Auf dem Weg zur US- Kolonie?

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 20.03.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/ttip.aktionsbuendnis/photos/a.773344809391527.1073741829.771482546244420/909239182468755/?type=1&theater 

Auf dem Weg zur US- Kolonie?

Hat die EU eine eigenständige Außenpolitik? Nein. Denn sonst hätte uns US-Vizepräsident Joe Biden nicht anschaffen können, über einen unserer wichtigsten Handelspartner Sanktionen zu verhängen, die uns weit mehr schaden als dem Adressaten. Hat die EU eine eigenständige Verteidigungspolitik? Nein. Denn das NATO-Militärbündnis verpflichtet alle seine Mitglieder zur ständigen Aufrüstung und zum Beistand gegen einen Aggressor, der sich unter einem Vorwand leicht finden lässt, wie die Beispiele Irak und Libyen gezeigt haben. Hat die EU eine eigenständige Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialpolitik? Ja. So etwas haben wir noch. Jedenfalls solange die Eurokraten und unsere eigenen Politiker dem Druck der Banken und Konzerne und ihrer Lobbyisten standhalten können. Dieses „Problem“ wollen die USA jetzt mit CETA, TTIP und TISA lösen. Denn damit könnten sie und alle ihre Banken und Konzerne dann direkten Einfluss auf unsere Gesetzgebung und unsere Gerichte nehmen! Fehlt nur noch eine Währungsunion, dann wären wir eine perfekte US-Kolonie. Die Alternativen: TTIP & Co. stoppen oder diese EU so bald wie möglich verlassen und den nicht so bequemen, aber sich tausendfach lohnenden Weg der Schweiz einschlagen – mit stabilem Wohlstand, echter Demokratie und echter Neutralität als Garantie für den Frieden!

Karl W. Nowak, Wien 
erschienen am Di, 17.3.

http://www.krone.at/Das-freie-Wort/Titel-Story-443992

‪#‎ttipaktionsbündnis

—————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 44. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 23.03.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

10955386_909239182468755_8639260088504750112_n

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.