia Today ein. Darüber hinaus hat Putin die Anweisung gegeben: Alle russischen Politiker im Westen und Diplomaten mit Kindern, sollen nach Russland zurückkommen. Derweil hat die USA Mitte Oktober ihre atomare Angriffsbereitschaft auf DEFCON 3 hochgestuft.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen :

—————————————————————————————————————————————
VIDEO: Der militärisch-industrielle Komplex, das kriegsdürstende Hydra Ungeheuer! Die Hauptursache der imperialen US-Kriege und der failed states made by US und der Kriegsflüchtlingsströme.

————————————————————————————-————

 Präsentation1301MachtUSA Schaubild MIK

PräsentationMikaktuell

Frauen des Schreckens

Folge dem Geld US Bonds

Hier noch eine kurzes Video zur Erklärung der Grafik Gewaltspirale der US-Kriege

praesentation4motive

Ein wirklich sehr empfehlenswertes aufklärendes Buch: 

3130558971

Aktivist4you empfiehlt wärmsten das unabhängige Magazin www.free21.org zu unterstützen bzw. zu abonnieren. 

download

Bitte teile diesen Beitrag:

2 Gedanken zu „Kurz vor der Atomerstschlagsbefürworterin Killary: Flugverbotszone in Syrien: US-Generalstabschef kündigt Krieg gegen Russland an

  1. günter magro

    Die kapitalistischen westlichen Länder sind schon so hoch verschuldet, daß sie nur mehr über Medien, mit Lügen und manipulierten Zahlen ( Wirtschaft, Konsumlaune, Börse-Aktien ) die Gewinne und guten Statistikzahlen einfahren, aber das kleine Volk immer weniger Geld in der Tasche hat. Darum muß ein großer Krieg kommen, bevor das Kartenhaus vom Kapitalismus zusammenbricht. Das beste Beispiel daran sieht man doch, wie sich die Immobilienblase in Europa, oder auch wieder in den USA aufbaut, Negativzinsen von der EZB und die Minizinsen für das Volk, wenn sie das Geld bei den Banken anlegen. Es würde in sämtlichen kapitalistischen Ländern, Revolten oder Bürgerkriege ausbrechen, wenn der Kapitalismus zusammenbricht ohne den großen Krieg. Die letzte Hoffnung bleibt den USA und ihren Vasallen, sich an die Resourcen und Bodenschätze von anderen Nationen mit Gewalt anzueignen.

    Antworten
  2. günter magro

    Wollte nach Öl bohren und habe die Hölle angebohrt, da hörte ich den Luzifer brüllen. Vier Söhne, Georgy sen., mein Billy, Georgy jun. und meinen Kriegsnobelpreisträger Barak habe ich in den letzten 28 Jahren in das weiße Haus gesetzt und was ist dabei heraus gekommen an Kriege: Irak, Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Lybien, Ukraine, Syrien und Jemen, das ist zuwenig brüllt der Luzifer, ich möchte endlich das Armageddon und die Endzeit. Da hör ich den Nixon schreien, setz doch deine Tochter die Killary ins weiße Haus die schafft das. Der Luzifer jubelt und sagt bravo Richard das ist ein Volltreffer, der Luzifer in weiblicher Gestalt im weißen Haus, der ganze Westen wird ihr zujubeln und alles mitmachen bis zur Endlösung, danach brauchen wir die dummen Vasallen nicht mehr. Oh mein Gott, wenn das die europäischen Politiker wüßten, aber ich halte mich heraus und gebe es nicht weiter

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.