Friedensappell von Eugen Drewermann in Berlin sowie Fotogalerie Demo Berlin 13.12.14

 ★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck am 13.12.2014

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=sugXUF1canE 

KenFM am Set: Interview mit Eugen Drewermann vor Schloss Bellevue

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik fand vor dem Amtssitz des Bundespräsidenten eine Demonstration gegen den Amtsinhaber statt. Gauck, so der Vorwurf, ist alles andere als ein Mahner und Beschwichtiger zwischen den Völkern, sondern wird im Gegenteil von vielen Deutschen als Kriegshetzer benannt. Gauck missbraucht sein Amt und beschädigt den Frieden in Europa. Zu den Protestrednern vor dem Schloss Bellevue gehörte auch Eugen Drewermann. Wir trafen ihn unmittelbar nach seinem Friedensappell. Dieser wird in Kürze ebenfalls auf KenFM.de erscheinen.

 Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:

KenFM zeigt: Friedensappell von Eugen Drewermann in Berlin, 13.12.2014

Stell dir vor es ist Krieg, und nur Gauck geht hin.

Die Bundesrepublik hat sich 25 Jahre nach Mauerfall zum drittgrößten Rüstungsexporteur der Welt hochgearbeitet. Der Tod ist erneut ein Meister aus Deutschland. Aktuell „verteidigen“ deutsche Bundeswehr-Soldaten an 17 Standorten außerhalb der Republik „unsere Werte“. Geht es nach Bundespräsident Gauck, Kanzlerin Merkel und Kriegsministerin von der Leyen, lässt sich diese Präsenz noch einmal deutlich steigern. Alles was diese Personen dafür benötigen, ist ein omnipotentes Feindbild. Da kommt der Konflikt in der Ukraine und die daraus behauptete Aggression Russlands gerade recht. Um was geht es wirklich? Es geht darum, dass auch dieses Land seine Rüstungsausgaben steigert und in Zukunft 2% des Brutto-Sozial-Produktes in die Anschaffung neuer Waffensysteme investiert. So wünscht es sich die NATO. Deutschland steht Gewehr bei Fuß und verkauft das der eigenen Bevölkerung dann als „alternativlose friedenssichernde Maßnahme“.

Alles was man mit Gewalt erringt, kann man nur mit Gewalt behalten, und so muss man das größte Militärbündnis der Welt als ein unverzichtbares Werkzeug des Turbokapitalismus enttarnen. Diese Wirtschaftsform ist ohne Unterdrückung und damit ohne Gewalt nicht zu haben. Die Systemgewalt des Kapitalismus geht nahtlos über in den Faschismus.

Ein breites Friedensbündnis aus klassischer und neuer Friedensbewegung nutzte den 13.12., um gemeinsam auf diese aggressive Politik aufmerksam zu machen und für den Frieden in Europa zu demonstrieren. Der Demonstrationszug vom Berliner Hauptbahnhof zum Amtssitz von Gauck, Schloss Bellevue, verzeichnete über 4000 Teilnehmer. KenFM zeigt die ergreifende Abschlussrede von Eugen Drewermann, der sich genau wie Joachim Gauck dem Christentum verschrieben hat, nur dass er andere Akzente setzt, statt „Auge um Auge, Zahn um Zahn“: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ und „Du sollst nicht töten“.

 ——————————————————————————————————-

DSC02953

DSC02955 - Kopie

DSC02952 - Kopie

DSC02950

DSC02948

DSC02945

DSC02943

DSC02937 - Kopie

DSC02934 - Kopie

DSC02933

DSC02888 - Kopie

DSC02879

DSC02874 - Kopie

DSC02853 - Kopie

DSC02846

DSC02850

DSC02843-670x446 - Kopie

DSC02841-670x446 - Kopie

DSC02842-670x446 - Kopie

DSC02837-670x446

DSC02835-670x446

DSC02828-670x446

DSC02823-670x446

DSC02827-670x446

IMG_5147 - Kopie

DSC02794

DSC03029 - Kopie

DSC02995

DSC03003

DSC03006

DSC02809-670x446

DSC02988

DSC02987

DSC02986 - Kopie

——————————————————————————————————–

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

Übrigens die 31. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 15.12.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt! 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.