ZUFLUCHT & DANKE von MellowMark, Uwe Kaa & Mirta J. Wambrug & HOUSE OF RIDDIM sowie einem Kommentar von Mario Kapun

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 02.02.2016

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=bapKzFKzoWc&feature=youtu.be

MellowMark – Zuflucht feat. Uwe Kaa & Mirta J. Wambrug

und noch ein Dankesvideo aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=hCaeROi2fnw&feature=youtu.be

„DANKE“ MELLOW MARK & HOUSE OF RIDDIM

Mario Kapun

Am Freitag den 30. 1 teilte ich von Mellow Mark einen Song mit meinen Worten, wie ich das ganze sehe. Jeder hat seine eigene Wahrnehmung. Und ihr könnt mich gerne als Linken, als ‚Gutmensch‘, oder auch ‚Bösmensch‘ bezeichnen, und es gibt noch sehr viel mehr Diffamierungsbezeichnungen – sucht euch aus was ihr wollt, weil es mir am Sack vorbei geht:

Ich habe mir vor wenigen Minuten noch unter emotionalen Druck intensiv Gedanken gemacht, was ich sagen möchte, wenn ich diesen Song von Mark Schlumberger alias #Mellow #Mark mit euch teile. Ich weiss, dass die Medien berichten, dass nicht alle Migranten Flüchtlinge sind, und ich weiss, dass Kriminelle unter diesen Menschen sind, die sich nicht gerade benommen haben, und auch weiterhin Straftaten verüben werden.
Aber ich dachte auch über die Würde des Menschen nach.

Es ist noch gar nicht so lange her als wir die Sklaverei grossflächig hinter uns liessen und uns von dieser Ausbeutung überwiegend verabschiedeten. Und es ist auch noch nicht so lange her, als die damals kindliche Anne Frank ihr Tagebuch schrieb als sie sich verstecken musste vor der Deportation weil sie Jüdin war, und letztendlich als Teenie im Lager verstarb.
Und erst kürzlich entstand der IS durch die Machenschaften der USA.

Ich möchte nicht beginnen zu erzählen was es auf sich hat mit unseren Waffenschmieden und der NATO und den ganzen Kram. Ich will auch nicht erzählen, was im Osten seit 9/II alles ab geht, weil ich niemanden langweilen möchte. Und ich möchte euch auch nichts erzählen von Millionen an Kriegsflüchtlinge aus diesen Gebieten Afrikas und Asiens, weil ich nicht erzählen möchte, dass viele dieser Menschen den sicheren Tod entkamen. Und ich will auch nicht erklären müssen, dass viele Flüchtlinge bereits seit Jahren auf der Flucht sind.

Mir ist es nicht egal, ob du rechts bist, gehirngewaschen von den Medien durch Merkels „wir schaffen das“ verwirrt, oder durch die Propaganda der Silvester-Nacht, in der angeblich Muslime sich betranken um anschliessend Straftaten zu begehen, frustriert bist. Aber Muslime trinken keinen Alkohol.

Dass Manche Angst haben kann ich gut verstehen. Und ich verstehe auch etwas diese Reaktion. Aber ich verstehe nicht die Pauschalisierung die Einige an Meinung über Migranten und Flüchtlinge haben, worauf ich auch nicht näher eingehen möchte.

Wisst ihr.. wenn ich Flüchtlinge und Migranten in Wien auf der Strasse seh und ihnen in die Augen schau, da seh ich Menschen mit einen Wert, einer eigenen Geschichte. Ich erlebe es nicht dass mich einer von diesen Menschen bös oder grimmig anschaut. Das kenne ich nicht.

Wollt ihr wissen was ich sehe?
Ich sehe oft in ihren Augen Angst und Verzweiflung.
Viele von ihnen sind gebrochen. Ob männlich oder weiblich, jung oder alt.
Das sehe ich. Und ich habe es heute wieder bei Vielen gesehen.

Warum ist das so?
Durch die rechte Bewegung der Leute die diesen Menschen den Judenstern aufdrücken? Oder ist es deswegen auch weil sie die Streitigkeiten unter uns mitkriegen wie der Eine zum Anderen sagt ‚Gutmensch du dreckiger‘, und ähnliche Spaltungs-Ereignisse? Oder ist es, weil sie vor etwas flohen um sich in Hoffnung bei uns das wieder erbauen zu können was sie bereits hatten? Sie kamen doch nicht aus Höhlen oder von Bäumen.
Ist es Angst davor, morgen von einen Rechten erschlagen oder erstochen zu werden? Erschossen?

Wisst ihr.. es gehen alleine schon in Deutschland jährlich 100 Milliarden EUR minimum an Steuern flöten wegen der Steuerhinterzieher die sich auf den Buckel der Steuerzahler ein Leben in Luxus gönnen. In Deutschland, habe ich heute gelesen, bekommen viele pensionierte Beamte (auch Pension ab 50 bereits möglich) etwa 10.000 EUR herum MONATLICH – und das soll nicht die Seltenheit sein. Und wenn ich bedenke was die Waffenindustrien an Milliardenumsätze im Jahr machen, könnte ich mich übergeben. Aber ich beherrsche mich.

Bevor ich an dieser Stelle zum Hudson-Plan und der Schulproblematiken durch Flüchtlinge über gehe, mache ich lieber an dieser Stelle einen Stopp, weil ich dieses Problem zwar sehe und erkenne, aber im Moment nichts weiter dazu sagen werde. Weil sonnst müsste ich zum unaufhaltbaren Kapitalismus übergehen, der weder einzudämmen ist, noch Kompromisse kennt, wie wir heute überall sehen (Bankenrettung während Patienten nicht mal versorgt werden können, und Vieles mehr)

Die Probleme kennen wir alle – es sind am wenigsten die Migranten und Flüchtlinge die Stunk machen.

Hetzer, Rechte, Patrioten und Wutbürger, ich möchte euch um einen Gefallen bitten:
Denkt noch ein mal über alles in Ruhe nach um vielleicht doch ein Wenig an der derzeitigen Situation zum Positiven zu verändern, um eventuell Kompromisse zu erkennen, bevor alles eskaliert und zusammen kracht.

Denkt noch ein mal gemeinsam darüber nach, vor allem für unsere Kleinsten. Und ich nehme an, dass die Mehrheit doch Gutes für unsere Kinder wollen, und nicht etwa Auseinandersetzungen mit Bürgerkriege und Krisenherden, oder gar totale Verwüstung wie sie etwa Homs durch Zerstörung und Leid heimsuchte.

Keiner will dass es zu derartigen Szenarien bei uns kommt.
Richtig?

https://youtu.be/bapKzFKzoWc

 ————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.