Geheimdienst-Chef Österreichs packt aus: BRD ist immer noch US-besetzt … und wir sind der NSA und deren Abhörungen ausgeliefert!

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 10.07.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=pU10n7ZI25U&sns=fb

Geheimdienst-Chef Österreichs packt aus: BRD ist immer noch US-besetzt …

 

 

Der Ex-Chef des Österreichischen Verfassungschutzes Gerd R. Polli über die Hintergründe zur Überwachung der USA in Deutschland und Österreich.
Quellen: DWN: Top-Geheimdienstler: Deutschland ist immer noch ein besetztes Land
http://deutsche-wirtschafts-nachricht…
Polli bei ORF: https://www.youtube.com/watch?v=Wdhhn…
Polli bei ARD-Monitor: https://www.youtube.com/watch?v=a332S… 

——————————————————————————————————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

polli

Share Button

3 Gedanken zu „Geheimdienst-Chef Österreichs packt aus: BRD ist immer noch US-besetzt … und wir sind der NSA und deren Abhörungen ausgeliefert!

  1. Dave

    Was heißt , wir sind der nsa ausgeliefert, das meint der österreichische Geheimdienstchef . Die haben doch alle keinen mut um gegen soetwas vorzugehen . Lauter Mitläufer solange sie von diesen System profitieren.

    Antworten
  2. Sammy

    es stehen schon so viele Menschen Gewehr bei Fuß, nein besser Wille und Mut bei Fuß, um die USA zurück zu schicken. Die haben die letzten 200 Jahre genug Schäden angerichtet. Europa schaffen die nicht, wenn wir endlich die amerikanische Kanzlerin los würden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.