Die Hosen runter! Bildgalerie – Stopp TTIP, CETA, TISA & CO. Die Profite der Konzerne dürfen NICHT unter dem Deckmantel Freihandel auf Kosten der Demokratie verrechtlicht werden!!! Aktivist_innen von Greenpeace haben gestern in Innsbruck ein Zeichen gesetzt. Stopp TTIP, CETA, TISA & Co.

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 03.05.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung: Email 

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
gestern am 2.5.2015 haben Aktivisten von Greenpeace mit öffentlichen Aktionen ein Statement gegen TTIP und CETA gesetzt.
Politiker lasst die Hose runter!
Unter diesem Motto muss die EU-Komission endlich Transparenz bei den Verhandlungen um TTIP & Co. schaffen.
Greenpeace AktivistInnen haben am Samstag (2.5) diesen Worten neuen Ausdruck verliehen.
Sie zeigten an öffentlichen Orten in Innsbruck was sie von TTIP und CETA sowie deren Geheimverhandlungen halten.
Die EU-Komission ist verlogen, wenn sie „Freihandel“ als Gewinn für alle propagiert und gleichzeitig die Bevölkerung so gut wie möglich ausschließt. Aus den Geheimdokumenten, die bis jetzt an die Öffentlichkeit gedrungen sind zeigen sich verheerende Gefahren für die Zivilgesellschaften beidseits des Atlantiks. Es ist ein Angriff transnationaler Unternehmen gegen unsere Bürgerrechte, Sozial- und Umweltstandards.
 
Mit freundlichen Grüßen
Mario König
Hier zur Bildgalerie: 
 20150502_132539
 20150502_132519
 20150502_132724(0)
20150502_132940
20150502_132201
 20150502_132250
A-Goldenes Dachl2
A-Goldenes Dachl4
A-Goldenes Dachl3
A-Nordkette
A-Nordkette2
A-Rapoldi Park
—————————————————————————————————————————————-

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 49. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 27.04.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

 
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.