INNSBRUCK: Auflösung G7 erfolgreich geprobt – G7-Protest in Innsbruck – Auflösung G7 im Bild (symbolisch) und Auflösung Protest G7 vor Ort (tatsächlich) erfolgreich durchgeführt!

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 30.05.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Der heutige G7-Protest in Innsbruck wurde friedlich aufgelöst. APA, ORF, Servus-TV & Co waren umsonst vor Ort? Der typische Innsbrucker_in & 30.000 Student_innen sind demonstrationsfeindlich oder nur bequem – etwa desinteressiert oder gar demokratiefaul? Mittag war einfach zu früh? Auf jeden Fall wurde ich von zwei zivilen Polizisten mit Marke am Demo-Gelände sofort erkannt – da bekannt? –  zielgerichtet wurde ich aufgesucht und aufgefordert mich mit dem Sicherheitschef der BH-Innsbruck in Verbindung zu setzen, obwohl ich mich bereits ausführlich mit ihm, sowie einem Herrn vom Landesamt für Verfassungsschutz (der die Bevölkerung beschützen möchte) und mit dem Leiter der BH zusammengesetzt habe?

Hmm?? Informationsdefizit oder die Polizei kommt viel zu spät? Da unser Treffen bereits am 20.05.15 stattfand?

Mir wird kein Email geschickt oder angerufen – mir wird die Polizei auf Demonstrationsorten vorbeigeschickt um mich zu briefen. Da fällt mir ein:

Jetzt schon das 2. Mal. Das letzte Mal hat mir die Polizei bei einer Demo (Friedensmahnwache Innsbruck) sogar einen Behörden-Brief zugestellt. Unglaublich aber wahr. Also Polizisten haben behördliche Briefe als Briefträgerpolizisten ausgetragen, ohne scheiß. Da ging es um Abholung von sichergestellten Demonstrationsmaterial von der Polizei und bei der Polizei – einer großen Plane die unter einer Brücke und über dem Inn befestigt war zum Thema. Verfassungswidriges Agrarunrecht in Tirol. L

Hier ein paar Bilder zu der aufgelösten Demo zum G7 Gipfel Elmau.

Servus-TV at work

IMG_6297

 Gezählte 38 Demonstrant_innen bei 130.000 Innsbrucker_innen. 🙁IMG_6302

 Der ORF at work. Die Fotografin rechts, leicht genervt. IMG_6314

 Hier wurde der G7 – bildlich aufgelöstIMG_6317

Die Polizei wurde von uns auf jeden Fall mit Bilderberger-Alternativ-Informationen gebrieft. Manchen hatten ein wenig Angst, kam mir vor. Barbara, eine jahrzehntelange Friedensaktivistin teilte flyer an mutige Polizisten aus. Einige zivile Polizisten befanden sich auch bei der Gruppe wurden aber nicht gebrieft. War heute etwa unsere Verfassung in Gefahr? Wir haben uns auf jeden Fall sehr sicher & beschützt gefühlt. Aber auch ein wenig allein gelassen von der Bevölkerung.

IMG_6315

———————————————————————————————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 53. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 01.06.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

images

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.