Freiheit ist eine Einbahnstraße – mit Tretminen – freiwilligfrei

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 20.12.2014

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://www.freiwilligfrei.info/archives/6749

Freiheit ist eine Einbahnstraße – mit Tretminen 

Liegen Herrschaftsstrukturen in der Natur des Menschen? Werden sich Zwang und Herrschaft deshalb auch in einer freien Gesellschaft wieder automatisch herausbilden, so wie es bisher immer und überall auf der Welt wieder passiert ist? Ist der Mensch an sich überhaupt für Freiheit geeignet? Oder ist alles, wofür FreiwilligFrei steht, vollkommen unrealistisch und absurd? Ist eine freie Gesellschaft eine unerreichbare Utopie?

Roberto Solano spricht mit Peter und Michael von FreiwilligFrei über diese und weitere Fragen. In dem spannenden Gespräch geht es ans Eingemachte und an vielen Stellen wird deutlich, warum FreiwilligFrei die Themen häufig ganz anders anpackt als andere Projekte, die Aufklärung betreiben.

http://www.freiwilligfrei.info/archives/6749

00:00 Begrüßung
00:31 Sind Herrschaftsstrukturen ein Ergebnis der Natur des Menschen?
01:26 Gesellschaftliche Strukturen sind Folgeerscheinungen individuellen Verhaltens
02:10 Durch Aufklärung wird es immer schwieriger, Zwang, Gewalt und Herrschaft zu rechtfertigen
05:30 Warum diese Entwicklung nicht mehr aufzuhalten ist – Beispiele
06:38 Beispiel geozentrisches vs. heliozentrisches Weltbild – der Paradigmenwechsel ist nicht aufzuhalten
09:08 Wahrheit und Selbstzensur
09:59 Die Bedeutung von Wissenschaft und Technologie
10:30 Der aktuelle Paradigmenwechsel
11:52 Warum FwF sehr optimistisch in die Zukunft blickt
12:26 Die Wahrheit ist immer einfach
13:12 Warum es trotz der Einfachheit der Wahrheit oft nicht möglich ist, einfache Antworten zu geben
14:25 Die Problematik von Begriffen
15:12 Begriffsbeispiel „Privatrechtsgesellschaft“
17:50 Begriffsbeispiel „freiwilliger Handel“
18:28 Weitere Begriffsbeispiele
19:07 Das Selbstverständnis von FreiwilligFrei und der Umgang mit problematischen Begriffen
21:55 Die Lebensrealität als Alternative zur Verwendung problematischer Begriffe
22:49 Begriffsbeispiel „Gesetz“
24:26 Wie kann Tyrannei in einer freien Gesellschaft, z.B. durch Privatarmeen, verhindert werden?
25:13 Selbstverteidigung
25:57 Verteidigung nach dem Prinzip der spontanen Ordnung
27:00 Gewalt als teuerste und deswegen unwahrscheinlichste Lösung
28:00 Beispiel: Die ukrainischen Mütter
29:56 Die Bedeutung des Bewusstsein
30:37 Braucht es einen „neuen Menschen“?
32:33 Die Mission von FreiwilligFrei
33:56 Freiheit setzt Selbstverantwortung und Lernbereitschaft voraus
34:30 Den Menschen einfach nur Mensch sein lassen
36:16 Die Problemlösungsfähigkeit von Menschen wird unterschätzt
38:47 Unternehmerische Fähigkeiten ungebildeter Schulschwänzer, Sonderschüler und Dummköpfe

———————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 32. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 22.12.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

 

Friedliche Weihnachten auf der ganzen Welt, wünsche ich uns von Herzen und dass der Frieden für immer hält.

 Download (10)

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.