An die Teilnehmer der Münchner „Sicherheitskonferenz“ – Eure PFLICHT heißt FRIEDEN, nicht KRIEG! Jürgen Todenhöfer

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 12.02.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls. 

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/photos/a.10150173554135838.304529.12084075837/10153497277665838/?type=3

Jürgen Todenhöfers Foto.

HOFFNUNG FÜR SYRIEN?

Liebe Freunde, die Hintermänner des Kriegs haben eine Feuerpause angekündigt. Bravo aus 2 Gründen: Jede nicht abgeworfene Bombe wäre ein Fortschritt. Und jeder weiß nun endgültig, wer in Syrien das Sagen hat: Denn die Syrer werden erst heute über ‚ihre‘ Feuerpause informiert. Die Strippenzieher des Syrienkriegs kapieren nicht: Syrien gehört den Syrern. Nicht den USA, Saudi-Arabien, Iran oder Russland.

Wäre die Münchner Konferenz eine faire Friedenskonferenz, müsste sie folgendes Programm haben:

1.) FÜR DEN MITTLEREN OSTEN: Statt ständiger Militär-Interventionen fremder Mächte mittelfristig Schließung aller Militärstützpunkte, Abzug aller ausländischen Truppen. Sie haben nur Unheil angerichtet. Siehe Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien. Wiedergutmachungs-Zahlungen an alle überfallenen Länder. Schaffung einer „Wirtschaftszone Mittlerer Osten“ ähnlich der EU.

2.) FÜR OSTEUROPA: Statt des ausgerechnet in diesen Tagen beschlossenen Ausbaus der NATO Richtung Osten strategische Partnerschaft mit Russland und Schaffung einer gesamt-europäischen Freihandelszone. Natürlich unter Beibehaltung der transatlantischen Partnerschaft. Russland gehört mindestens so sehr zu Europa wie die USA.

3.) FÜR PALÄSTINA: Gründung eines starken palästinensischen Staates mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt. Gegenseitige Anerkennung und Friedensvertrag zwischen Israel und Palästina. Reparationen Israels für die in Palästina angerichteten rechtswidrigen Schäden. Rückkehr von Palästina-Flüchtlingen nach Israel im gleichen Maß, in dem israelische Siedler beschließen, im neuen palästinensischen Staat unter dessen Regierung weiterzuleben.

4.) ABRÜSTUNG: Konsequente Bestrafung aller Politiker und Manager, die Waffen in Krisengebiete exportieren und Angriffskriege vorbereiten. Weltweite Ächtung von Kampf-Drohnen, Stopp der Modernisierung westlicher und östlicher Atomwaffen.

„Träume“ – spotten die Mächtigen. Sie präsentieren lieber – wie im Syrienkonflikts – taktische Feuerpausen, die sie morgen wieder brechen können. Hauptsache, ihre eigenen machtpolitischen Interessen werden nicht beeinträchtigt. Doch mit dieser Strategie fahren sie die Welt an die Wand. Wie schon mehrfach. Wir dürfen das nicht zulassen.

Euer JT

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.