Vegan-News: Eröffnung in Berlin-Neukölln – Polizei muss Massenansturm auf veganen Imbiss eindämmen – Hunderte überzählige Besuchswerber mussten polizeilich „vertrieben“ werden

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 17.04.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/04/polizeieinsatz-massenansturm-eroeffnung-veganer-imbiss-berlin-neukoelln.html

Eröffnung in Berlin-NeuköllnPolizei muss Massenansturm auf veganen Imbiss eindämmen

Weil zu viele Menschen kamen, ist die Berliner Polizei zur Eröffnung eines neuen veganen Imbisses ausgerückt. Am Samstagabend versuchten laut Polizei Hunderte vergeblich, nach 20 Uhr in das „Dandy Diner“ zu gelangen. Rund 300 Menschen waren bereits im Inneren, um Essen ohne Fleisch und sonstige tierische Bestandteile zu ergattern.

Kurz nach 21 Uhr war es so voll vor dem Laden in der Karl-Marx-Straße, dass die Beamten nach Rücksprache mit den Betreibern des Imbisses einschritten. Die draußen Wartenden seien aufgefordert worden zu gehen, sagte ein Polizeisprecher.

Den neuen Imbiss betreiben die beiden Macher des Männermodeblogs „Dandy Diary“, David Roth und Jakob Haupt. Die geplante Eröffnung hatte zuvor für großes Medienecho gesorgt – obwohl es in Berlin bereits zahlreiche vegane Restaurants gibt.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.