Erdogans Tochter heiratet türkischen Rüstungsunternehmer; Gut fürs Business? Und: Erdogans Verbalschlag: „Im Westen Schwule und Schildkröten wichtiger als Syrier!“

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 15.05.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160515/309857221/erdogan-tochter-hochzeit.html

Gut fürs Business? Erdogans Tochter heiratet türkischen Rüstungsunternehmer

309857160

© AP Photo/ PANORAMA 

Am Samstag hat die jüngste Tochter des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Sümmeye, den Rüstungsunternehmer Selçuk Bayraktar geheiratet, wie der türkische Sender NTV berichtet. Trauzeugen waren Premierminister Ahmet Davutoglu und Armeechef Hulusi Akar.

Insgesamt waren rund 6.000 Gäste bei der Hochzeit anwesend, darunter führende Politiker aus dem Ausland.

Tochter Sümeyye war als außenpolitische Beraterin der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung tätig, als ihr Vater noch Ministerpräsident der Türkei war. Später, als Erdogan Präsident des Landes wurde, stellte sie ihre Arbeit für die Partei ein. Zurzeit ist sie stellvertretende Vorsitzende der Vereinigung für Frauen und Demokratie, Kadem.Bayraktar ist in seinem Familienbetrieb Baykar Makina tätig, welcher unbemannte Flugkörper, Drohnen, herstellt.

Die Familie Erdogan hat vier Kinder. Eines davon, der Sohn Burak, machte Millionen mit Reedereigeschäften. Der jüngste Sohn Bilal ist auch Unternehmer und geriet mehrmals wegen Korruptions- und Geldwäschevorwürfen in die Schlagzeilen. Bilal ist Mitinhaber der Uzan Gruppe, eines Konzerns aus Medien- und Telekommunikations-, Bau- und Energieunternehmen.

——————————————————————————————————–

Und noch aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://de.sputniknews.com/politik/20160514/309849666/erdogan-schwule-fluechtlinge.html

Erdogans Verbalschlag: „Im Westen Schwule und Schildkröten wichtiger als Syrier!“

Der Türkische Präsident Erdogan heizt die Stimmung zwischen seinem Land und dem Westen weiter an. Laut der Nachrichtenagentur Anadolu kritisierte er jüngst die angebliche Gleichgültigkeit einiger Staaten gegenüber leidenden und hilfsbedürftigen Syriern, während gleichzeitig seltene Schildkrötenarten und Homosexuellen-Rechte verteidigt würden.

„Es sollte sich schämen, wer sich mehr um sogenannte Freiheiten, Rechte und Gesetze im Streit um Homosexuelle sorgt, währen in Syrien Frauen und Kinder leiden. Es sollte sich schämen, wen das Schicksal von Walen und seltenen Schildkröten beunruhigt, wer sich dabei aber von 23 Millionen Syriern abwendet“, wird Erdogan von Anadolu zitiert.

Für westliche Spitzenpolitiker stehe noch immer die eigene Sicherheit an erster Stelle, der Wohlstand und die Bequemlichkeit, so Erdogan. Dabei würden sie bewusst die Probleme derer ignorieren, die ums Überleben kämpfen müssen. Erdogan zufolge interessieren sich weder Europa noch die USA wirklich für die rund 600.000 Syrier, die dem Regime des Präsidenten Assad zum Opfer gefallen sein sollen.

Den Vorstoß Dänemarks, ankommenden Flüchtlingen Wertsachen abzunehmen, um so die Staatsausgaben für die Migranten zu kompensieren, erinnere, so Erdogan, an „die Zeit der Sklaverei“, als ein Menschenleben noch nach Geldbeutel und Schmuck „berechnet“ worden sei. Im Gegensatz zum Westen wolle Erdogan mit seiner Türkei „diese Herausforderung (der Flüchtlingsstrom – Anm. d. Red.) mit Ehre annehmen“. Trotz der bereits in der Türkei lebenden rund drei Millionen Flüchtlinge, bliebe auch weiter das Tor offen stehen für weitere Not leidende.

Die Schuld an den gegenwärtigen starken Flüchtlingsströmungen gab Erdogan dabei gleichzeitig Russland und dem Iran, die in Syrien allein ihre eigenen Interessen verfolgten. Die Waffenruhe nutze überhaupt vor allem dem syrischen Präsidenten Bashar Assad. Die Türkei sei enttäuscht vom Geschehen in Syrien, so Anadolu.

Zwischen Brüssel und Ankara besteht seit mehreren Wochen ein Abkommen über Zusammenarbeit zur Begrenzung der Zahl der in die EU einreisenden Flüchtlinge. Es sieht den Austausch „einer gegen einen“ vor, was bedeutet, dass 72.000 illegale Migranten von den griechischen Inseln in die Türkei zurückgeschickt und Tausende syrische Flüchtlinge in die EU aufgenommen werden. Im Gegenzug hat sich die EU bereit erklärt, die Finanzierung konkreter Projekte für die Flüchtlingshilfe in der Türkei in Höhe von drei Milliarden Euro zu beschleunigen. Außerdem soll der EU-Beitrittsprozess des Landes wieder aufgenommen werden.

Die medizinische Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen nannte das Abkommen jüngst „einen beispiellosen Verzicht auf moralische und rechtliche Verpflichtungen“ seitens der EU.

Seit Mittwoch steht der Flüchtlingsdeal zwischen Brüssel und Ankara vorm Scheitern: Das EU-Parlament hat die Arbeit an der Visafreiheit für die Türkei provisorisch eingestellt, da dieses Land nicht alle 72 Bedingungen für eine Abschaffung der Visapflicht erfüllt.

Aus Ankara wurde gedroht: „Wenn es (Brüssel – Anm. d. Red.) die falsche Entscheidung trifft, schicken wir die Flüchtlinge los“, warnte Erdogans Berater Burhan Kuzu am Dienstag schon via Twitter.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man nichts zu sagen hat.“ Edward Snowden

banner (4)

PDF-Downloadmöglichkeit eines wichtigen sehr informativen Artikels über den amerikanischen Militärisch-industriellen-parlamentarischen-Medien Komplex – ein Handout für Interessierte Menschen, die um die wirtschaftlichen, militärischen, geopolitischen, geheimdienstlichen, politischen Zusammenhänge der US-Kriegsführungen samt US-Kriegspropaganda mehr Bescheid wissen wollen : Ursachen und Hauptantriebskräfte der US Kriege und Flüchtlinge der MIK (draufklicken 🙂 )

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.