Japan liefert 331kg Plutonium an die USA, genug für 40 Atomsprengköpfe! Die hohen Plutoniumbestände Japans sorgen international für Kritik, insbesondere bei benachbarten asiatischen Ländern.

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 22.03.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls. 

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: 

http://www.gegenfrage.com/japan-liefert-331kg-plutonium-an-die-usa/

Japan liefert 331kg Plutonium an die USA


Zwei schwer bewaffnete Schiffe sind in Japan eingetroffen, um 331kg Plutonium in die Vereinigten Staaten zu transportieren – genug, um 40 Atomsprengköpfe herzustellen.

atompilz

Castle Romeo“ von United States Department of Energy – Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Zwei schwer bewaffnete und bewachte britische Schiffe sind in Japan angekommen, um 730 Pfund (331kg) Plutonium in die USA zu transportieren. Dies ist laut einem Bericht der New York Times genügend Plutonium, um 40 Atomsprengköpfe herzustellen. Am Montag trafen die beiden Schiffe Pacific Egret und Pacific Heron am Hafen des nordöstlichen Küstendorfs Tokai ein, wo sich Japans wichtigstes Kernforschungszentrum befindet.

Dies meldete die Japanische Atomenergiebehörde (JAEA). Die Schiffe, welche von der Pacific Nuclear Transport Ltd. betrieben werden, liefern die Fracht an die Savannah River Site, eine staatliche Anlage in South Carolina. Japanische Behörden gaben keine weiteren Einzelheiten bekannt.

Japan verfügt über Plutoniumbestände in Höhe von 47 Tonnen als Brennstoff für Atomkraftwerke, davon elf Tonnen in Japan, 36 Tonnen wurden zur Weiterverarbeitung an das Vereinigte Königreich und Frankreich gesendet. Die hohen Plutoniumbestände Japans sorgen international für Kritik, insbesondere bei benachbarten asiatischen Ländern.

Quellen: KyodoNew York Times

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.