FALTER-Debatte: Flüchtlinge in Österreich – „offene Grenzen, brauchen offene Worte“

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 12.10.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?t=66&v=vZ3uMXKjIKg

FALTER-Debatte: Flüchtlinge in Österreich

Wie soll Österreich mit den syrischen Flüchtlingen umgehen?
Wie integrieren wir zehntausende Syrer?
Welche Ängste sind berechtigt?
Wie helfen wir am besten vor Ort?

Zeit: Donnerstag, 24. September 2015, 19 Uhr
Ort: Co Space, Gumpendorferstraße 65, 1060 Wien

Mit:
Caroline Niknafs (Orientalistin, Expertin für Minderheitenfragen)
Christoph Chorherr (Gemeinderat, Die Grünen)
Klaus Woltron (Industriemanager und Unternehmer a.D., Autor)
Florian Klenk (Chefredakteur FALTER)
Moderation: Nina Horaczek (Chefreporterin FALTER)

————————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.

Download (12)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.