Soziales Koran-Bibel Experiment – betreffend gewaltfordernden Textstellen wie … über Hand abhacken, Tod für Homosexuelle, über Strafen wie „dann esst ihr das Fleisch eurer Söhne und Töchter“ …

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 08.12.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: ZDF Mediathek

Zwei niederländische Youtuber kaufen eine Bibel, tarnen sie als Koran und zitieren die brutalsten Ausschnitte vor Passanten auf der Straße. Erst am Ende erfahren die, dass das gar nicht der Koran war, sondern die Bibel:  (Anmerkung d. Red.: im ersten Passanten-Interview muss es „Koran“ statt „Bibel“ heißen.)

ACHTUNG ab 12 Jahre freigegeben!!!

… über Hand abhacken, Tod für Homosexuelle, über Strafen wie „dann esst ihr das Fleisch eurer Söhne und Töchter“

Nicht erst seit den Anschlägen von Paris wird über die Frage diskutiert: Steht der Islam für Gewalt? Bei YouTube haben zwei Niederländer ein Experiment gemacht und Bibel-Zitate voller Gewalt für Koran-Stellen ausgegeben.

Die Macher von "Dit is Normaal"; Foto: Screenshot: youtube.com
Die beiden Macher des Videos beim YouTube-Kanal „Dit is Normaal“

Normalerweise sehen ein paar zehntausend Menschen die Videos von „Dit is normaal“ bei YouTube. Dieser Clip der beiden Niederländer Sacha Harland und Alexander Spoor geht aber gerade durch die Decke! Schon mehr als eine Million Menschen haben ihn gesehen.

Warum interessiert das so viele Menschen?

Die beiden haben eine Straßenumfrage gemacht und den Menschen Bibel-Stellen voller Gewalt vorgelesen. Nur haben sie so getan, als seien es Koran-Zitate.

Die Bibel; Foto: Screenshot: youtube.com
Genommen haben die Macher eine Ausgabe der Bibel…
Die Bibel als Koran getarnt; Foto: Screenshot: youtube.com
…und haben so getan, als sei es der Koran.

Es geht um Stellen wie: „Wenn zwei Männer miteinander schlafen, sollen beide getötet werden“. Die Menschen erkennen nicht, dass sie reingelegt werden. Und ihre Reaktionen sind heftig:

Neu ist die Idee übrigens nicht. Die Macher von Puls beim BR hatten vor einigen Monaten schon eine ganz ähnliche Idee. Sie haben ein Religionsquiz gemacht. Die Leute sollten erraten, ob es sich um eine Stelle aus der Bibel oder dem Koran handelt. Das Video könnt ihr hier ansehen.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Download (24)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.