Rekordeinnahmen für US-Waffenbauer – Was passiert nach dem IS? Die USA bleiben der weltweit grösste Waffenexporteur.

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 28.12.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/newskritik/photos/a.214792928718268.1073741827.214791925385035/438285539702338/?type=3&theater

Rekordeinnahmen für US-Waffenbauer – Was passiert nach dem IS?

Die USA bleiben der weltweit grösste Waffenexporteur. Laut einer Studie des US-Kongresses stiegen die Waffenverkäufe 2014 im Vergleich zum Vorjahr um fast 10 Mrd. auf 36 Mrd. Dollar.

Vor allem Waffen-Lieferungen nach Freundesländer, die in Syrien aktiv Rebellen- und Terrorgruppen unterstützen wie Katar, Saudi-Arabien hätten laut «New York Times» dazu beigetragen. Die USA kontrollierten damit mehr als die Hälfte des gesamten, weltweiten Waffenmarktes.

Auf dem zweiten Platz liegt Russland (mit bloß 10 Mrd. Dollar), gefolgt von Schweden (5,5 Mrd.), Frankreich (4,4 Mrd.) und China (2,2 Mrd.). Die Schweiz exportierte 2014 für rund 350 Mio. Fr. Waffen ins Ausland.

Nun kommt die große Frage: Was geschieht denn mit der US-Waffenindustrie, wenn der IS bald besiegt wird?

Wen will man da mit Waffen beliefern, man ist ja verwöhnt worden mit Gewinnen aus Waffenverkäufen? – Kurze und klare Antwort:
Konflikte auf der Welt gibt es genug. Man wird sicherlich ein Krisenherd mit Hilfe der Medien zum Kriegsland deklarieren können und den Konfliktparteien Waffen verkaufen.

Beispiele? – Uiguren-China, China-Tibet, Indien-Pakistan Kaschmir, Kosovo-Serbien, Türkei-Kurdistan, Iran-Saudi Arabien, Thailand-Muslimen, Philippinen-Muslimen, Armenien-Azerbaidschan, Russland-Tschetschenien, afrikanische Konflikte, etc. Die Liste kann unendlich verlängert werden.

Newskritiks Foto.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.