Österreich: NICHTS ist uns für ein undemokratisches Geheimtreffen zu teuer. Bundesheer sichert Luftraum für G7-Gipfel und Bilderberg-Treffen. Im Rahmen dieser Operation kommen bis zu 25 Flächenflugzeuge und Hubschrauber des Bundesheeres zum Einsatz.

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 06.06.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: 

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150605_OTS0070/bundesheer-sichert-luftraum-fuer-g7-gipfel-und-bilderberg-treffen

Bundesheer sichert Luftraum für G7-Gipfel und Bilderberg-Treffen

 

Wien (OTS) – Um den Tagungsort des G7-Gipfels in Schloss Elmau in Bayern wird von 7. bis 8. Juni eine zeitweilige Flugbeschränkungszone eingerichtet. Weil Schloss Elmau nur vier Kilometer Luftlinie von der Grenze zu Österreich entfernt liegt, reicht diese Flugbeschränkungszone weit in den österreichischen Luftraum herein. In einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen der österreichischen und deutschen Luftraumüberwachung wird der Tagungsort großflächig überwacht.

 

Zum so genannten Bilderberg-Treffen wird im Raum Tirol von 10. bis 14. Juni eine weitere Flugbeschränkungszone eingerichtet. Zur Absicherung beider Veranstaltungen führt das Bundesheer von 7. bis 8. Juni 2015 und 10. bis 14. Juni im Raum Tirol eine Luftraumsicherungsoperation durch. Im Rahmen dieser Operation kommen bis zu 25 Flächenflugzeuge und Hubschrauber des Bundesheeres zum Einsatz. Durch das Zusammenwirken der Luftfahrzeuge mit den Radaranlagen wird der größtmögliche Schutz der Veranstaltungsteilnehmer vor Bedrohungen aus der Luft gewährleistet.

Die Luftraumsicherung gehört zu einer der militärischen Kernaufgaben des Österreichischen Bundesheeres. Luftraumsicherungsoperationen wurden u. a. durchgeführt während der österreichischen EU-Präsidentschaft (1. Halbjahr 2006), des Besuches des U.S.-Präsidenten George W. Bush (Juni 2006), des russischen Präsidenten Vladimir Putin (Mai 2007), von Papst Benedikt XVI. (September 2007) sowie bei allen Spielen in Österreich während der Fußballeuropameisterschaft 2008 und beim jährlichen Weltwirtschaftsgipfel in Davos (CH).

Informationen zum G7-Gipfel und Bilderberg-Treffen: 
www.tirol.gv.at/sicherheit/katziv/lwz/g7-gipfel-und-bilderbergtreffen -2015/ (Und dieser Link funktioniert NICHT!!!)

Rückfragen & Kontakt:

Militärkommando Tirol
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Oberst Raimund Lammer
Mobil: +43 664 622 5305
presse.tirol@bmlvs.gv.at

———————————————————————————————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 53. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 01.06.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

Download (28)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.