Hypo Alpe Adria: Der Fall des Bundesministers für Justiz W. Brandstetter – Verhinderung der Aufklärung bei HYPO AA?!?! Befangenheiten?!?! wie bereits mehrfache Befangenheiten bei der Dr. I. Griss Hypo AA-Untersuchungskommission bestanden haben aber dies nicht veröffentlicht wurde!!! … über Geldwäsche, Scheinrechnungen, Gutachter, Inkompetenz, politische Intervention? …

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 14.12.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=imH2e6LvOJI 

Der Fall W. Brandstetter

Der Fall W Brandstetter – Teil 2

 

Inkompetenz oder politische Intervention bei der Aufsichtsbehörde? Tag 6 des Hypo-UAusschuss

Geldwäsche, Scheinrechnungen,… 4. Tag des Hypo-Untersuchungsausschusses.

2007 wurden seitens der Wirtschaftsprüfer vermerkt, dass es Kickback-Zahlungen gab. Diese Notiz wurde auch den obersten Spitzen zugestellt.
Was passierte danach? Nichts.

Erst 2014 wurden Strafanzeige erstattet.
Warum passierte 2007 nichts? 2007 war eine heiße Phase: Kärnten war dabei, die Hypo abzustoßen – man befand sich mitten im Verkaufsprozess.

 

Rainer Hable: Der Berlin Deal im Hypo U-Ausschuss

 

Rainer Hable: Hypo Milliarden – Wo das Steuergeld ist

Bisher kratzten wir an der Spitze des Hypo-Eisbergs. Diese Woche blickten wir erstmals unter die Wasseroberfläche und es wird verständlich, wie über diverse Projekte und damit verbundenen Beraterverträgen Geld von Ex-Hypo Managern aus der Hypo gesaugt wurde. So wird klar, wie mehr als 15 Milliarden Euro bei der Hypo verschwinden konnten.

Rainer Hable: Wirtschaftsprüfer der Hypo

„Ich konnte keine Mängel bei der Hypo Kroatien feststellen.“ Diese skurrile Aussage traf ein Wirtschaftsprüfer diese Woche vor dem Hypo U-Ausschuss. NEOS konnte ihm sechs ausgewählte Projekte mit einem Verlustvolumen von über 400 Millionen Euro vorlegen. Und die Wirtschaftsprüfer konnten hier tatsächlich nie Mängel feststellen?

Rainer Hable zur Causa Birnbacher im Hypo U-Ausschuss

In der Causa Birnbacher konnten wir Josef Martinz und Stefan Petzner im U-Ausschuss befragen. Dass Geld auch an andere Parteien als an die ÖVP geflossen ist, kann heute nicht mehr ausgeschlossen werden.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Download (10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.