JE SUIS CHARLIE. JE SUIS AHMED. Tirol zeigt Solidarität – 11. Jänner 15 von 17:45 – 18:45 Uhr, Goldenes Dachl Nach wie vor sitzt der Schock und die Betroffenheit über den Anschlag auf die Presse- und Meinungsfreiheit sowie das zweite Attentat in Frankreich tief.

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 10.01.2015

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/events/1572134283003626/?notif_t=plan_user_invited

  1. Jänner 15 von 17:45 – 18:45 Uhr

JE SUIS CHARLIE. JE SUIS AHMED. Tirol zeigt Solidarität  

Nach wie vor sitzt der Schock und die Betroffenheit über den Anschlag auf die Presse- und Meinungsfreiheit sowie das zweite Attentat in Frankreich tief.

Weltweit finden am Sonntag, 11. Jänner, Solidaritätsveranstaltungen statt, auf denen einerseits der Opfer gedacht, andererseits vor dem zügellosen Verschärfen von Sicherheitsmaßnahmen und gegenseitigem Misstrauen und Hass gewarnt werden soll.
Das Friedensforum Innsbruck, eine überparteiliche und überkonfessionelle Plattform, ruft auch für die Tiroler Landeshauptstadt zu einer Gedenk- und Solidaritätsversammlung auf:

Mit (u.a.):

Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa
Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck, Mag.a Christine Oppitz-Plörer
LH-Stellvertreterin Ingrid Felipe
Burhan Türkmen, Vorsitzender Islamische Glaubensgemeinschaft Tirol
Bischof Manfred Scheuer, röm.-kath. Diözeses Innsbruck(angefragt)
Präsidentin Dr.in Esther Fritsch, Israelitische Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg
Superintendent Olivier Dantine, Evangelische Superintendentur A.B. Diözese Innsbruck (angefragt)
EinE VertreterIn der Alevitischen Glaubensgemeinschaft
Gerhard Fritz, (Integrations-)Stadtrat Innsbruck
sowie
zahlreichen VertreterInnen aus Kultur und Zivilgesellschaft

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme – lasst uns ein starkes Zeichen des Miteinanders setzen.
WIR BITTEN SÄMTLICHE ORGANISATIONEN, VEREINE ETC. AUF DIE MITNAHME VON FAHNEN UND ÄHNLICHEM ZU VERZICHTEN. DANKE.

Programm:
Schweigeminute
Offizielle Redebeiträge
Kurzlesungen
Entzünden von Fackeln und Kerzen
Stille

————————————————————————————————————————————–

———————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 34. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 12.01.2015 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt.

10916337_10203494191857189_6525653738424889825_o

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.