Der Sensenmann geht herum, es herrscht Totengräberstimmung. Egal, ob Zeitungen oder Magazine: Es wurden teils drastische Verkaufseinbußen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gemeldet! Massiver Absatzeinbruch: In den Redaktionen der fremdgesteuerten US-Meinungsmacher herrscht Aufregung.

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-11-22

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/photos/a.271639422882525.63343.271619909551143/790789840967478/?type=1&theater 

Massiver Absatzeinbruch: In den Redaktionen der fremdgesteuerten US-Meinungsmacher geht der Sensenmann herum, es herrscht Totengräberstimmung. Egal, ob Zeitungen oder Magazine: Es wurden teils drastische Verkaufseinbußen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gemeldet[1][2]. So büßte die „Süddeutsche Zeitung“ 5,76 Prozent ihrer verkauften Auflage ein. Mit 379.798 Exemplaren ist die „SZ“ nach der „Bild“ aber nach wie vor die auflagenstärkste deutsche Tageszeitung. Die verkaufte Auflage der „Frankfurter Allgemeinen“ sinkt um 8,7 Prozent auf 305.747 Exemplare, „Die Welt“ („Welt“ + „Welt Kompakt“) verliert sogar zweistellig und landet bei einem Minus von 10 Prozent bei einer verkauften Auflage von 202.630 Exemplaren. Vor allem im Einzelverkauf ging es für die Tageszeitung von Axel Springer um heftige 25,6 Prozent abwärts. Auflagenstärkste Tageszeitung bleibt trotz einem Minus von 8,4 Prozent die „Bild“ mit einer verkauften Auflage in Höhe von 2.313.130 Exemplaren. Unter den Magazinen konnte der Spiegel (-6,4%) die schlechtesten Zahlen vorweisen.^^

Die linksalternative „taz“ kommt mit einem blauen Auge davon und erzielt bei einem Minus von 3,6 Prozent eine verkaufte Auflage von 54.806 Exemplaren, die Auflage der sozialistischen Tageszeitung „Neues Deutschland“ geht um 6,6 Prozent auf 28.257 Exemplare zurück[3]. 

Das ist ein Grund zu feiern – zumindest für jeden der sich nicht mehr zum kläglichen Rest der inzwischen völlig verblödeten Leserschaft, hinzuzählt. In diesem Sinne: Prost! 

Querverweise:

[1] Sinkende Verkaufszahlen: Mainstream crasht
http://www.mmnews.de/index.php/politik/24448-sinkende-verkaufszahlen-mainstream-crasht

[2] IVW / MEEDIA Analyse http://meedia.de/2014/10/20/ivw-blitz-analyse-bravo-verliert-40-computer-bild-26-neon-23/

[3] Aufflagen IVW 3/2014: „Handelsblatt“ legt als einzige überregionale Zeitung zu http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Auflagen-IVW-32014-Handelsblatt-legt-als-einzige-ueberregionale-Zeitung-zu-131007

———————————————————————————————————————————-

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! Wir sind die Veränderung, die wir uns wünschen.

PS.: Übrigens die 28. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 24.11.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

10321147_790789840967478_615205181934946114_o

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.