Nato-Spezialkräfte kämpfen als IS-Terroristen verkleidet in Syrien

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 08.09.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://internetz-zeitung.eu/content/nato-spezialkr%C3%A4fte-k%C3%A4mpfen-als-terroristen-verkleidet-syrien 

Nato-Spezialkräfte kämpfen als IS-Terroristen verkleidet in Syrien

Von Jürgen Meyer      |      für Internetz_Zeitung      |   September 8th, 2015
Nato-Spezialkräfte kämpfen als IS-Terroristen verkleidet in Syrien berichtet die britische Sunday Express
    googleplus reddit

Nato-Spezialkräfte wie die britischen SAS-Special Forces oder  die Joint Special Operation Task Forces der USA kämpfen als IS-Terroristen verkleidet in Syrien an der Grenze zur Türkei im syrischen Bürgerkrieg. Das geht aus einem Bericht der britischen Tageszeitung „Sunday Express“ hervor. Diese Operationen sind offensichtlich Teil der Doppelstrategie der Nato unter US Dominanz, die IS zu bekämpfen und gleichzeitig zu unterstützen. Das Ziel ist ein eigener Nato-Korridor als No-Flight Zone im Norden Syriens an der türkischen Grenze zu etablieren und ein Patt der Bürgerkriegsparteien insbesondere zwischen IS, moderaten Dschihadisten, Kurden und Assad-Truppen herzustellen und so den Bürgerkrieg dauerhaft zu installieren, der Assad praktisch entmachtet und einen Flüchtlingsstrom nach Europa bewirkt. Offiziell versucht man diese Strategie mit dem Hinweis zu verschleiern, dass man moderate Dschihadisten gegen die IS unterstütze, was allerdings als billige Ausrede anzusehen ist, die zudem den illegalen Charakter der Einmischung in die inneren Angelegenheiten Syriens nicht besser machen würde.    

Britische und US-Spezialkräfte der Nato kämpfen als IS- Terroristen verkleidet im Bürgerkrieg im Norden Syriens an der türkischen Grenze mit und sorgen dort für einen stetigen Nachschub von Logistik und Waffen nach Syrien hinien, damit der Bürgerkrieg mit voller Kraft fortgesetzt werden kann, der Flüchtlingswellen in Europa erzeugt. 

So wird praktisch eine No-Flight-Zone in Syrien geschaffen, da im Kalkül davon ausgegangen wird, dass Assad Briten und US- Amerikaner sowie Nato-Türkei im Norden des Landes nicht angreifen wird, damit keine Angriffe auf Damaskus erfolgen und die letzte Waffe von Assad- nämlich seine Lufthoheit gegenüber dem IS- nicht gefährdet oder gar  komplett ausgeschaltet wird.

SAS dress as ISIS fighters in undercover war on jihadis.BRITISH Special Forces are mounting hit and run raids against Islamic State deep inside eastern Syria dressed as insurgent fighters, the Sunday Express can reveal.

The unorthodox tactic, which is seeing SAS units dressed in black and flying ISIS flags, has been likened to the methods used by the Long Range Desert Group against Rommel’s forces during the Second World War.

More than 120 members belonging to the elite regiment are currently in the war-torn country on operation Shader, tasked with destroying IS equipment and munitions which insurgents constantly move to avoid Coalition air strikes.

Laut Berichten des britischen Express haben GB und USA diese Verkleidungs-Taktik von Hitlers Wehrmacht und Rommels Nord-Afrikakrieg abgeschaut.

120 britische und US-Spezialkräfte sollen sich so in Syrien einerseits als Dschihadisten verkleidet und andererseits auch IS-Stellungen heimlich bekämpfen, die sie mit modernster Technik und mit Kampfdrohnen aufspüren und angeblich punktuell schwächen. Gleichzeitig will man die IS nicht wirklich entscheidend schwächen, damit Assads Truppen und die Kurden der PKK bzw der YPG keine absolute Oberhand im Bürgerkrieg erhalten.

Using a US-developed programme, the UAVs camera system can identify any known High Value Target, digitally transmitting the information as it happens to analysts on the ground.

They are being supported by more than 250 specialists, who provide additional communications support…

Operating in small groups, the units reveal their coordinates to RAF and coalition air forces and are assigned a „kill box“ – an area which will not be attacked by air while they are operating there.

Last week an additional 20 SAS soldiers flew into Saudi Arabia to prepare a training system in which the UK will instruct hundreds of members of the Syrian Moderate Opposition, as part of efforts by David Cameron to seek a support by Labour and the SNP on air strikes over Syria.

In March, defence secretary Michael Fallon met with the US Commander of the Combined Joint Task Force Lt General James Terry and the UK Deputy Commander Major General Bob Bruce In Kuwait.

So werden Zonen der Nato an der türkisch-syrischen Grenze geschaffen, die eine Flut von Waffen und Dschihadisten nach Syrien sicher stellen  und den Bürgerkrieg immer wieder befeuern und zu einem lukrativen Geschäft der Waffenindustrie in den USA und der EU machen .

Image: Northern Syria. The flow of supplies to ISIS from the Turkish border can clearly be seen on any map published by the Western media, including this one by the Wall Street Journal. Green indicates Syrian-Iranian backed Kurds forming what is essentially a nation-scale encirclement of ISIS’ supply lines. The last remaining corridor is being protected in a slowly forming “safe haven” by NATO – revealing the true source of ISIS’ power and NATO’s true goal in Syria. .

Bestätigt werden diese Aussagen auch durch ein im Juni veröffentlichtes Strategiepapier des US-Thinktanks „Brooking Institution“ mit dem Titel Deconstructing Syria: Towards a regionalized strategy for a confederal country.“  Letztendlich geht es um die Zerstörung, Teilung  und Besetzung Syriens durch den verdeckten Nato-Krieg gegen Assad. 

The signed and dated open-conspiracy to divide, destroy, invade, then incrementally occupy Syria using no-fly-zones and both US and British special forces is now demonstrably underway.

Das letztendlich gegen Assad und eben nicht gegen die IS gerichtete Ziel wird in dem Strategiepapier unverhohlen erklärt. Wieder versteckt man sich hinter imaginären “ moderaten Dschihad-Gruppen“, die in der Realität kaum eine Rolle spielen und allenfalls als Zwischenhändler für Waffen des Westens an die IS dienen. 

he idea would be to help moderate elements establish reliable safe zones within Syria once they were able. American, as well as Saudi and Turkish and British and Jordanian and other Arab forces would act in support, not only from the air but eventually on the ground via the presence of special forces as well. The approach would benefit from Syria’s open desert terrain which could allow creation of buffer zones that could be monitored for possible signs of enemy attack through a combination of technologies, patrols, and other methods that outside special forces could help Syrian local fighters set up.

Were Assad foolish enough to challenge these zones, even if he somehow forced the withdrawal of the outside special forces, he would be likely to lose his air power in ensuing retaliatory strikes by outside forces, depriving his military of one of its few advantages over ISIL. Thus, he would be unlikely to do this.

Und auch „Neo“ berichtet in den USA  darüber, dass britische Medien melden, dass Nato-Kräfte sich als IS-Kämpfer verkleiden und aktiv an Kampfhandlungen teilnehmen . Auch das deutet darauf hin, dass die IS insbesondere als Geheimdienstkonstrukt des Westens dient und entsprechend als Fake-Organisation instrumentalisiert wird.

Occasionally, open admissions are made that US and British special forces are operating in Syria, with one recent report indicating British Special Air Service (SAS) operators were in Syria „dressed as ISIS fighters.“ The UK Express reported in their article, „SAS dress as ISIS fighters in undercover war on jihadis,“ that:

The unorthodox tactic, which is seeing SAS units dressed in black and flying ISIS flags, has been likened to the methods used by the Long Range Desert Group against Rommel’s forces during the Second World War. 

More than 120 members belonging to the elite regiment are currently in the war-torn country on operation Shader, tasked with destroying IS equipment and munitions which insurgents constantly move to avoid Coalition air strikes.

http://landdestroyer.blogspot.co.uk/2015/09/us-seeks-occupation-as-us-fighters.html

http://www.express.co.uk/news/uk/595439/SAS-ISIS-fighter-Jihadis

– See more at: http://internetz-zeitung.eu/content/nato-spezialkr%C3%A4fte-k%C3%A4mpfen-als-terroristen-verkleidet-syrien#sthash.q9GapKmY.dpuf—————————————————————————-————
Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! 

“Wer behauptet, man braucht keine Privatsphäre, weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat.” Edward Snowden.   

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.