TTIP – Aktionsbündnis – Österreich – Eigener Kommentar zu den herrschenden Zuständen und warum Vernetzung außerhalb von FB so wichtig ist!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 07.11.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:  https://www.facebook.com/ttip.aktionsbuendnis/posts/1031082923617713:0

Eigener Kommentar zu den herrschenden Zuständen und warum Vernetzung außerhalb von FB so wichtig ist! Teilen wäre wünschenswert, vielleicht denkt der eine oder andere darüber nach!

Es ist zum verrückt werden, wenn man sieht was derzeit so abgeht und durch unsere Arbeit hier mit dieser Seite bzw. im FB bekommen wir sehr viel mit und es ist oft zum aus der Haut fahren was man alles so liest. Entweder primitive Hetze gegen Flüchtlinge oder blinde Realitätsverweigerung.

Es herrscht überall Chaos und was machen die Menschen?

Entweder sie erstarren in Angst oder sie machen falsch, was man nur falsch machen kann. Wann begreifen sie endlich, dass es nichts bringt sich gegenseitig zu befetzen. Die einen gehen gegen den Flüchtlingsstrom auf die Straße und die anderen betreiben eine übertriebene Willkommenskultur. Beides ist falsch und beide erkennen nicht wohin das führen wird.
Die Flüchtlinge sind jene Opfer die dieses menschenverachtende System schon auf grausame Art und Weise zu spüren bekamen, aber auch wir werden es bald gewaltig spüren, da könnt ihr euch sicher sein. Haltet doch endlich zusammen und geht andere Wege und entzieht diesem System die Kraft. Merkt ihr nicht dass ihr mit diesem jetzigen Verhalten denen in die Hände spielt und ihr Teile und Herrsche System wunderbar funktioniert? Sie wollen uns ja spalten und uns gegeneinander aufhetzen, denn sie fürchten nicht mehr wie die Einigkeit des Volkes.

Zeigt diesen unmenschlichen Geschöpfen die sich Regierungen nennen und deren Hintermänner endlich, dass sie einpacken können. Die US Administration bzw. die dahinterstehenden Strippenzieher, die ein Land nach dem anderen zerbomben um der Ressourcen willen, die Regierungen stürzen um daraus Profit zu schlagen ohne Rücksicht auf die Bevölkerung. Die amihörige EU mit ihrer Agrarpolitik, die Menschen in Afrika die ohnehin schon bescheidene Existenz raubt und sie verhungern lässt. Die Konzerne die den fruchtbaren Boden rauben und die Lebensgrundlage der Menschen vernichten. Die Banken und Reichen deren Raffgier unendlich ist und die auch in Europa schon für immer stärker zunehmende Armut sorgen, durch dieses irre Geldsystem. TTIP, CETA und TiSA, die Abkommen die uns endgültig versklaven werden, wenn sie durchgehen. Das sind die wahren Verursacher und Gründe gegen die ihr gemeinsam aufstehen müsst.

Gegen die herrschende kapitalistische Klasse denen es nur darum geht aus jeder Situation Profit für sich herauszuschlagen, heißt es aufzustehen. Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung sind keine Naturkatastrophen, nein, sie sind bewusste, von Menschen erdachte, produzierte und aufrechterhaltene Instrumente, mit dem Ziel ihre Macht zu erhalten und ihren Reichtum zu mehren. Diese „Menschen“ müssen endlich zur Verantwortung gezogen werden.

Doch leider ist da wieder etwas das die meisten daran hindert:

DIE ANGST!!!

Verrückt eigentlich, denn wenn man ein bisschen weiterdenkt, müsste man eigentlich vor dem Angst haben was uns erwartet wenn wir nichts tun. Aber so weit denken die meisten leider nicht. Wenn bei Boykottaufrufen schon die Teilnehmer geheim sind, wie gerade erst vor kurzem geschehen, dann fragt man sich was das soll. Es wurde zwar inzwischen geändert, jedoch mit der bangen Frage, ob man das tun soll. Also entweder steht man zu dem was man tut, oder man lässt es bleiben. Leider lassen es dann die meisten lieber bleiben.

Denjenigen die bis jetzt noch immer in Angst erstarrt sind oder die nicht erkennen was sich hier anbahnt sei gesagt: Wir haben nicht mehr viel Zeit! Also bitte, bewegt euren Hintern, legt eure Angst ab und tut etwas, denn wenn ihr nichts macht, dann wird genau das eintreffen, wovor ihr jetzt Angst habt. Aber bitte macht es richtig! Geht raus und redet mit den Menschen! Vertraut nicht mehr den Banken! Klinkt euch aus dem Konsumwahn aus und unterstützt nicht mehr die Konzerndiktatur. Kauft regionale Produkte und unterstützt die heimische Biolandwirtschaft, damit wir unsere Ernährungssouveränität behalten. Und vernetzt euch auch außerhalb von FB bzw. unterstützt all jene die schon lange aktiv sind und an Veränderungen arbeiten.
Es hängt von UNS ALLEN ab, ob wir eine Veränderung hin zum Wohle Aller schaffen und am besten beginnt man bei sich selbst. „smile“-Emoticon

Es gibt kein Schicksal. Es gibt nur falsche Reaktionen auf Ereignisse, die ich durch meine falschen Reaktionen manifestiert habe. Thomas Pfitzer

Silvia Donninger

Vernetzung – Was kann jeder Einzelne tun? Es ist wichtig dass wir uns außerhalb von FB im wirklichen Leben vernetzen und unsere Gewohnheiten ändern. Wir müssen diesem System die Kraft nehmen!

https://www.facebook.com/ttip.aktionsbuendnis/videos/1031077866951552/

Im FB werden derzeit Gruppen gegründet die als eine Art Dachgruppe gesehen werden, soll heißen hier vernetzen sich die Administratoren bzw. Gruppengründer und Seitenbetreiber. Alles gut und schön, doch was passiert wenn ein Admin oder eine Gruppe gesperrt werden? Dann ist der Kontakt abgerissen. Deshalb ist es wichtig sich auch außerhalb von FB zu vernetzen. Das soll keine Konkurrenz zu FB sein, sondern einfach eine Absicherung mit Mailingliste und Newsletter über wichtige Sachen.

Deshalb hat das TTIP Aktionsbündnis Österreich und Medienboykott das Networking Portal of Resistance gegründet:

http://npr.eulu.info/de-index.htm

das Erklärvideo dazu: 180 Sekunden bis zur Vernetzung:

https://www.youtube.com/watch…

‪#‎ttipaktionsbündnis‬

TTIP - Aktionsbündnis - Österreichs Foto.

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.