Contestsieger der “Aufklärer des Jahres 2015” & die “Maulhuren des Jahres 2015” von Propagandaschau

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 30.12.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/29/die-wahlergebnisse-aufklaererdesjahres-2015-und-maulhure-des-jahres-2015/#more-18428

Die Wahlergebnisse: “Aufklärer des Jahres 2015” und “Maulhure des Jahres 2015”

“Aufklärer des Jahres 2015”
“Maulhure des Jahres 2015”

Am Ende haben die Favoriten sich dann doch deutlich abgesetzt. Die Wahl zur“Maulhure” und zum “Aufklärer” eines ereignisreichen Jahres 2015 ist entschieden. Lange Zeit lieferten sich zwei Favoriten der Staatssender ARD und ZDF ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen in der Kategorie “Maulhure”, doch auf den letzten Metern setzten sich Erfahrung, Vernetzung, Position und der dickere Geldbeutel durch.

Keine wirkliche Überraschung gab es an der Spitze der “Aufklärer”. Hier siegte ein Platzhirsch alternativer Medien vor – und das ist ein echter Achtungserfolg – einer Vertreterin der Mainstreammedien.

Insgesamt wurden 33.873 Stimmen auf die Kandidaten verteilt.

“Aufklärer des Jahres 2015”

 

Euer “Aufklärer des Jahres 2015” wurde mit 1443 Stimmen der umtriebige

Ken_Jebsen

Ken Jebsen

Es wäre eine nahezu endlose Liste, wenn man versuchen wollte, alle Beiträge, Auftritte, Interviews und Produktionen des Tausendsassa der alternativen Information aufzulisten. Höhepunkte des vergangenen Jahres waren seine beiden Talk-Shows “Positionen”, von denen die erste mehr als eine halbe Million Klicks auf YouTube erreicht hat. Dazu gab es eine Vielzahl spannender Interviews mit Stimmen, die in der gleichgeschalteten Mainstreampresse nicht zu Wort kommen, Unterstützung für die äußerst wichtige Dokumentation “Die dunkle Seite der Wikipedia”, eine Hilfsaktion für Griechenland – samtsehenswerter Doku von Dirk Pohlmann – und ungezählte Kommentare zu den brennenden Themen unserer Zeit.

Es läuft richtig rund für KenFM und seine Trennung vom RBB war das Beste, was ihm und der deutschen Medienlandschaft passieren konnte. Jebsen zeigt, dass alternative Medien nicht nur ihr Publikum finden, sondern sich über Spenden finanzieren können. Der Hunger nach unvoreingenommenen Meinungen, alternativen Sichtweisen und Informationen, die in der Staats- und Konzernpresse unterdrückt werden, wächst.

Auf dem zweiten Platz mit 1320 Stimmen – und das kann man als Überraschung sehen – eine ehemalige Vertreterin der Mainstreammedien, der die Propaganda und Hetze gegen Russland nicht gleichgültig ist und die immer wieder in Talk-Shows, Interviews und Vorträgen seriöse und faire Berichterstattung einfordert.

krone-schmalzDr. Gabriele Krone Schmalz

Auf dem 3. Platz mit 1085 Stimmen der unerschrockene Jürgen Todenhöfer, der nicht nur den Mumm hatte, in den Irak zu reisen, um die Terrormiliz des Islamischen Staates zu beleuchten, sondern vor allem den Mut hat, Wahrheiten öffentlich auszusprechen, die in den deutschen Medien tabuisiert sind.

Juergen_todenhoeferJürgen Todenhöfer

Auf den Rängen 4 und 5 folgen der nicht minder unerschrockene Tilo Jung, der mit seinen nur scheinbar “naiven” Fragen, die Theatervorstellung der Bundespressekonferenz durchleuchtet und Regierungssprecher regelmäßig zur Verzweiflung bringt, sowie der unermüdliche Aufklärer Albrecht Müller, der mit den Nachdenkseiten eine seit Jahren vielgelesene Plattform etabliert hat, die immer wieder Kampagnenjournalismus und Methoden der Meinungsmache offenlegt.

Die komplette Liste der Ränge 1-38:

 

“Maulhure des Jahres 2015”

Eure “Maulhure des Jahres 2015” wurde zum zweiten Mal nach seinem letztjährigen “Erfolg” mit 1786 Stimmen der unsägliche Atlantikbrücken-Propagandist des ZDF Claus-Detlev Walter Kleber.

Claus Kleber

Auf dem zweiten Rang, nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen in den ersten Tagen, letztlich aber “nur” mit 1628 Punkten und einem doch deutlichen Abstand zum Altmeister der politischen Propaganda, die Maidan-Aktivistin, Kriegshetzerin und Geschichtsfälscherin Golineh Atai. Damit sichert sich das ZDF erneut den Sieg vor der ARD.

Atai_maulhure_2015Golineh Atai

Auf dem dritten Rang ein nicht minder schwergewichtiges Kaliber der Propaganda und Desinformation aus der US-gesteuerten Konzernpresse: Kai Diekmann, Gesamtherausgeber der Bild-Gruppe und mächtiger als Bundespräsidenten oder Kanzlerinnen. Wie Kleber ist Diekmann Mitglied der Atlantikbrücke, einer aus den USA gesteuerten Loge mit dem Ziel, Deutschland als Vasall der USA unter Kontrolle zu halten.

Kai Diekmann

Auf den Rängen 4 und 5 folgen Udo Lielischkies und Günther Jauch.

Die komplette Liste der Ränge 1-82:

Maulhuren2015

pm90Die Propagandaschau bedankt sich bei allen Lesern, Kommentatoren, Wählern und vor allem bei all jenen, die mit ihren Beiträgen im Propagandamelder helfen, die systema­tische Desinformation der deutschen Bürger ein Stück weit durchschaubar zu machen.

Wir haben berechtigte Hoffnungen, dass 2016 ein weiteres erfolgreiches Jahr für unabhängigen und aufklärerischen Journalismus abseits der gleichgeschalteten Mainstreammedien wird und bitten Euch in diesem Sinne kleine Beträge für all jene Journalisten zu spenden, die sich im vergangenen Jahr als Aufklärer, im Sinne der Völkerverständigung und des Friedens verdient gemacht haben!

Als Sternstunde im Sinne der Aufklärung – und über dem Tagesgeschäft des Journalismus – strahlt der Vortrag eines Professors für Psychologie an der Universität Kiel. Rainer Mausfeld Darlegungen zur Geschichte, Funktionsweise und Methoden der Meinungsmanipulation war sicherlich der größte Lichtblick des letzten Jahres, weshalb wir ihn hier abschließend noch einmal für all jene verlinken, die ihn noch nicht gesehen haben.

Prof.Dr.RainerMausfeld

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

10489950_10153179416186583_976862929279876214_n

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.